Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 27. Mai 2017, 12:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 2. Sep 2016, 10:48 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 28. Jan 2016, 11:07
Beiträge: 102
Bilder: 50

Wohnort: Симферополь/ Республика Крым + Schanfigg/ Graubünden
Freiheit dem Wort
Den Wissenschaften Schutz
Den Loorbeer jeder edlen Kunst
Den Armen väterliche Sorge

Wahlspruch Ludwig II.

Ludwig II. Otto Friedrich Wilhelm von Wittelsbach, König von Bayern (* 25. August 1845 auf Schloss Nymphenburg, Nymphenburg, heute München; † 13. Juni 1886)

Titel: „Ludwig, von Gottes Gnaden König von Bayern, Pfalzgraf bey Rhein, Herzog von Bayern, Franken und in Schwaben“


Hiermit möchte ich eine Seite für Ludwig II. beginnen und nach und nach alle unter seiner Regentschaft von 1864 bis 1886 geprägten Münzen vorstellen.

Beginnend hier mit einem 5 Markstück des ersten Prägejahres 1874.
5 Mark, 900er Silber, Feingewicht 25,00 g, D = 38 mm, Prägezahl 84.960 Stück

Stempelschneider:
Avers: Johann Adam Ries (* 16. Oktober 1813; † 16. Oktober 1898 in München), Medailleur (Münzgraveur, Stempelschneider und Grafiker) am Münzhof zu München.
Revers: Friedrich Wilhelm Kullrich (* 18. Dezember 1821 in Dahme/ Mark; † 1. September 1887 in Berlin), Medailleur und Stempelschneider zu Berlin.


Das der Prägung zugrundeliegende Gesetz ist das Münzgesetzt des Deutschen Reichs vom 9. Juli 1873

Für die Prägung der Reichsgoldmünzen wurde am 4. Dezember 1871 ein eigenes Gesetz verkündet


Dateianhänge:
Dateikommentar: Ludwig II. auf dem Balkon seines Schlosses Neuschwanstein
Aquarell der Künstlerin Michaela Hawel-Wölfer, Wien

Genius_loci.jpg
Genius_loci.jpg [ 96.03 KiB | 741-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Ludwig II. mit Schloß Neuschwanstein
offizielle Gedenkmedaille, 900er Gold aus den 60er Jahren, erworben im Schloß Hohenschwangau

Ludwig II.jpg
Ludwig II.jpg [ 122.76 KiB | 741-mal betrachtet ]
5 Mark Ludwig II 1874 D.jpg
5 Mark Ludwig II 1874 D.jpg [ 126.16 KiB | 741-mal betrachtet ]
Gesetz, betreffend die Ausprägung von Reichsgoldmünzen. Vom 4. Dezember 1871.pdf [70.25 KiB]
86-mal heruntergeladen

_________________
NEC TEMERE NEC TIMIDE
Weder übermütig noch zaghaft
Ни озорно еще робко


Freie Stadt Danzig


Freiheit dem Wort
Den Wissenschaften Schutz
Den Loorbeer jeder edlen Kunst
Den Armen väterliche Sorge


Ludwig II.


Zuletzt geändert von franztimm am 10. Sep 2016, 14:28, insgesamt 2-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Sep 2016, 14:18 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 28. Jan 2016, 11:07
Beiträge: 102
Bilder: 50

Wohnort: Симферополь/ Республика Крым + Schanfigg/ Graubünden
Heute möchte ich ein nur in den Jahren 1866 und 1867 unter Ludwig II. geprägtes 6-Kreuzer-Stück vorstellen.
Es stammt aus der Zeit des souveränen Königreiches Bayern (vor Reichsgründung).

6-Kreuzer, 333er Silber, Feingewicht 0,866 g, D = 19 mm, Prägezahl 87.370 Stück
Av: K.BAYERISCHE SCHEIDEMÜNZE Gekrönter Bayrischer Wappenschild ((Pfalzgraf bey Rhein, Franken, Schwaben, Löwe der Grafen von Veldenz (Pfalz-Zweibrücken)) mit bayrischen Rauten im Herzschild im Eichenkranz
Re: Großer Eichenkranz, darin 6 KREUZER 1866 Rand: Vierecke

Stempelschneider: Carl Friedrich Voigt, (geb. 06.10.1800 - gest. 13.10.1874) Leitender Graveur und Medailleur in München 1829-1855,
durch ein Signat König Ludwigs I. vom 18. Mai 1829 wurde Voigt zum 9. Oktober 1829 als Medailleur am königl. Hauptmünzamt angestellt.


Dateianhänge:
6 Kreuzer 1866 .jpg
6 Kreuzer 1866 .jpg [ 107.12 KiB | 700-mal betrachtet ]
Wappen Königreich Bayern ab 1835.jpg
Wappen Königreich Bayern ab 1835.jpg [ 112.93 KiB | 700-mal betrachtet ]

_________________
NEC TEMERE NEC TIMIDE
Weder übermütig noch zaghaft
Ни озорно еще робко


Freie Stadt Danzig


Freiheit dem Wort
Den Wissenschaften Schutz
Den Loorbeer jeder edlen Kunst
Den Armen väterliche Sorge


Ludwig II.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Sep 2016, 18:57 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 20. Nov 2015, 15:57
Beiträge: 104
Wohnort: aus dem "Land im Gebirge"
Hallo franztimm,
schöner Beitrag, und ich hoffe Du führst ihn, wie von deinen anderen Beiträgen her gewohnt, derart interessant weiter. :appaus:

Leider kann ich mich hierzu nicht einbringen, denn wie Du selbst schon einmal erwähnt hast:

"man kann leider nicht alles sammeln"

_________________
Beste Grüße,
zwanzger

Quaere et invenies


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Sep 2016, 19:13 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 28. Jan 2016, 11:07
Beiträge: 102
Bilder: 50

Wohnort: Симферополь/ Республика Крым + Schanfigg/ Graubünden
Hallo zwanzger!

Danke für das Lob. Ja, ich werde diesen Eintrag sicher auch weiterführen.
Und Du hast Recht, alles kann man wirklich nicht sammeln. Wobei dieses Sammelgebiet Ludwig II. noch verhältnismäßig überschaubar ist.

Aber Ludwig war schon in meiner Kindheit mein Vorbild, am meisten fasziniert mich Schloß Neuschwanstein.
Deshalb habe ich auch Medaillen von ihm mit der Darstellung desselben.

Herzliche Grüße von der Krim
franztimm

_________________
NEC TEMERE NEC TIMIDE
Weder übermütig noch zaghaft
Ни озорно еще робко


Freie Stadt Danzig


Freiheit dem Wort
Den Wissenschaften Schutz
Den Loorbeer jeder edlen Kunst
Den Armen väterliche Sorge


Ludwig II.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50