Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 20. Apr 2021, 10:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 1 DM J 1956 - Katalogpreis richtig?
BeitragVerfasst: 10. Mär 2021, 00:00 
Offline
Magister

Registriert: 5. Feb 2020, 12:47
Beiträge: 56
Wohnort: Innsbruck / Pinkafeld
Ich hatte mir letztes Jahr einen Münzkatalog gekauft:
"kleiner deutscher Münzkatalog - Günter Schön / Gerhard Schön" - 50. Auflage 2020
Deutsche Münze, Österreich , Schweiz und Liechtenstein !

Laut diesem Katalog ist eine DM Münze von 1956 - 1 DM J 1956 - 250,- Euro wert.....?

Stimmt das? Sind das Richtpreise oder Sammlerpreise, oder Fantasiepreise....??

bei https://de.ucoin.net/coin/germany-1-mar ... /?tid=5298
wird diese Münze nur mit 2,96 bewertet....?


Dateianhänge:
1 DM  J 1956_1.jpg
1 DM J 1956_1.jpg [ 73.35 KiB | 1214-mal betrachtet ]
1 DM  J 1956 rv_1.jpg
1 DM J 1956 rv_1.jpg [ 92.24 KiB | 1214-mal betrachtet ]
1 DM  J 1956 Katalog_1.jpg
1 DM J 1956 Katalog_1.jpg [ 114.47 KiB | 1214-mal betrachtet ]

_________________
http://www.sammlerclub.net/
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Mär 2021, 20:38 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jun 2010, 18:32
Beiträge: 1336
Hallo wipi,
der Wert ist gerade bei diesen Umlaufmünzen sehr von der Erhaltung abhängig.
Ich habe in einigen Nummern des Money-Trend nachgeschaut, da liegt der Wert zwischen 2,50 (ss) und 210 (stg); sowie 1400 in PP (Ausgabe 2015) . In der Ausgabe 2018 wird ein Exemplar in stgl mit 170 € angeführt.
Aus Erfahrung weiß ich, dass in Deutschland bei der Erhaltung sehr strenge Maßstäbe angelegt werden. Ohne die Münze in der Hand zu halten, ist eine Bewertung fast nicht möglich. Nach dem Foto halte ich diese Mark für max. vorzüglich.
Schöne Grüße!
OTAKAR

_________________
Nütze das Leben! Es ist schon später als du denkst!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Mär 2021, 03:18 
Offline
Magister

Registriert: 5. Feb 2020, 12:47
Beiträge: 56
Wohnort: Innsbruck / Pinkafeld
Danke Herr Hofrat.
Was verwirrend ist an diesem Katalog :
ich hätte auch 1 Mark E von 1875, 1 Mark von 1876 und 1 Mark von 1902 .
Die werden alle niedriger bewertet als diese DM von 1956 ??
Und die von 1875 / 76 und 1902 sind aus Silber, alt, und wahrscheinlich nicht mehr so viele vorhanden als die DMs von 1956 - wovon wahrscheinlich noch Unmengen gehortet werden....?

Das ist ein bisschen unlogisch an diesem Katalog !
Wahrscheinlich wurden 1956 wenig DM stücke geprägt, als 1875 / 76 Silber Markstücke??

_________________
http://www.sammlerclub.net/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. Mär 2021, 20:55 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2925
Wohnort: Dresden
Das Kaiserreich-Silber wurde ab 1914 heftig gehortet, das sieht man auch daran, daß die ersten Prägejahre kaum besser als s auftauchen und die letzten in vz und besser häufig sind. Die bundesrepublikanischen Markstücke wurden in der frühen Zeit kaum gesammelt, Stücke in bfr sind deshalb selten, schlechtere Erhaltungen sind Massenware. Die Prägezahlen sind also allein für die Bewertung nicht maßgeblich. Es kommt dann auch auf die Zahl der Sammler eines Gebietes an. Katalogpreise spiegeln den Marktwert nur begrenzt wieder. Grüße, KarlAntonMartini


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50