Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 18. Jun 2018, 04:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Thailand - 1 Solot?
BeitragVerfasst: 30. Jan 2012, 19:47 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2914
Bilder: 2993

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
ischbierra hat geschrieben:
Ich stelle fest: leichte Marmorierung beim Material - kommt auch bei anderen Kupfermünzen vor
leichte Prägeschwäche im Mittelteil der Rückseite - vermutlich auch nichts ungewöhnliches
leichte Grünspanauflagen - bei Kupfer normal
leichte Gebrauchsspuren - deuten auf Umlauf der Münze hin
Beim Vergleich der Zeichnungen mit KM fand ich keine Unterschiede.
Also: auch wenn gefälschte Münzen durchaus umgelaufen sein können, finde ich keine Anhaltspunkte für eine Fälschung und plädiere auf echt.


Moin Ischbierra!

Danke für Deinen Mut! Ich sah es weitgehend ähnlich. Ein winziges bisschen Misstrauen hatte ich bei der Mattigkeit der Oberfläche, was aber durchaus lagerungsbedingt sein kann. Der Grünspan schien mir zudem etwas hell und oberflächlich, aber der kann ja auch bei einer älteren Münze neueren Datums sein. Völlig weggewischt wurden all meine Zweifel aber durch die restlos überzeugenden, absolut typischen Schlag-und Gebrauchsspuren, besonders auf dem rechten Bild, ... bis ...

... ja, bis ich die folgende "Münze" sah:


Dateianhänge:
Thailand 4 Att d.jpg
Thailand 4 Att d.jpg [ 123.08 KiB | 1645-mal betrachtet ]

_________________
-
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thailand - 1 Solot?
BeitragVerfasst: 30. Jan 2012, 21:06 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 2. Jun 2010, 13:03
Beiträge: 1414
Wohnort: Dresden
etwas andere Marmorierung, aber identische Gebrauchsspuren. :shock: Wie machen die Fälscher das. Die Münze ist ja offenbar nicht gegossen. Sind die Gebrauchsspuren schon mit in die Stempel eingearbeitet?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thailand - 1 Solot?
BeitragVerfasst: 30. Jan 2012, 23:20 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2914
Bilder: 2993

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
ischbierra hat geschrieben:
Sind die Gebrauchsspuren schon mit in die Stempel eingearbeitet?


Ja! Die "Lösung" heißt "transfer dies", durch Abdruck von echten Münzen hergestellte Stempel. Schön knapp und korrekt hat es Peter43 mal im dt. Forum beschrieben (3. Beitrag!):
http://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?f=6&t=8419
Er beschreibt ja als eine Erkennungsmöglichkeit den Fall, dass zwei Münzen mit den identischen Fehlern auftauchen, aber bei den Weltmünzen gibt es bei weitem keine so gute Dokumentation der vorhandenen Stücke ...
Wären mir nicht zwei dieser "Münzen" innerhalb kurzer Zeit in die Hände gekommen, hätte ich es vielleicht bis heute nicht bemerkt. :evil:
Ein paar Wochen später zeigte mir jemand auf der Börse in DO ein weiteres identisches Stück. Als ich sagte, dass ich diese Kratzer kennen würde, staunte mancher nicht schlecht und man hielt mich beinahe für einen Fachmann. :mrgreen:
Ich meine ein - damals noch zur Schule gehender - Numisstudent, MG und Klaupo waren auch mit am Tisch.

Tschüß, Afrasi

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thailand - 1 Solot?
BeitragVerfasst: 31. Jan 2012, 12:37 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2009, 21:47
Beiträge: 972
Bilder: 33
Moin Afrasi,

auf die "transfer dies" wäre ich zwar nicht aus dem Stand gekommen, aber nach deinem Hinweis habe ich in meinem Gedächtnis gekramt ... und im NF einen "Zwilling" von deinem Stück ausgegraben. Vergleich mal die Kratzer und Einschläge auf dem Stück dort mit denen auf deinem Stück. Damals wurde sie allerdings für echt gehalten.

Gruß klaupo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thailand - 1 Solot?
BeitragVerfasst: 31. Jan 2012, 14:51 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2914
Bilder: 2993

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
klaupo hat geschrieben:
Vergleich mal die Kratzer und Einschläge auf dem Stück dort mit denen auf deinem Stück. Damals wurde sie allerdings für echt gehalten.


Eindeutig ein drittes Exemplar! Zum Glück wurde sie nicht von mir für echt befunden. Aber rati kann man auch keinen Vorwurf machen. Die Dinger sind schon verdammt gut gemacht. Man muss sie schon kennen und damit rechnen. Aber genau deswegen habe ich sie hier ja gezeigt. ;-)

Tschüß, Afrasi

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50