Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 23. Mai 2018, 08:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18. Okt 2012, 14:59 
Offline
Aspirant

Registriert: 18. Okt 2012, 10:30
Beiträge: 2
Hallo und viele Grüße derzeit aus Berlin, ich habe mich hier angemeldet, weil eine spezielle Frage habe und hoffe, dass ich ein paar Infos von den Profis erhalte.

Münzen Münzhändler anbieten - Sinnvoll oder unsinnig?

Ich habe vor einiger Zeit eine kleine Münzsammlung von meinem Opa geerbt ca. 10 Münzen. Grundsätzlich möchte ich diese behalten als Erinnerung, aber wenn der Fall eintritt, dass ich sie veräußern möchte, besteht dann die Möglichkeit bei diversen Münzhändlern wie beispielsweise mdm.de, berlinermuenzauktion.de oder anlagemuenzen.de diese anzubieten? Oder aber auch bei Leihhäusern z.B. leihaus-lohman-berlin.de bzw. exchange-ag.de, die ja auch Goldankauf betreiben (Leihhaus wohl eher nicht, so nach meinem Bauchempfinden).

Aber ein renommierter Münzhändler könnte doch Sammler ausfindig machen, sodass neben dem Goldwert auch der Sammlerwert zum Tragen kommt; sprich die Münze nicht unter Wert verkauft wird und in eine richtige Sammlung geht. Oder nimmt dieser die Münze bzw. die Münzen automatisch für einen gewissen Preis in sein eigenes Portfolio mit auf?

Herzlichen Dank, wenn mir jemand hierzu Auskunft geben kann. Die Veräußerung der Sammlung meines Opas ist hier zweitrangig. Ich möchte aber gern wissen, was geht und was sinnlos wäre.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18. Okt 2012, 15:06 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2732
Wohnort: Dresden
Wolfi882 hat geschrieben:
Ich möchte aber gern wissen, was geht und was sinnlos wäre.


Grüße nach Berlin! - Wenn ich dich richtig verstehe geht es um Goldmünzen. Da gibt es zwei ganz unterschiedliche Märkte, den für Münzen, die einen Sammlerwert haben und solchen, die "nur" aus Gold sind und sonst für Sammler nicht interessant oder so häufig sind, daß es keinen Sammlerwert-Aufschlag gibt. Das Vorgehen hängt davon ab, zu welcher Gruppe die Münzen gehören. Grüße, KarlAntonMartini


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18. Okt 2012, 16:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 21:47
Beiträge: 6387
Bilder: 190
Hallo Wolfi882!

Herzlich willkommen hier im Numismatik-Café!
Wie KAM schon ausgeführt hat, gibt's je nach Art der Münzen Unterschiede.
Generell kann man sagen: Verkauf beim Münzhändler bringt etwas weniger ein als den "Verkaufswert" der Münze(n), denn der Händler muss ja auch von was leben. Somit bietet sich der Verkauf über die diversen Handelsplattformen oder sonstwie privat an; 's ist auber auch keine Garantie, dass man gut aussteigt, denn wenn du den Preis zu hoch ansetzt, geht der Artikel nicht weg, wenn du zu tief reinghst, geht's ev-. recht günstig weg.
Soweit mal allgemein, aber vielleicht erwacht ja das Interesse. Und wenn du Fragen hat: Hier bist du herzlich willkommen.

Klosterschüler

_________________
Was du ererbt von Deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Okt 2012, 10:37 
Offline
Aspirant

Registriert: 18. Okt 2012, 10:30
Beiträge: 2
@Klosterschüler: Danke für Deine Begrüßung und dachte ich mir, dass es beim Münzhändler sicherlich nicht so viel gibt als beim Privatverkauf. Bei der Auktion besteht ja immer Dein beschriebenes Risiko. Aber danke für die Infos.
@KarlAntonMartini: Eine ist z.B. ein Krügerrand. Ist eher eine Investitionsmünze, wie ich glaube?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Okt 2012, 15:26 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2732
Wohnort: Dresden
Wolfi882 hat geschrieben:
@Klosterschüler: Danke für Deine Begrüßung und dachte ich mir, dass es beim Münzhändler sicherlich nicht so viel gibt als beim Privatverkauf. Bei der Auktion besteht ja immer Dein beschriebenes Risiko. Aber danke für die Infos.
@KarlAntonMartini: Eine ist z.B. ein Krügerrand. Ist eher eine Investitionsmünze, wie ich glaube?


Ja. Der wird zum Goldkurs gehandelt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50