Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 18. Nov 2017, 03:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31. Dez 2016, 16:38 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2912
Bilder: 2993

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
Mein Weihnachtsgeschenk! Während ich afrikanische Kursmünzen versuche komplett zu sammeln, gehe ich bei Gedenkmünzen eher selektiv vor. Diese Münze war aber schon sehr lange auf meiner Wunschliste. Sie wird auch ständig irgendwo angeboten, aber ebenso ständig mit völlig überzogenen Preisvorstellungen. Dieses mal hatte ich endlich Glück. :D


Dateianhänge:
50 Francs 1975 afr.jpg
50 Francs 1975 afr.jpg [ 127.5 KiB | 1256-mal betrachtet ]

_________________
-
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 9. Jan 2017, 18:49 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2009, 21:35
Beiträge: 1797
Bilder: 214

Wohnort: Bergisch Gladbach
Moin Afrasi,

wirklich ein schönes Weihnachtsgeschenk! Diese Medaille hätte ich auch gern. Vielen Dank für die Vorstellung. Erlaube mir bitte ein paar Bemerkungen dazu. Léopold Sédar Senghor war ja bekanntermaßen erster Staatspräsident des Senegals (1960-1980). Die Medaille stammt also noch aus seiner Amtszeit. Das von Europa in den mit Stern markierten Senegal fahrende Boot und der Ausdruck "Eurafrique" deuten wohl auf seine enge Verbindung zu Europa hin. Er war ja schon vor seiner Amtseinführung französischer Staatsbürger geworden und erhielt u.a. 1968 den Friedenspreis des deutschen Buchhandels. Schließlich war er ja auch Dichter. Besonders bemerkenswert: Nach 20 jähriger Amtszeit biss er sich nicht etwa wie die meisten seiner frühen Amtskollegen an seinem Posten fest oder wurde weggeputscht, sondern trat 1980 freiwillig zurück. Eine der bemerkenswertesten Persönlichkeiten Afrika.

Liebe Grüße
MG

_________________
Heute liegt in aller Ewigkeit vor morgen. Bringe den heutigen Tag zu Ende, dann kümmere Dich um den nächsten (afrikanisches Sprichwort) Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 9. Jan 2017, 21:08 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2696
Wohnort: Dresden
Münz-Goofy hat geschrieben:
Moin Afrasi,

wirklich ein schönes Weihnachtsgeschenk! Diese Medaille hätte ich auch gern. Vielen Dank für die Vorstellung. Erlaube mir bitte ein paar Bemerkungen dazu. Léopold Sédar Senghor war ja bekanntermaßen erster Staatspräsident des Senegals (1960-1980). Die Medaille stammt also noch aus seiner Amtszeit. Das von Europa in den mit Stern markierten Senegal fahrende Boot und der Ausdruck "Eurafrique" deuten wohl auf seine enge Verbindung zu Europa hin. Er war ja schon vor seiner Amtseinführung französischer Staatsbürger geworden und erhielt u.a. 1968 den Friedenspreis des deutschen Buchhandels. Schließlich war er ja auch Dichter. Besonders bemerkenswert: Nach 20 jähriger Amtszeit biss er sich nicht etwa wie die meisten seiner frühen Amtskollegen an seinem Posten fest oder wurde weggeputscht, sondern trat 1980 freiwillig zurück. Eine der bemerkenswertesten Persönlichkeiten Afrika.

Liebe Grüße
MG


Danke für die Hinweise, das hat mich auf Leo Frobenius gebracht, https://de.wikipedia.org/wiki/Leo_Frobenius, eine Tradition, die leider vergessen ist. Es gab nicht nur Kolonialoffiziere wie von Trotha. Grüße, KarlAntonMartini


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Jan 2017, 00:22 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2912
Bilder: 2993

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
Vielen Dank Euch beiden für Eure Anmerkungen!

Meines Wissens handelt es sich - zumindest theoretisch - um eine Münze und nicht um eine Medaille. Faktisch ist es natürlich eher eine Medaille, da sicher noch nie damit jemals irgendetwas bezahlt wurde.

Von den Publikationen Frobenius' besitze ich leider nur "Die schwarze Sonne Afrikas" und seine "Kulturgeschichte Afrikas", in die ich neben dem Werk von Joseph Ki-Zerbo immer wieder gern einmal gucke. Frobenius hat einen eigenartigen Stil, aber er HAT Stil.
Im Geleitwort zu Ki-Zerbos "Die Geschichte Schwarzafrikas" schreibt Jochen R. Klicker: "Deutschland hat beim historisch Interessierten in Schwarzafrika einen guten Namen - und der heißt Leo Frobenius."

Zum Zeitpunkt der Münze war Senghor übrigens schon 69 Jahre alt. Hat sich gut gehalten der Knabe, wenn ich da so an mich denke ...

Links unter dem Portrait ist eine Marke "PM". Pobjoy Mint? Perth Mint?


p.s.: Nichts gegen KarlAntonMartini, aber besonders freue ich mich mal wieder etwas von Münz-Goofy zu hören. ;)

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Jan 2017, 11:31 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2696
Wohnort: Dresden
[quote="Afrasi"
Links unter dem Portrait ist eine Marke "PM". Pobjoy Mint? Perth Mint?


[/quote]

Pobjoy Mint: http://www.cgbfr.com/senegal-50-francs- ... 551,a.html
Grüße, KarlAntonMartini


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Jan 2017, 14:37 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2912
Bilder: 2993

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
Vielen Dank für die Information!

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Jan 2017, 19:28 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 22:20
Beiträge: 3979
Bilder: 125

Wohnort: Hall
Schön wieder von MG zu lesen! :D

_________________
freundlichst
payler
____________________________________________________________________

„Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“
Konrad Adenauer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. Jan 2017, 21:48 
Offline
Doktor

Registriert: 20. Jun 2012, 11:36
Beiträge: 156
Wohnort: Huttaheiti/ Tiefstes Barbaricum
KarlAntonMartini hat geschrieben:
Münz-Goofy hat geschrieben:
Moin Afrasi,

wirklich ein schönes Weihnachtsgeschenk! Diese Medaille hätte ich auch gern. Vielen Dank für die Vorstellung. Erlaube mir bitte ein paar Bemerkungen dazu. Léopold Sédar Senghor war ja bekanntermaßen erster Staatspräsident des Senegals (1960-1980). Die Medaille stammt also noch aus seiner Amtszeit. Das von Europa in den mit Stern markierten Senegal fahrende Boot und der Ausdruck "Eurafrique" deuten wohl auf seine enge Verbindung zu Europa hin. Er war ja schon vor seiner Amtseinführung französischer Staatsbürger geworden und erhielt u.a. 1968 den Friedenspreis des deutschen Buchhandels. Schließlich war er ja auch Dichter. Besonders bemerkenswert: Nach 20 jähriger Amtszeit biss er sich nicht etwa wie die meisten seiner frühen Amtskollegen an seinem Posten fest oder wurde weggeputscht, sondern trat 1980 freiwillig zurück. Eine der bemerkenswertesten Persönlichkeiten Afrika.

Liebe Grüße
MG


Danke für die Hinweise, das hat mich auf Leo Frobenius gebracht, https://de.wikipedia.org/wiki/Leo_Frobenius, eine Tradition, die leider vergessen ist. Es gab nicht nur Kolonialoffiziere wie von Trotha. Grüße, KarlAntonMartini

Scheint, Frobenius wäre fast ein deutscher Lawrence geworden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50