Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 11. Dez 2018, 18:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 7. Mär 2018, 17:00 
Offline
Aspirant

Registriert: 1. Mär 2018, 17:42
Beiträge: 3
ca. 13g, nicht magnetisch .. 39mm

Lieben Dank für jede Hilfe..


Dateianhänge:
1876kopf123.jpg
1876kopf123.jpg [ 119.79 KiB | 1529-mal betrachtet ]
1876adlerklein122.jpg
1876adlerklein122.jpg [ 118.89 KiB | 1529-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 7. Mär 2018, 18:52 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2009, 21:47
Beiträge: 977
Bilder: 33
Vergiß Russland und Alexander!

Der Name auf der Medaille lautet Dr. Svetozar Miletic (1826-1901). Er war Serbe und wirkte in Montenegro, wie das Wappen mit dem Löwen auf der Rückseite der Medaille besagt. Er war Politiker, Bürgermeister von Novi Sad und Präsident der Gesellschaft zur Vereinigung und Befreiung der Serben mit Sitz in Cetinje (damals Hauptstadt des Fürstentums Montenegro). Hier steht eine Menge über ihn zu lesen.

https://sh.wikipedia.org/wiki/Svetozar_Mileti%C4%87

Seinen Lebenslauf möchte ich hier aber nicht übersetzen.

Gruß klaupo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 7. Mär 2018, 19:00 
Offline
Aspirant

Registriert: 1. Mär 2018, 17:42
Beiträge: 3
Vielen Dank!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 8. Mär 2018, 12:10 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2009, 21:47
Beiträge: 977
Bilder: 33
Vielleicht ist ja noch die Rückseite der Medaille von Interesse. Miletic war ein rigoroser Verfechter des großserbischen Gedankens und wurde deshalb wiederholt inhaftiert und sowohl aus Wien wie aus Ungarn ausgewiesen. Unter Großserbien verstand er den Herrschaftsbereich des Nemanjiden-Zaren Stefan Duschan (1346-1355), den Miletic wiederhergestellt wissen wollte. Die Provinzen, die zu dessen Machtbereich gezählt hatten, sind auf den Blättern des Kranzes aufgelistet. Von 1h im Uhrzeigersinn sind dies jeweils von innen nach außen gelesen

- Bosnien und Hercegovina
- Primorje, Kroatien und Slavonien
- Banat, Srem und Backa
- Zeta und Alt-Serbien

Über der Krone ist "Montenegro" zu lesen, über der Kranzschleife "Serbien". Unter dem Doppeladler liest man "Wappen des Zaren Duschan".

Da dieser Anspruch einen Raum umfaßte, in dem - abgesehen von den Anrainern - mindestens vier Völker mit drei verschiedenen Konfessionen nebeneinander lebten, die im 19. Jh alle ihre nationale Eigenständigkeit anstrebten, waren Konflikte naturgegeben, die teilweise bis in die Gegenwart nachwirken.

Gruß klaupo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 8. Mär 2018, 14:27 
Offline
Professor

Registriert: 22. Mai 2009, 10:22
Beiträge: 232
:appaus: Danke klaupo für deine Recherche.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50