Numismatik-Cafe
http://numismatik-cafe.at/

Deutsche Silbergedenkmünzen, 10 DM
http://numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=50&t=1059
Seite 2 von 3

Autor:  Klosterschueler [ 20. Sep 2009, 20:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deutsche Silbergedenkmünzen, 10 DM

Um das Rätsel des österreichischen 500ers zu lösen:
Die Serie zeigt "Österreich und sein Volk":
Zitat:
Dreifaltigkeitskirche und Vierseithof (man würde es für Oberösterreich eher als typischen Vierkanthof bezeichnen) zwischen Obstbaumallee, Feldern und Waldflächen vor Alpen Silhouette. RS: Forstwirt, einen mit Baumstämmen beladenen Schlitten über einen Waldweg in's Tal lenkend.


Fragt sich, ob man diese Serie in 100 Jahren wiederholen würde....

Klosterschüler

Autor:  mauritius-man [ 20. Sep 2009, 21:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deutsche Silbergedenkmünzen, 10 DM

Tja---Klosterschueler.: Du hast recht.:
WENN es nicht ausdrücklich dabei steht...und dazu geschrieben wird...
...wird der *Normalo* nicht entdecken können...WAS nun gerade gemeint ist.
Frage.: WIIEEE soll er dann an's Münzen sammeln kommen.?
#######
Gedankensprung...gehört aber zum Thema.:
WENN wir heute in den Muenzkatalogen über die Münzen des 18.Jhdt. lesen.:
Sehen wir, WAS damals gemeint war.? Überwiegend doch.: JJAAAA
ABER.:
Wenn in 200 Jahren *jemand* die Münzen und dazugehörigen Kataloge sieht...
...ERKENNT der auch, WAS damals gemeint war.?

---->> DAS ist eine Frage an die Runde.... :appaus:

( Und nachher noch eine Geschichte...die ganz in dieses Problem-Schema paßt.! )

Autor:  mauritius-man [ 20. Sep 2009, 22:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deutsche Silbergedenkmünzen, 10 DM

Und hier ist die Geschichte.:
Diese Geschichte setzt allerdings voraus die Kenntnis der Geschichten von Tyll Eulenspiegel und der Bürger v Schilda etc etc
ALSO.:
Der junge Tyll Eulenspiegel lebte in einem ( relativ ) kleinen Ort.:
Weil der dortige Orts-Vorsteher ein kleiner Egomane war...wollte er, weil sicher auch einträglich für ihn...
...dem kleinen Ort ein *Denkmal* bauen, das ALLE geschichtliche Stationen dieses Ortes darstellte.
Gesagt -- getan.: Es wurde ein *Künstler* beauftragt...keiner weiß, woher er kam...
...der dieses überaus wichtige Projekt in Auftrag nahm.
Und da er ganz *modern* war...( wie gesagt.: Keiner weiß, woher er kam )...abstrahierte und verklausulierte er und goß viel in Metaphern etc etc .
Eines Tages also.:
Sollte dieses Denkmal eingeweiht werden.
ALLE wurden aufgefordert zu kommen und sich zu freuen...
Der überaus wichtige Bürgermeister an der Spitze.:
Mit stolz geschwellter Brust ob seiner Wichtigkeit und der Wichtigkeit des Denkmals...
...ließ er der Künstler das Denkmal erklären.!
Ooohhjjeeee...
Es WAR tatsächlich erklärungs-bedürftig.!
Aus merkwürdigen Figuren und Geräten wurde *Honig* gesaugt und erklärt...erklärt...erklärt...
Selbst die braven Leutchen, die die Geschichte des Ortes genau kannten...staunten nicht schlecht.:
DAS...ist also die Geschichte, wobei...
Und DAS also ist die Geschichte, wobei...
Ach ja...und DAS ist die Geschichte, wobei...
Und der Künstler erklärte und erklärte...
...und der Orts-Vorsteher freute sich und freute sich...
DAS
...werte Publikum , die braven Leutchen...merkten allmählich, daß sie und ihre teuren Steuergelder veräppelt wurden.
DA...
...drängelte sich unser Tyll Eulenspiegel vor und sagte ganz laut.!
DAS IST doch Alles ganz einfach.!
ALLES schwieg und staunte und schaute ihn an...:
Tyll sagte.:
WENN keiner weiß, was es ist...DANN muß es doch einfach *Kunst* sein..!!! :headbang: :headbang:
PS.:
Auch DAS ist eine originale Geschichte...und ratet mal, WER der Tyll Eulenspiegel in dieser Geschichte war... :appaus:
UND.:
WENN Ihr jetzt statt des Wortes *Denkmal* das Wort *Münze* einsetzt...dann liegt ihr ganz genau richtig...und es paßt zu dem Thema...

Autor:  helcaraxe [ 21. Sep 2009, 12:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deutsche Silbergedenkmünzen, 10 DM

Ich denke, auch in 200 Jahren wird noch jemand, der das kunsthistorische Wissen besitzt, dann unsere Kunstwerke entschlüsseln können, genau wie heute mit Altertümern (aus der heutigen Sicht) das auch nur jemand mit dem entsprechenden Wissen kann. Wirklich eingängig für heutige Augen ohne Fachwissen ist antike oder gerade mittelalterliche Symbolik auch nicht immer.

