Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 23. Sep 2017, 00:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Abbasiden-Fals
BeitragVerfasst: 29. Mai 2015, 13:28 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 2. Jun 2010, 13:03
Beiträge: 1367
Wohnort: Dresden
Liebe Forumulaner,
dieser Fals/Falus ist, wenn ich ihn richtig bestimmt habe, ein Abbaside aus al-Jazirah. Die Stücke bei zeno hatten allerdings nicht die beiden Punkte auf dem AV. Die äußere Umschrift fehlt, obwohl das Stück "normales" Gewicht hat (3,11gr, 22,3mm). . Sind dieSchrötlinge zu klein gewesen oder sind sie nachträglich beschnitten worden?
Stimmt meine Bestimmung? Kann man noch mehr dazu sagen? Kann jemand meine Frage beantworten?
Gruß ischbierra


Dateianhänge:
001.JPG
001.JPG [ 114.9 KiB | 2072-mal betrachtet ]
002.JPG
002.JPG [ 111.85 KiB | 2072-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abbasiden-Fals
BeitragVerfasst: 29. Mai 2015, 16:32 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2009, 21:47
Beiträge: 941
Bilder: 30
Mitchiner WOI 62 - 3 zeigt einen solchen Fals mit den beiden Punkten im Revers und dem "Stern" bei 10 Uhr im Avers unter den Umayyadischen Reformprägungen (ca. 79 - 132 AH) "without mintnames, Kalima only" und ohne Randschrift.

Gruß klaupo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abbasiden-Fals
BeitragVerfasst: 29. Mai 2015, 21:29 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 2. Jun 2010, 13:03
Beiträge: 1367
Wohnort: Dresden
Vielen Dank, klaupo. Sagt Mitchiner auch etwas über die Münzstätte?
Gruß ischbierra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abbasiden-Fals
BeitragVerfasst: 30. Mai 2015, 11:04 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2009, 21:47
Beiträge: 941
Bilder: 30
ischbierra hat geschrieben:
... Sagt Mitchiner auch etwas über die Münzstätte?

Das Stück gehört - wie ich Mitchiner bereits oben zitierte - mit dem Vermerk "without mintnames, Kalima only" für ihn zu den anonymen Prägungen.

Gruß klaupo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abbasiden-Fals
BeitragVerfasst: 30. Mai 2015, 11:46 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 2. Jun 2010, 13:03
Beiträge: 1367
Wohnort: Dresden
Nochmals danke, aber auch wenn der Münzstättenname nicht genannt ist - hatte ich gelesen - hätte es sein können, daß Stilmerkmale oder gehäuftes Vorkommen eine bestimmte Münzstätte wahrscheinlich machen.
Gruß ischbierra


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50