Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 25. Mai 2017, 04:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Keltische munzen
BeitragVerfasst: 4. Mär 2017, 18:18 
Offline
Aspirant

Registriert: 11. Feb 2017, 21:26
Beiträge: 8
Hallo ! Ich bin ein Anfanger in keltischen munzen. Bitte helfen Sie mir, einige Münzen zu identifizieren. :book:

#1. ~18 mm, 2.73 gr.
Wie ich es verstehe, Kostial 941 ? Zu welchem Volksstamm oder Gebiet gehört es ?


Dateianhänge:
IMG_20170304_143753.jpg
IMG_20170304_143753.jpg [ 121.56 KiB | 414-mal betrachtet ]
IMG_20170304_143739.jpg
IMG_20170304_143739.jpg [ 122.06 KiB | 414-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keltische munzen
BeitragVerfasst: 4. Mär 2017, 18:19 
Offline
Aspirant

Registriert: 11. Feb 2017, 21:26
Beiträge: 8
#2. 14 mm, 2 gr
Roseldorf II ?


Dateianhänge:
IMG_20170304_143839.jpg
IMG_20170304_143839.jpg [ 92.34 KiB | 413-mal betrachtet ]
IMG_20170304_143849.jpg
IMG_20170304_143849.jpg [ 88.78 KiB | 413-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keltische munzen
BeitragVerfasst: 4. Mär 2017, 18:29 
Offline
Aspirant

Registriert: 11. Feb 2017, 21:26
Beiträge: 8
#3. Kupfer, 23 mm, 6.77 gr
Kugelwange typ, Kostial 490 ?


Dateianhänge:
IMG_20170304_143913.jpg
IMG_20170304_143913.jpg [ 122.8 KiB | 413-mal betrachtet ]
IMG_20170304_143923.jpg
IMG_20170304_143923.jpg [ 122.58 KiB | 413-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keltische munzen
BeitragVerfasst: 4. Mär 2017, 18:32 
Offline
Aspirant

Registriert: 11. Feb 2017, 21:26
Beiträge: 8
#4. 19 mm, 2.71 gr
Ist es keltisch? Oder nur abgenutzte griechische Münze ?


Dateianhänge:
IMG_20170304_143312.jpg
IMG_20170304_143312.jpg [ 121.66 KiB | 413-mal betrachtet ]
IMG_20170304_143619.jpg
IMG_20170304_143619.jpg [ 125.2 KiB | 413-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keltische munzen
BeitragVerfasst: 8. Mär 2017, 15:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 1935
Hallo Falx!

Die erste ist eine keltische Imitation der Drachmen von Alexander III aus sehr später Prägephase.

Bei der zweiten handelt es sich um eine für mich derzeit unbestimmbare Drachme der Ostkelten.

Die dritte ist eine Tetradrachme des Typs Srem aus sehr später Prägephase.

Grüße
Harald

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keltische munzen
BeitragVerfasst: 10. Mär 2017, 21:32 
Offline
Aspirant

Registriert: 11. Feb 2017, 21:26
Beiträge: 8
Danke schon, Harald.
Gibt es Information uber die Region, in der #1 geprägt wurde?
Es scheint mir #2 sieht aus wie Roseldorf II von Osterreich oder Buckelavers von Slowakei ?
Haben Sie irgendwelche Ideen über #4 ?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50