Ob einem dagegen moderne Münzen gefallen oder nicht, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks und ich habe nicht umsonst meine moderne Weltsammlung veräußert, um nur noch Antike zu sammeln. Aber das sieht jeder anders. Ich mag gotische Kirchen, einer meiner besten Freunde steht auf Bauhaus. Wer hat wohl mehr "recht"?

Autor:  Klosterschueler [ 21. Sep 2009, 19:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deutsche Silbergedenkmünzen, 10 DM

Lieber helcaraxe!

Unter keinen Umständen möchte ich darüber urteilen, ob das was dir gefällt, "gut" oder "schlecht" ist.
Worauf ich hinausmöchte ist Folgendes: Wirf mal einen Blick in einen Weltmünzenkatalog, gut 80% der Prägungen sind in den letzten 25 Jahren entstanden (denke ich mal).
Und die Wahl der Motive und Themen ist wohl eher in der Maximierung des Gewinns der Prägeanstalt verpflichtet.
Das ist das, was ich hier in Frage gestellt haben möchte.

Außerdem gefallen mir die Münzen nimmer, weshalb ich die Entscheidung meines Vaters, die Sammlerei von Silber-Gedenkmünzen an einer bestimmten Stelle zu beenden, mittrage.
Werde mich ebenso wie du interessanteren Themen zuwenden. Trotzdem werde ich alle Münzen sauber dokumentieren, das Recht haben alle Münzen in meiner Sammlung ;)

Klosterschüler

Autor:  mauritius-man [ 21. Sep 2009, 20:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deutsche Silbergedenkmünzen, 10 DM

Zitat Klosterschueler.:
**Und die Wahl der Motive und Themen ist wohl eher in der Maximierung des Gewinns der Prägeanstalt verpflichtet.
Das ist das, was ich hier in Frage gestellt haben möchte.** Zitat Ende
#########
DAS...und die Egomanie einiger Leute, die an der Entstehung so mancher *komischer Münzen* beteiligt sind.
#########
In diesen Punkten treffen wir uns ganz klar...und mit meinem ( selbst erlebten ) Märchen wollte ich dies nur demonstrieren.
Ich gebe dir *100 Pro* recht
SCHADE drum...daß auch bei den Münzen diese Unsitten Einzug gehalten haben.
#########
In Bezug auf Stil-Richtungen.:
Da gibt es sogar in mir...d.h.: im Laufe des Lebens die tollsten Wandlungen.
Genauso wie meine Lieblings-Frucht die Zitrone ist...
...so habe ich auch meine Stil-Vorstellungen...die sich im Laufe der Zeit auch gewandelt haben.
Da sollte man tolerant sein...
( Jemand anders mag vielleicht Pralinen statt Zitronen.? )

Autor:  Scheleck [ 23. Sep 2009, 17:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deutsche Silbergedenkmünzen, 10 DM

Ergänzend zu Boweubs Beitrag möchte ich auf die 10 Euro-Gedenkmünze IAAF-Leichtathletik- WM 2009 in Deutschland hinweisen, auch hier sind die Münzstätten A-D-F-G-J verschlüsselt in Form von Morsezeichen auf dem Rand der Münze geprägt:
A = .-
D = -..
F = ..-.
G = --.
J = .---
Die Absicht des Bundesfinanzministeriums die dahinter stand war, dass der "Komplettsammler" nicht alle Münzen eines Motivs kaufen muß, "aber 1. kommt es anders und 2. als man denkt" :lol:
Mit besten Grüßen Scheleck

Autor:  pingu [ 23. Sep 2009, 21:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deutsche Silbergedenkmünzen, 10 DM

Hallo,

ich bin des Morsealphabet nicht mächtig, aber mir fällt sofort auf das in deiner Erläuterung D und G den gleichen Code haben......???
Ich gehe mal von einem vergessenen Zeichen aus.?

Grüße
pingu

Autor:  Afrasi [ 23. Sep 2009, 22:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deutsche Silbergedenkmünzen, 10 DM

Moin!

Aus dem Kopf meine ich mich zu erinnern, dass das D lang-kurz-kurz ist.

Tschüß, Afrasi

Autor:  Boweub [ 24. Sep 2009, 11:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deutsche Silbergedenkmünzen, 10 DM

Guten Tag,
hier ein Hinweis auf die Morsezeichen lt. Wikepedia:


"Das Münzzeichen ist in der Randschrift SPORT BEWEGT DIE WELT A D F G J als Morsezeichen für den entsprechenden Buchstaben kodiert:

* • − Berlin (A)
* − • • München (D)
* • • − • Stuttgart (F)
* − − • Karlsruhe (G)
* • − − − Hamburg (J)"

Ein Bild habe ich leider nicht, da ich die Euros nicht sammle.

M.f.G.
Boweub

Seite 2 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/