Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 21. Jul 2018, 10:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 9. Sep 2009, 09:55 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 26. Aug 2009, 17:36
Beiträge: 380
Es war einmal...
Ein junger Mann in Mauritus. und als die richtige Zeit gekommen war, lernte er ein junges Mädchen kennen und lieben. Bild
UND.:
Nach einiger Zeit fragte er sie, ob sie ihn nicht heiraten wolle. Bild
DOCH.:
Das junge Mädchen...sie war aus Paris und nicht aus Mauritius...zierte sich etwas.
In Wahrheit.:
Sie war mit sich selbst uneins, ob er der richtige war...oder nicht.
So überspielte sie das...(oder.: sie flüchtete ) in die Zickigkeit der Töchter aus gutem Hause und sagte so leichthin und schnippisch.:
**OOooocchh...Ich weiß nicht. Ich weiß nicht, ob ich in Mauritius bleiben soll.
Lieber lebe ich doch in Paris.! Da ist viel los...
UND.:
...um noch einen draufzusetzen sagte sie.: *Paris hat ja wenigstens einen Eiffelturm.*
Sagte es und verschwand mit ihren Eltern Richtung Heimat.: Frankreich bzw.: Paris.
Unser junger Mann war natürlich wie vor den Kopf geschlagen und bestürzt.:
WAS...
...sollte er tun.?
Da aber nun aus dem *Liebesleid* die tollsten Ideen und Sachen heraus entstehen...
:whow: ( Wir wissen es ALLE von uns selber.! ) :whow:
...kam der junge Held dann auf die Idee, an einer versteckten Stelle - damit es nicht gleich jeder sieht und es sich herumspricht...
...einen ( etwas kleineren ) Eiffelturm zu bauen.
################################
UND.:
Eines Tages...binnen Jahresfrist
...kamen die Eltern wieder ( sie hatten in Mauritius zu tun )
...und hatten auch ihre Tochter im Schlepptau.
Er traf sie auch...und sie war immer noch so kokett.:
*In Paris ist es viel schöner - die haben ja einen Eiffelturm*
Nun gut...
Der junge Mann lud sie zu einem Spaziergang ein...und sie kam mit.
Gerade wollte sie ihn fragen, WOHIN er sie führte...
Da bogen sie um die Ecke...und.:
Voila.!
Da war dann der Eiffelturm...!!! :appaus:
Nun war es an der jungen Dame, zu staunen
...und sie erkannte seine Liebe zu ihr und daß er ALLES für sie tun wollte, um sie glücklich zu machen... Bild
Der Rest der Geschichte ist kurz.:
Sie erhörte ihn...und sie heirateten...
UND.:
...Wenn sie nicht gestorben sind...
########################
Liebe Freunde.:
SO...( oder so ähnlich ) hat sich die Geschichte mit dem Eiffelturm in Mauritius tatsächlich zugetragen.
Der Eiffelturm übrigens steht immer noch da...und man kann ihn auch besichtigen ( in der Nähe von Curepipe )


Dateianhänge:
MRU-Eiffelturm.jpg
MRU-Eiffelturm.jpg [ 124.58 KiB | 1144-mal betrachtet ]

_________________
Als Gott das Paradies schaffen wollte, nahm er sich Mauritius als Vorbild. ( Frei nach Mark Twain )
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 1. Okt 2009, 10:59 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 26. Aug 2009, 17:36
Beiträge: 380
Diese überaus enge Anbindung ( für eine seit 1810 englische Kolonie !! ) an Frankreich kommt auch in einem recht merkwürdigen Krieger-Denkmal zum Ausdruck.:
Zu sehen in der 2-größten Stadt v Mauritius.: Curepipe
Da halten ein englischer UND ein franz. Soldat zusammen den Siegerkranz hoch.
In den Uniformen des 1.Weltkrieges.
( Anm.: Später begann man, die Weltkriege zu numerieren und fügte noch eine Tafel für den 2.Wk hinzu )

Hintergrund ist eine Maßnahme der engl. Kolonial-Macht, die uns, als *schon-lange-nicht-mehr-Kolonialmacht* gar nicht präsent ist.:
Den Engländern war schon klar, daß es ihnen selbst...aber auch der Bevölkerung
( hier.: *wehrhafte Männer* ) in den Kolonien bei Ausbruch des Krieges um die Freiheit der Kolonien ging.
WAS tun.?
NUN...Ganz einfach.:
Man zog die *Männer im wehrfähigen Alter* ein und hatte so 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen.:
In Uniform und unter *Befehl und (eher ) Gehorsam* war es gewährleistet, daß die Kolonien keinen Aufstand machten...ausgerechnet zu einem *ungünstigen Zeitpunkt*.
Zudem.:
Hatten die Männer aus den Kolonien *die Ehre*...für ihre Kolonialmacht zu kämpfen und zu sterben.
DENN.:
Es ist doch *besser*...wenn das Blut von Nicht-Engländern fließt...als das von Engländern.?
ODER.?
GENAUSO denken und dachten auch die Franzosen...was NACH den napoleonischen Kriegen übrigens zur Gründung der Fremdenlegion führte ( 1831 ).
####################
ALSO.:
Die enge Verbindung zwischen FRA und GB/UK ist mauritius-typisch...und findet nicht zuletzt auch in den Münzen ihren Ausdruck...aber die Münzen sind nur EIN Ausdruck von vielen.!
Anm.:
Ich habe zweimal das selbe Bild eingesetzt.:
Einmal...um das Denkmal zu sehen...
...einmal stark aufgehellt...um die beiden Soldaten besser zu sehen.


Dateianhänge:
Denkmal-1.jpg
Denkmal-1.jpg [ 47.46 KiB | 1120-mal betrachtet ]
Denkmal.jpg
Denkmal.jpg [ 57.14 KiB | 1120-mal betrachtet ]

_________________
Als Gott das Paradies schaffen wollte, nahm er sich Mauritius als Vorbild. ( Frei nach Mark Twain )
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50