Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 01:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die guatemaltekische Peso
BeitragVerfasst: 21. Mär 2010, 19:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 21:47
Beiträge: 6368
Bilder: 190
Hallo Torfstecher!

Leider Fehlanzeige. Viel gefunden, allerdings kein aussagekräftiges Vergleichsstück - Sorry!

Klosterschüler

_________________
Was du ererbt von Deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die guatemaltekische Peso
BeitragVerfasst: 24. Mär 2010, 19:54 
Offline
Kandidat

Registriert: 19. Sep 2009, 20:06
Beiträge: 33
Hallo Klosterschüler,

nun, da kann man wohl nichts machen, schade.
Trotzdem vielen Dank! :)

Gruß,
Torfstecher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die guatemaltekische Peso
BeitragVerfasst: 17. Apr 2010, 05:50 
Offline
Professor

Registriert: 20. Okt 2009, 04:09
Beiträge: 290
Im April, 1920 impeached die guatemaltekische Gesetzgeber die zunehmend tyrannischen Estrada Cabrera, Herrscher des Landes für einige zwei Jahrzehnten. Guatemala's politische Situation blieb jedoch als Währung, wie chaotisch. Nach der Abfahrt des Cabrera wurde eine Anstrengungen unternommen, um eine zentralamerikanischen Federation von Costa Rica, Guatemala, Honduras, Nicaragua und El Salvador, mit einem Pakt der Union tatsächlich im Januar 1921 zwischen Guatemala, Honduras und El Salvador unterzeichneten herzustellen. Aber nachdem eine Revolution in Guatemala Dezember 1921 protestieren der neuen 3-State-Föderation ausbrach, wurde die embryonale Union im Januar 1922 aufgelöst. Guatemala's Währung weiterhin zu kämpfen.

In 1923 Zurückgekehrt Guatemala's "Peso" im Münze Formular zum ersten Mal seit 1897. Als ein Mitglied der 1915-1923 "Vorläufigen" Münze-Serie, es war jedoch ein wenig Aluminium-Bronze-Medaille, nur ein blassen Schatten von der großen Silbermünze zu welche Guatemala die beendet hatte 19th Jahrhundert.

Guatemala's 1923 1-Peso ist dennoch eine faszinierende Münze. (Wie der High-Wert die 1915-23 "Provisionals," die 1923 5-Peso ist.) Die 1923 1-Peso war Wert etwas wie eine oder zwei Cent, USA, die ich aufgrund der unheimliche Ähnlichkeit der zwei Zeitgenossen erwähnen. Hier ist unten, der Vorderseite von einer 1925 American 1-Cent, zusammen mit der Vorderseite der 1923 guatemaltekischen 1-Peso:

Beachten Sie das Porträt des García Granados, von Guatemala's vorläufige Regierung 1871. Beachten Sie auch die Schrötling Schwierigkeiten---einige Peeling auf über 1-Uhr---wenig überraschend in einer "vorläufigen" Währung. (Obwohl die unglaublich schwach Streiks vieler der Zweig-Minze Lincoln Cent von den 1920er Jahren erwägen, könnte man denken Sie "vorläufigen" Probleme sowie waren!)

Die Ähnlichkeit zwischen der kehrt der diese zwei Münzen ist auch sehr stark...

:) v.

---------------------------

In April, 1920, the Guatemalan legislature impeached the increasingly tyrannical Estrada Cabrera, ruler of the country for some two decades. Guatemala’s political situation remained as chaotic as its currency, however. After Cabrera’s departure, an effort was made to establish a Central American Federation of Costa Rica, Guatemala, Honduras, Nicaragua, and El Salvador, with a Pact of Union actually being signed in January 1921 between Guatemala, Honduras and El Salvador. But after a revolution broke out in Guatemala in December 1921 protesting the new 3-state Federation, the embryonic Union was dissolved in January 1922. Guatemala’s currency continued to struggle.

In 1923, Guatemala’s “peso” reappeared in coin form for the first time since 1897. As a member of the 1915-1923 “Provisional” coin series, however, it was a little aluminum-bronze coin, only a pale shadow of the big silver coin with which Guatemala had finished the 19th century.

Guatemala’s 1923 1-peso is a fascinating coin, nevertheless. (As is the high-value of the 1915-23 “Provisionals,” the 1923 5-peso.) The 1923 1-peso was worth something like one or two cents, U.S., which I mention because of the uncanny similarity of the two contemporaries. Here, below, is the obverse of a 1925 American 1-cent, together with the obverse of the 1923 Guatemalan 1-peso:

Note the portrait of Garcia Granados, from Guatemala’s provisional government of 1871. Note also the planchet difficulties---some peeling at about 1-o’clock---unsurprising in a “provisional” currency. (Although, considering the incredibly weak strikes of many of the branch mint Lincoln cents of the 1920s, one might think they were “provisional” issues as well!)
The resemblance between the reverses of these two coins is also very strong...

:) v.


Dateianhänge:
DSCF2640.JPG
DSCF2640.JPG [ 49.4 KiB | 4081-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die guatemaltekische Peso
BeitragVerfasst: 17. Apr 2010, 05:53 
Offline
Professor

Registriert: 20. Okt 2009, 04:09
Beiträge: 290
Hier unten, ist die Umkehrung der den 1925 Weizen Cent aus den USA, und Guatemala's 1923 1-Peso.

Diese wenig guatemaltekischen Münze von 1923 ist die alte Peso letzten Atemzug. Geboren 1859, mit dem französischen Franc 1870 verknüpft, de-linked aus der Franken 1895, zuletzt in Silber im Jahre 1897 angeschlagen und letzten überhaupt 1923 angeschlagen, ersetzt die Währungsunion Reform der November 1924 Guatemala's im Alter von "Peso" mit einer neuen Währungseinheit bekannt als der "Quetzal."

