Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 25. Jun 2017, 11:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was schönes aus Mauritius
BeitragVerfasst: 4. Mai 2011, 17:42 
Offline
Doktor

Registriert: 13. Jun 2010, 12:26
Beiträge: 120
Wohnort: Kerpen bei köln
Heute lage eine schöner Schein für meine Themensammlung "Frühes Papiergeld der Welt"
in der Post. Bei der Begutachtung der erworbenen Rarität dachte ich gleich an den Mauritius-man und dementsprechend wollte ich den Schein dem Forum dann auch nicht vorenthalten. Wie man sieht gab es im 19.Jahrhundert in Mauritius nicht nur Briefmarken und Münzen :D

Gruß

papazwo

http://www.kolonialgeld.de


Dateianhänge:
Mauritius.jpg
Mauritius.jpg [ 88.48 KiB | 3613-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was schönes aus Mauritius
BeitragVerfasst: 4. Mai 2011, 20:06 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 26. Aug 2009, 17:36
Beiträge: 378
Jaaaa....vielen Dank.!
Dazu gibt es folgendes zu sagen.:
Ähnlich wie heute noch ( 1999 ) in Hong-Kong...
...hat die Mauritius Commercial Bank *MCB* ( die es heute noch gibt )
Geldscheine ausgegeben...die offizielles Zahlungsmittel waren.
Später dann wurden die *entwertet*.
Diese Scheine können recht teuer sein...naturgemäß gibt es diverse Varianten und Werte.
###########
Und.:
Interessante Währung.: *Dollars* ( Typisch Mauritius jedenfalls )
Und.:
DANKE für die Erwähnung

_________________
Als Gott das Paradies schaffen wollte, nahm er sich Mauritius als Vorbild. ( Frei nach Mark Twain )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was schönes aus Mauritius
BeitragVerfasst: 4. Mai 2011, 20:26 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2901
Bilder: 2923

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
Moin!

Danke für's Zeigen dieser schönen Banknote, die selbst mich - als Non-Rotaphilisten - in den Bann zieht.

Die 20 Dollar in Colonial Currency machten auch mich stutzig. Ich vermute mal, dass es sich um den Straits Dollar handelt. Liege ich da richtig?

Tschüß, Afrasi

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was schönes aus Mauritius
BeitragVerfasst: 5. Mai 2011, 08:44 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2680
Wohnort: Dresden
Ich schau dann noch mal in die Literatur. Aber der Kurs ist ja mit 20 Dollar = 4 Pfund Sterling angegeben. Also ein Dollar zu 4 Shilling.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was schönes aus Mauritius
BeitragVerfasst: 9. Mai 2011, 17:38 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2680
Wohnort: Dresden
Laut Pennington war die offizielle Währung, in der auch Bücher geführt werden mußten, seit 1826 das Pfund Sterling. Der Dollar zu 4 Shilling war eine Rechnungsmünze ("Nominal Dollar of the Mauritius"). Für bestimmte Münzen gab es offizielle Kassenkurse: Frz. 5, 2, 1 Francs, sizilianische Scudi und 40 und 20 Grani, spanische Dollar (4 s 4 d), US-Dollar (dito), Calcutta Rupie (2/1) und Bombay Rupie (1/11). Die frz. 2 und 1 Franc-Stücke waren überbewertet im Verhältnis zu anderem Silber (1/8 und -/10) und flossen deshalb reichlich ins Land, verdrängten auch andere Münzsorten. Die Bank machte also bei der Einlösung der eigentlich auf 4 Pfund Sterling lautenden Note gegen frz. Silbergeld von ca. 96,4 Franc einen Gewinn von einem halben Penny pro Franc, also satte 4 Shilling.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was schönes aus Mauritius
BeitragVerfasst: 9. Jun 2011, 18:11 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2009, 21:35
Beiträge: 1797
Bilder: 214

Wohnort: Bergisch Gladbach
Zur Diskussion über das Nominal kann ich nichts beitragen, aber ich finde den Schein faszinierend! Die abgefressenen Ränder, die Stempelungen "CANCELLED", die handschriftlich eingetragene Nummer und das schöne Bild, das offenbar die Hafeneinfahrt von Port Louis zeigt. Die sieht heute garantiert anders aus. Ein echtes Zeitzeugnis.

Glückwunsch zu dem Stück, papazwo!
Gruß
MG

_________________
Heute liegt in aller Ewigkeit vor morgen. Bringe den heutigen Tag zu Ende, dann kümmere Dich um den nächsten (afrikanisches Sprichwort) Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50