Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 9. Dez 2018, 23:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tibet
BeitragVerfasst: 16. Jan 2012, 22:00 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2922
Bilder: 2993

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
Tibet unter chinesischer Oberherrschaft (AD 1791 - 1837)

Tibet litt immer mehr unter eine Münzknappheit. Schon AD 1763/64 ( Vartula-Tangka, C #5) und nochmals 1785 (Sri-Mangalam-Tangka, C #10, und Sucakra-Tangka, #15) gab es eigene Prägungen, die jedoch extrem selten sind. Der letzte C #5, den ich sah, wurde für 3.000 € verkauft, der letzte C #15 für 2.500 €. Hier ein Link zu einem schönen Sucakra-Tangka / Phags-pa-Tangka (C #15).
http://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=21
In den Jahren AD 1788 und 1791 schließlich drangen nepalesische Truppen nach Tibet ein um das Monopol der Ausmünzung für Tibet aufrechtzuerhalten und durchzusetzen. Sie wurden von den Tibetern und ihrer Schutzmacht, den Chinesen, vernichtend geschlagen und mussten sich verpflichten ihr Monopol auf immer und ewig aufzugeben.

Die Chinesen planten eigene sino-tibetische Ausgaben, die jedoch nicht schnell genug verfügbar waren. Die chinesischen Soldaten jedoch mussten jedoch bezahlt werden und Münzen wurden immer knapper. So wurde mit kaiserlicher Genehmigung eine Art Notmünze in Tibet geprägt, die bis zur ausreichenden Herstellung der neuen Münzen gültig sein sollte. Es ist der älteste Typ des Kong-par Tangkas (C #60 mit doppeltem Kreis um die Lotusblume und C #60.1 mit einfachem Kreis), die erste in Tibet geprägte Münze mit einer Jahreszahl (CD 13-45 / AD 1791).

Es folgt ein Exemplar mit Doppelkreis (CD 13-45) und
zwei Exemplare mit dem einfachen Kreis (CD 13-46), einmal mit "liegender" 6, einmal mit "stehender" 6.


Dateianhänge:
Tibet Kong-par Tangka Doppelkreis 16-45.jpg
Tibet Kong-par Tangka Doppelkreis 16-45.jpg [ 126.39 KiB | 2660-mal betrachtet ]
Tibet Kong-par Tangka Einfachkreis 16-46.jpg
Tibet Kong-par Tangka Einfachkreis 16-46.jpg [ 123.09 KiB | 2660-mal betrachtet ]
Tibet Kong-par Tangka Einfachkreis 16-46 b.jpg
Tibet Kong-par Tangka Einfachkreis 16-46 b.jpg [ 124.15 KiB | 2660-mal betrachtet ]

_________________
-


Zuletzt geändert von Afrasi am 20. Jan 2012, 15:11, insgesamt 6-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibet
BeitragVerfasst: 17. Jan 2012, 10:51 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2922
Bilder: 2993

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
Nachdem es schon "Probemünzen" mit dem Jahr 1792 gab, wurden 1793 schließlich die ersten Münzen unter dem Namen des chinesischen Kaisers Ch'ien Lung geprägt. Die Standardmünze wurde der Sho. Im ersten jahr wurde auch eine Münze zu einem halben Sho und eine zu ein einhalb Sho, was einem Tangka entsprach, geprägt. Diese beiden Nominale setzten sich aber nicht durch und sind sehr selten. Von Kaiser Ch'ien Lung gibt es sogar eine Münze mit dem Regierungsjahr 61, obwohl er schon ein Jahr zuvor abgedankt hatte. Dies macht einem klar, dass es auch vor gut zweihundert Jahren noch eine Menge Zeit brauchte, bis Nachrichten in entlegene Gebiete, wie zum Beispiel das tibetische Hochland oder die norddeutsche Moorniederung, drangen.

1. Der erste in Mengen geprägte sino-tibetische Sho aus dem Regierungsjahr 58 (AD 1793). Er hat 32 Randpunkte (4x8) auf beiden Seiten. 3,94 g
2. Ein Sho aus dem Jahr 59 (AD 1794) mit beidseitig 32 Randpunkten (4x8). 3,28 g
3. Ein Sho aus dem Jahr 59 (AD 1794) mit der Variante von 28 Randpunkten (4x7) beidseitig. 3,86 g


Dateianhänge:
Tibet Sino Sho 1793 Y58 32dotsVar.jpg
Tibet Sino Sho 1793 Y58 32dotsVar.jpg [ 120.76 KiB | 2650-mal betrachtet ]
Tibet Sino Sho 1794 Y59 32dotsVar.jpg
Tibet Sino Sho 1794 Y59 32dotsVar.jpg [ 125.1 KiB | 2650-mal betrachtet ]
Tibet Sino Sho 1794 Y59 28dotsVar probably fake.jpg
Tibet Sino Sho 1794 Y59 28dotsVar probably fake.jpg [ 119.36 KiB | 2650-mal betrachtet ]

_________________
-


Zuletzt geändert von Afrasi am 17. Jan 2012, 15:33, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibet
BeitragVerfasst: 17. Jan 2012, 15:16 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2922
Bilder: 2993

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
Auch unter den Kaisern Chia Ch'ing (AD 1796 - 1820) und Tao Kuang (AD 1820 - 1851) wurde der Typ dieser Shos - natürlich mit aktuellem Kaisernamen und Regierungsjahr - weitergeprägt. Die Prägemenge jedoch nahm nun stark ab. AD 1802 wurde sogar die Münzaufsicht wieder den Tibetern unterstellt. AD 1837 wurde die Prägung sinotibetischer Münzen schließlich eingestellt, da China genug mit den innere Unruhen seines Reiches zu kämpfen hatte. Die Oberhoheit der Chinesen blieb zwar pro forma bestehen, faktisch jedoch war Tibet nun vollständig unabhängig. Tibetische Münzen unter Kaiser Hsien Feng (AD 1851 - 1861) hat es nie gegeben. Sie sind moderne Phantasieprägungen.