Der Quetzal war ein echter Erfolg, natürlich und ist immer noch mit uns diese mehr als acht Jahrzehnte später.

Aber das war ganz am Ende für diese wenig 1923 1-Peso Münzen. Nach der Quetzal eingeführt wurde, waren Guatemala's "Vorläufigen" Münzen von 1915-23 für einige Jahre mit vereinbarter Rate von 60 Pesos pro Quetzal.

:) v.

----------------------------

Here, below, is the reverse of the 1925 Wheat cent from the U.S., and Guatemala’s 1923 1-peso.

This little Guatemalan coin from 1923 is the old peso’s last gasp. Born in 1859, linked to the French franc in 1870, de-linked from the franc in 1895, last struck in silver in 1897, and last struck at all in 1923, the monetary reform of November 1924 replaced Guatemala’s aged “peso” with a new currency unit known as the “quetzal.”

The quetzal has been a real success, of course, and is still with us these more than eight decades later.

But that wasn’t quite the end for these little 1923 1-peso coins. For some years after the quetzal was introduced, Guatemala’s “Provisional” coins of 1915-23 were redeemable at the rate of 60 pesos per quetzal.

:) v.


Dateianhänge:
DSCF2645.JPG
DSCF2645.JPG [ 48.84 KiB | 4081-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die guatemaltekische Peso
BeitragVerfasst: 15. Feb 2013, 22:19 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2009, 21:47
Beiträge: 948
Bilder: 30
Da wir hier bereits einen schönen Thread zu Guatemala haben, möchte ich ein Kuriosum aus diesem Land vorstellen. Das obere 25 Centavo Stück (Silber) von 1963 ist ein ganz regulärer S#48. Ab 1966 wurde dieser Typ mit der Indiofrau in Cu-Ni-Zk weitergeprägt. Das sollte auf das untere Stück von 1968 zutreffen - S#53.2 (kurzer Armabschnitt). Dieses Stück ist aber eindeutig Blei, also wohl eine - allerdings recht sauber ausgeführte - Fälschung. Es wäre nun interessant zu erfahren, wie es mit der Kaufkraft dieses Nominals damals aussah, denn eigentlich wurde ja nicht zum Vergnügen gefälscht, und die Silberversion war mit der neuen Emission vermutlich bereits aus dem Verkehr gezogen?

Gruß klaupo


Dateianhänge:
1963-1968_25_Centavos_Guatemala_n.jpg
1963-1968_25_Centavos_Guatemala_n.jpg [ 98.75 KiB | 3185-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die guatemaltekische Peso
BeitragVerfasst: 16. Feb 2013, 08:31 
Offline
Doktor

Registriert: 20. Jun 2012, 11:36
Beiträge: 156
Wohnort: Huttaheiti/ Tiefstes Barbaricum
klaupo hat geschrieben:
Da wir hier bereits einen schönen Thread zu Guatemala haben, möchte ich ein Kuriosum aus diesem Land vorstellen. Das obere 25 Centavo Stück (Silber) von 1963 ist ein ganz regulärer S#48. Ab 1966 wurde dieser Typ mit der Indiofrau in Cu-Ni-Zk weitergeprägt. Das sollte auf das untere Stück von 1968 zutreffen - S#53.2 (kurzer Armabschnitt). Dieses Stück ist aber eindeutig Blei, also wohl eine - allerdings recht sauber ausgeführte - Fälschung. Es wäre nun interessant zu erfahren, wie es mit der Kaufkraft dieses Nominals damals aussah, denn eigentlich wurde ja nicht zum Vergnügen gefälscht, und die Silberversion war mit der neuen Emission vermutlich bereits aus dem Verkehr gezogen?

Gruß klaupo


Bis 1985 war der Quetzal 1 : 1 an den Dollar gekoppelt. 25 Centavos entsprachen 1968 ca 1 DM, ohne, dass sich hieraus automatisch bereits eine Aussage über die Kaufkraft ableiten lässt.
Aus meinem Hauptsammelgebiet ( Kaiserreich ) sind mir Umlauffälschungen bis zum Groschen bekannt, kleine Nominale sind per se für Fälscher nicht uninteressant.

War das 25 Centavo - Stück 1968 eventuell das grösste umlaufende Nominal ? Nach der Prägung des 50 Centavo - Stückes in Silber 1963 wurden die Silbermünzen bald abgeschafft,bis zur Wiedereinführung höherer Nominale vor einigen Jahren schlossen sich dem Vietelquetzal Banknoten zu 1/2 und einem Quetzal an. Wer also durch die Anfertigung falscher Kursmünzen einen gewissen Gewinn erzielen wollte, erreichte dies vermutlich am Leichtesten mit dem 25er.

Grüsse, Kronerogøre


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die guatemaltekische Peso
BeitragVerfasst: 20. Mär 2017, 14:55 
Offline
Professor

Registriert: 20. Okt 2009, 04:09
Beiträge: 290
Here’s a Guatemalan coin that doesn’t show up in my neighborhood too often. Of copper, 24.5mm in diameter, with a weight of 2.9 grams.

Low-value in the Provisional series of 1915 was this “bit,” a 12½-centavo piece that was the follow-on to the copper-nickel 1-real coins that were produced through 1912. So not only was this a provisional piece, part of a series that held the fort while Guatemala’s currency issues could be worked out in more permanent fashion, it was also a transitional piece that converted the old Spanish-descended 1-real into its equivalent in decimal centavos.

:) v.


Dateianhänge:
100_9061.JPG
100_9061.JPG [ 36.22 KiB | 1045-mal betrachtet ]
100_9064.JPG
100_9064.JPG [ 35.84 KiB | 1045-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50