Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 30. Apr 2017, 10:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24. Jan 2012, 23:59 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 15. Mär 2010, 21:04
Beiträge: 134
Bilder: 9

Wohnort: Nürnberg
Mich interessiert was auf den alten schwedischen Banknoten von 166x auf deutsch (oder englisch) steht. Die Buchstaben kann ich nicht gut lesen und die Sprache verstehe ich noch weniger. Weiss das hier jemand? Gerne nehme ich auch Text von anderen Banknoten (und sehr aehnlichem) des 17. und 18. Jh..

amabo vos

_________________
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Jan 2012, 15:51 
Offline
Hofrat

Registriert: 9. Mai 2009, 17:34
Beiträge: 789
Bilder: 59

Wohnort: Backnang in Süddeutschland
Ich verstehe die Frage nicht ganz, meintest Du so einen Schein?

Das Bild stammt aus der Galerie des Forums banknotesworld.com, wenn Du den Text hast, könnte ich dort mal nachfragen.

Es grüßt freundlichst Dietemann


Dateianhänge:
Schweden 1776.jpg
Schweden 1776.jpg [ 96.07 KiB | 2715-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Jan 2012, 16:01 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2009, 21:47
Beiträge: 932
Bilder: 30
Die Frage war wirklich etwas schwierig, zumal im Netz für die gewünschte Zeit 166x nur ganz wenige kaum lesbare Bilder vorhanden sind. Ich empfehle daher die google-Suche mit den Suchwörtern "Palmstruch kreditiv sedel" unter der Auswahl "Bilder". Es gibt nur zwei oder drei Ergebnisse. Einen Schein habe ich frei übersetzt (nachdem ich das Bild bis zur Unleserlichkeit aufgeblasen habe). Es steht das übliche drauf - hier die Übersetzung:
Zitat:
Numero Dreihundertvierzehn

Dem Inhaber dieser Kreditnote gewähren wir, in Stockholms Bank unter der No. 314 Einhundert Taler in Silber zu fordern / das gilt für unseren Bankdirektor, Kommissionär, Buchhalter und Kassierer, die sich mit ihren eigenhändigen Unterschriften und Signaturen attestieren. Dies wird darüberhinaus mit dem größeren und kleineren Banksiegel verifiziert. Datum Stockholms Bank An. 1666, den 30. Januar.

Anm. Es folgen die Unterschriften und Siegel.

Der zweite Text ist sehr ähnlich - nur geht dabei um 25 Taler in Kupfer.

Gruß klaupo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26. Jan 2012, 00:36 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 15. Mär 2010, 21:04
Beiträge: 134
Bilder: 9

Wohnort: Nürnberg
Hallo Klaupo,

wenn ich Deine Suchbegriffe eingebe stosse ich nur auf http://www.sedelmynt.se/Stockholm/index.htm . Dort gibt es im Text weiter unten den Text der beiden Kreditzettel, die oben abgebildet sind. Dank Deiner Uebersetzung kann ich auch so halbwegs den Inhalt zuordnen. Das ist eine Mischung aus einem Alt-Schwedisch und Latein?

Bei der Suche nach der Bedeutung der alten italienischen Bankenbegriffe bin ich zwar nicht wirklich fuendig geworden aber ueber dieses schoene Werk ueber den Wechsel gestolpert:
http://users.iptelecom.net.ua/~msz/Mosh ... Weksel.pdf

gratias tibi ago

_________________
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50