Numismatik-Cafe
http://numismatik-cafe.at/

Mysteröser Vespasian
http://numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=47&t=7408
Seite 1 von 1

Autor:  otakar [ 16. Okt 2020, 22:19 ]
Betreff des Beitrags:  Mysteröser Vespasian

Liebe Freunde römischer Kaisermünzen!
Vor ein paar Tagen bekam ich eine Römermünze geschenkt, die mir äußerst verdächtig vorkommt. Ich habe im Kampmann zwar ein adäquates Stück (Dupondius von Vespasian) gefunden (Kampmann 20.109), glaube jedoch nicht an die Echtheit des Stückes. Was haltet ihr davon. Sind ähnliche Fälschungen bekannt?
26 mm, 10,6g.
OTAKAR

Dateianhänge:
Vespasian -Titus rv.jpg
Vespasian -Titus rv.jpg [ 212.36 KiB | 887-mal betrachtet ]
Vespasian -Titus av.jpg
Vespasian -Titus av.jpg [ 198.6 KiB | 887-mal betrachtet ]

Autor:  harald [ 17. Okt 2020, 10:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mysteröser Vespasian

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine Gussfälschung.

Verschwommene Konturen auch an den tiefsten Stellen und zahlreiche Gusslunker sind wohl deutliche Anzeichen dafür.

Grüße
Harald

Autor:  justus [ 30. Okt 2020, 16:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mysteröser Vespasian

Mit absoluter Sicherheit. Selbst die Gussnaht am Rand ist noch zu erkennen.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/