Numismatik-Cafe
http://numismatik-cafe.at/

Silbermünze mit sechseckigem Stern, Artuqiden v. Mardin
http://numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=6&t=6558
Seite 1 von 2

Autor:  KarlAntonMartini [ 19. Apr 2017, 19:52 ]
Betreff des Beitrags:  Silbermünze mit sechseckigem Stern, Artuqiden v. Mardin

Leider kann ich erst morgen ein Foto einstellen.

Es handelt sich um eine Silbermünze, 2,9 g, 22 mm. Das Design ist auf beiden Seiten von einem die ganze Münze ausfüllenden sechseckigem Stern geprägt, der von zwei durchgezogenen Linien begrenzt ist, in der Mitte verläuft eine weitere Linie aus Punkten. Die Schrift scheint mir arabisch zu sein, wenngleich nicht vom heute üblichen Typ. Ich bin mir eigentlich sicher, ähnliche Stücke hier schon gesehen zu haben. Meine Literatur gibt auf den ersten Blick (KM, Yeoman, Craig) nichts her, also wird das Stück wohl etwas älter sein.

Vielleicht hat so schon jemand einen sachdienlichen Hinweis. Grüße, KarlAntonMartini

Autor:  klaupo [ 19. Apr 2017, 21:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Silbermünze mit sechseckigem Stern (arabischer Typ)

Möglicherweise findest du deine Münze in diesem Thread?

viewtopic.php?f=6&t=4279&p=43930&hilit=Dirhem#p43930

Gruß klaupo

Autor:  KarlAntonMartini [ 19. Apr 2017, 21:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Silbermünze mit sechseckigem Stern (arabischer Typ)

klaupo hat geschrieben:
Möglicherweise findest du deine Münze in diesem Thread?

viewtopic.php?f=6&t=4279&p=43930&hilit=Dirhem#p43930

Gruß klaupo


Vielen Dank, in diese Richtung geht das. Grüße, KarlAntonMartini

Autor:  KarlAntonMartini [ 20. Apr 2017, 10:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Silbermünze mit sechseckigem Stern (arabischer Typ)

Hier das Bild. Mich würde interessieren, ob Jahreszahl und Münzstätte lesbar sind und wenn ja, wo ich sie finde.
Grüße, KarlAntonMartini

Dateianhänge:
DirhemAv.jpg
DirhemAv.jpg [ 347.41 KiB | 403-mal betrachtet ]
DirhemRev.jpg
DirhemRev.jpg [ 322.24 KiB | 403-mal betrachtet ]

Autor:  klaupo [ 20. Apr 2017, 11:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Silbermünze mit sechseckigem Stern (arabischer Typ)

Ich würde das Stück zu den Artuqiden geben - Mardin AR dirham, Nasir al-din Artuq Arslan (597-637). Ein Vergleichsstück s. hier:

http://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=135160

Allerdings würde ich empfehlen, für evtll. erforderliche Korrekturen und die Feinjustierung AvP zu Rate zu ziehen.

Gruß klaupo

Autor:  KarlAntonMartini [ 20. Apr 2017, 11:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Silbermünze mit sechseckigem Stern (arabischer Typ)

klaupo hat geschrieben:
Ich würde das Stück zu den Artuqiden geben - Mardin AR dirham, Nasir al-din Artuq Arslan (597-637). Ein Vergleichsstück s. hier:

http://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=135160

Allerdings würde ich empfehlen, für evtll. erforderliche Korrekturen und die Feinjustierung AvP zu Rate zu ziehen.

Gruß klaupo


Vielen Dank. Grüße, KarlAntonMartini

Autor:  AvP [ 23. Apr 2017, 09:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Silbermünze mit sechseckigem Stern, Artuqiden v. Mardin

Lieber KAM,

auch wenn die Richtung klar ist, lässt sich Dein Dirham nur schwer exakt bestimmen. Die Münzstätte liest sich in der Tat wie Halab (Aleppo), was jedoch nicht sein kann, da unter der ersten Zeile, die dem Ayyubiden-Herrscher al-Kamil (overlord) gewidmet ist, al-Malik al-Mansur / Artuq zu lesen ist.
Ein weiteres Problem ist das Datum: wirklich klar ist nur das Jahr (8). Wäre das Jahrzehnt (5h-Position) leserlich, wäre auch das Jahrhundert eindeutig, das ziemlich eigenartig geschrieben ist: ob, das nun 500 oder 600 heißen soll... :roll:

Also vergleichen wir einmal die Regierungsspannen der drei Herren auf dem Dirham: :book:
al-Mustansir billah: 623-640 (Kalif; Rev.)
al-Kamil: 515-635 (Overlord; Av.)
al-Nasir al-Din Artuq: 587-637 (Münzherr; Av.)
Daraus ergibt sich ein Zeitrahmen von 623-635.

Sofern keine posthumen Nennungen vorliegen, was ich in diesem Fall für unwahrscheinlich halte,
ist Dein Dirham von 628 AH. Glück gehabt!


Gruß
AvP

.

Autor:  AvP [ 23. Apr 2017, 09:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Silbermünze mit sechseckigem Stern, Artuqiden v. Mardin

Sehe gerade, klaupo hat ja bereits haargenau diesen Typ (selbes Jahr) auf ZENO gefunden. :)

Mein Kommentar hat sich auf diesen (von mir unterschlagenen) link bezogen,
ohne den der Kommentar nicht wirklich Sinn macht:
http://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=122104

Und ja, die Münzstätte liest sich am ehesten wie "ﺑﻜﻴﻒ (bi-Kayf = Hisn Kayfa )"
Der zweite Buchstabe, mit dem die Münzstätte beginnt, ist kein Ha, sondern ein Kufi Dal bzw. Kaf (gleiches Aussehen).

Autor:  ischbierra [ 23. Apr 2017, 14:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Silbermünze mit sechseckigem Stern, Artuqiden v. Mardin

Ich antworte mal an KAMs Statt, denn das gute Stück ist inzwischen in meinen Händen. Herzlichen Dank Euch beiden für Eure Mühe und Eure hohe Sachkenntnis bei der genauen Bestimmung. Schön, daß es dieses Forum gibt mit all seinen freundlichen und hilfsbereiten Sammlern und Experten.
Herzliche Grüße
ischbierra

Autor:  KarlAntonMartini [ 23. Apr 2017, 17:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Silbermünze mit sechseckigem Stern, Artuqiden v. Mardin

Beim jahrelangen Mitlesen hier auch in völlig unbritischen Threads bleibt manches hängen. So war mir das Stück auch irgendwie vertraut vorgekommen und die Händlerbestimmung (Nepal/Tibet 18./19. Jahrhundert) als völlig unwahrscheinlich erschienen. Da hab ich mir gedacht, das nehme ich mal zur Erfreuung unserer elektronischen wie der echten Dresdner Stammtischrunde mit. Am Samstag ist aus der gleichen Quelle noch ein Stück entsprungen, dazu dann in der nächsten Woche...
Auch von mir vielen Dank allen Beiträgern! - Grüße, KarlAntonMartini

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/