Numismatik-Cafe
http://numismatik-cafe.at/

Subaerater islamischer AV Dinar, Bestimmungshilfe
http://numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=6&t=6619
Seite 1 von 1

Autor:  dionysus [ 15. Jul 2017, 16:43 ]
Betreff des Beitrags:  Subaerater islamischer AV Dinar, Bestimmungshilfe

Hallo zusammen,

Ich habe hier einen subaeraten islamischen Dinar bei dem ich um Bestimmungshilfe bitten möchte. Ich kenne mich mit islamischem Gold gar nicht aus und kann somit nicht einmal die grobe Richtung festmachen.
Durchmesser: 19 mm, Gewicht kann ich gerade leider nicht angeben.

Lieben Dank vorab für jegliche Hilfe.

Liebe Grüße, Maico

Dateianhänge:
dinar2.jpg
dinar2.jpg [ 112.63 KiB | 4504-mal betrachtet ]

Autor:  AvP [ 28. Jul 2017, 09:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Subaerater islamischer AV Dinar, Bestimmungshilfe

Hi,

leider ist das Datum völlig unleserlich. Wenn ich die Münze in der Hand hätte, könnte ich evt. mehr darüber sagen.
Vom Typ her:
https://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=161795

Gruß
AvP

Autor:  dionysus [ 15. Aug 2017, 11:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Subaerater islamischer AV Dinar, Bestimmungshilfe

Hallo AvP,

Entschuldige die späte Antwort, mir war zunächst deine Antwort entgangen.

Ja, Harun al-Rashid sollte gut hinkommen. Danke dir für die Richtung.
Ich habe auch noch ein wenig gesucht, und tendiere in Richtung ägyptische Münzstätte, zu Album 218.13. Ein rein optischer Vergleich von mir, lesen kann ich ja nichts.

Wo genau würde sich die Jahreszahl denn auf der Münze befinden?


Gruß,
Maico

Autor:  AvP [ 17. Aug 2017, 16:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Subaerater islamischer AV Dinar, Bestimmungshilfe

Hallo,

kein Thema!

Am einfachsten ist's mit Farben:
Grün ist der Beginn: Bism-illah (Im Namen Gottes)
Gelb: Duriba hadha ad-Dinar (Geprägt dieser Dinar)
Blau: Sana(t) (Jahr)
Lila: Die Jahreszahl in Worten

Die fettgedruckten bzw. durch Umrandung hervorgehobenen Worte
(بسم und سنة) sind eine Art Marker für das Datum.


Gruß
AvP

Dateianhänge:
K800_HR1.JPG
K800_HR1.JPG [ 44.02 KiB | 4049-mal betrachtet ]

Autor:  AvP [ 17. Aug 2017, 19:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Subaerater islamischer AV Dinar, Bestimmungshilfe

Leider liegt bei Deiner Münze die Angabe des Jahres im kaum leserlichen Bereich.
Du kannst ja versuchen Fotos aus verschiedenen Winkeln zu schießen.
Mit Vergleichen wirst Du m.E. nicht viel ausrichten können.

Am aussichtsreichsten scheint mir eine Einstellung des Bildes bei Zeno zu sein,
was ich für Dich machen könnte.
Ein Spezialist für Abbasiden (evlem) könnte das Datum evt. identifizieren.
Leicht ist es sicherlich nicht.

Die Münzstätte ist bei diesem Typ nicht angegeben.

Dateianhänge:
dinar2.jpg
dinar2.jpg [ 110.84 KiB | 4047-mal betrachtet ]

Autor:  dionysus [ 18. Aug 2017, 12:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Subaerater islamischer AV Dinar, Bestimmungshilfe

Hallo,

danke dir für die Hilfestellung zur Lesung der Münze.
Bilder aus verschiedenen Blickwinkeln würden da aber wohl leider tatsächlich nichts bringen, der betreffende Bereich ist so gut wie plan, das liegt an einer leichten Verbeulung der Münze. Auch mit bloßem Auge lässt sich da nichts Klares mehr ausmachen.

Mit der groben Bestimmung des Stücks kann ich hier allerdings auch schon gut leben.

Liebe Grüße,
Maico

Autor:  dionysus [ 20. Aug 2017, 14:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Subaerater islamischer AV Dinar, Bestimmungshilfe

Hallo,

irgendwie mochte ich diese Nuss nicht ungeknackt lassen und habe mich heute mal mit ausgeschriebenen arabischen Jahreszahlen vertrauter gemacht. Letztendlich führte dies tatsächlich auch zur kompletten Bestimmung der Münze.

Zunächst hab ich die Bestimmung zur Album Nr. 218.13 verifiziert.
Die ausschlaggebende Inschrift "li´l-khalifa" in der untersten Zeile des Rv. lässt sich noch verhältnismäßig gut lesen. Die Münze trägt keine Münzstättenbezeichnung, wird allerdings nach Ägypten (Misr) verortet.
Prägezeitraum laut Album: 187-193 n.H.

Die 100 der Jahreszahl lässt sich auf der Münze gut erkennen, eine davor stehende 90 lässt sich aus den vorhandenen Resten erschließen, davor widerrum eine 2.
Macht 192 n.H. bzw in ausgeschriebener Form "2 und 90 und 100".

Die von dir zur Erklärung oben gezeigte Münze trägt ebenso das Jahr 192, illustriert also gut wie es auf Meiner auch mal ausschaute.

Einen schönen Sonntag,
Maico

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/