1. Ein Sho unter Kaiser Chia Ch'ing aus seinem 25. und letzten Regierungsjahr AD 1820 mit beidseitig 24 Punkten. 3,81 g
2. Ein Sho unter Kaiser Tao Kuang aus dem zweiten Regierungsjahr AD 1822 mit vorne 26 und hinten 28 Punkten. 3,85 g


Dateianhänge:
Tibet Sino Sho 1820 Y25.jpg
Tibet Sino Sho 1820 Y25.jpg [ 104.05 KiB | 2644-mal betrachtet ]
Tibet Sino Sho 1822 Y2 a.jpg
Tibet Sino Sho 1822 Y2 a.jpg [ 111.67 KiB | 2644-mal betrachtet ]

_________________
-
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibet
BeitragVerfasst: 17. Jan 2012, 22:14 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2922
Bilder: 2993

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
Verheertes (hatte ich wirklich aus Versehen eingetippt :oops: ), ähm ... verehrtes Publikum!

An dieser Stelle mache ich mal eine schöpferische Pause. Ich scanne in den nächsten Tagen nur noch ein wenig "auf Vorrat". Münzen habe ich noch hunderte, die ich aber - keine Sorge! - nicht alle zeige. ;)

Zeit für Kommentare jedweder Art!

Und eine Bitte: Meine ANS Centennial Edition des KM ist nun schon etwas antiquiert und hat die Ga-den-Tangkas noch nicht auf dem neuesten Stand. Und in meinem KM von 2004 fehlt die Hälfte der "Aufdröselung" der Ga-den-Tangkas. Kann mir da jemand von Euch helfen?

Schönen Abend noch! Bis denne! Afrasi

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibet
BeitragVerfasst: 18. Jan 2012, 21:13 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2009, 21:47
Beiträge: 977
Bilder: 33
Moin Afrasi,

eine tolle Einführung in den Hintergrund eines interessanten Sammelgebiets, das zwar etwas abseits liegt, aber dafür wunderschöne Münzen zu bieten hat – vielen Dank dafür!

Bei den Ga-denTangkas kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Den KM halte ich für nicht uneingeschränkt geeignet beim Fine-Tuning der Bestimmung – die Bildqualität läßt doch sehr zu wünschen übrig. Das Standardwerk ist anscheinend Wen Cheng Min, A Catalogue of Tibetan coin of China … leider auf Chinesisch, und ich kenne ihn nur aus Zitaten.

http://ykleungn.tripod.com/tib-book.htm

Zur Bestimmung meiner Tangkas behelfe ich mich, soweit sie nicht von N. Rhodes nach seinem eigenen System bestimmt wurden, mit der passenden Sektion bei ZENO:

http://www.zeno.ru/showgallery.php?cat=6381

Auf die Fortsetzung deiner Reise durch das tibetische Münzwesen freue ich mich schon!

Gruß klaupo

P.S. Dies ist übrigens mein zweiter Versuch einer Lobeshymne auf deine Arbeit. Der erste Versuch ist heute beim Großreinemachen im Café anscheinend mit entsorgt worden. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibet
BeitragVerfasst: 18. Jan 2012, 22:03 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2922
Bilder: 2993

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
Moin Klaupo!

Vielen Dank für die Blumen! Es ist mir zwar irgendwie peinlich, aber ehrlicherweise muss ich zugeben, dass so etwas schon hilft weiterzumachen. Die nächste Etappe wird von ca. 1840 - ca. 1895 gehen (Arbeitstitel: Tibet sucht nach seiner Währung). Die späten Kong-par Tangkas habe ich vorhin schon mal gescannt, vielleicht schaffe ich heute Abend noch die "Nepal Merchant Issues"/Ranaja Tangkas.
Den chinesischen Katalog habe ich vorliegen. Jetzt weiß ich wenigstens, wie der Bursche heißt, und kann meine Literaturangabe im ersten Beitrag korrigieren. Danke! Zeno hilft auch fast immer, die Ga-den Tangkas jedoch sind wirklich kompliziert. Ich habe meine 38 Stück früher einmal bestimmt, möchte sie aber noch einmal komplett durchgehen, bevor ich mich hier öffentlich blamiere ...

Tschüß, Afrasi

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibet
BeitragVerfasst: 18. Jan 2012, 23:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 21:47
Beiträge: 6416
Bilder: 190
klaupo hat geschrieben:
P.S. Dies ist übrigens mein zweiter Versuch einer Lobeshymne auf deine Arbeit. Der erste Versuch ist heute beim Großreinemachen im Café anscheinend mit entsorgt worden. ;)

Glaub mir: Bei Deinem Beitrag hab ich schwer geschluckt und mit mir gerungen, bevor ich Afrasis Bitte, alle Lobeshymnen zu entfernen, nachgekommen bin. Aber dieser Beitrag bleibt :D

Klosterschüler

_________________
Was du ererbt von Deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50