Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 18. Sep 2019, 06:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 120 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: COMMODUS und CRISPINA
BeitragVerfasst: 26. Aug 2010, 21:08 
Offline
Galerie - Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2009, 12:32
Beiträge: 2773
Bilder: 243

Wohnort: in der pannonischen Niederung
So und die letzte Neuvorstellung für heute :D
Ein Commodusdenar, einer der letzteren Ausgaben für diesen Herren ;)

Zitat:
Denar/ROMA

A) L AEL AVREL COMM AVG P FEL
Belorbeerter Kopf nach rechts

R) HERCVLI ROMANO AVG
Hercules steht nach links, hält Keule und Löwenfell, krönt Trophaion

Gewicht: 2,8g
Ø: 18mm
Referenz: RIC III/254
gepr.: 191-192


Dateianhang:
Commodus-Denar-HERCULESundTROPHAION-RIC254.jpg
Commodus-Denar-HERCULESundTROPHAION-RIC254.jpg [ 4.5 MiB | 4007-mal betrachtet ]


Liebe GRüße
Gerhard

_________________
-oderint dum metuant -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COMMODUS und CRISPINA
BeitragVerfasst: 6. Okt 2010, 21:05 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2939
Bilder: 2995

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
Moin!

Ich bin ja bei den Römern noch blutiger Anfänger, aber diesen Denar konnte ich nicht liegen lassen, zumal er einen kräftigen afrikanischen Bezug hat. Es gibt zwar besser erhaltene Exemplare, jedoch sind diese außerhalb meines Etats. Für 20 € jedoch habe ich - hoffentlich! - nichts falsch gemacht. Oder?

L AEL AVREL COMM AVG P FEL
Kopf des Commodus mit Lorbeerkranz

PROVIDENTIAE AVG
Commodus - als nackter Hercules dargestellt - hat die Keule auf einen Felsen gestemmt und den Fuß auf eine Prora gesetzt. Er empfängt drei Kornähren von Africa/Alexandria. Diese ist mit der Elefantenhaube dargestellt und hält ein Sistrum in der linken Hand; ein Löwe liegt - halb verdeckt - zu ihren Füßen.

"Im Winter 189/190 n.Chr. wurde die Hauptstadt Rom nicht nur von einer Seuche, sondern auch von einer schweren Hungersnot heimgesucht. Die katastrophale Versorgungslage wurde zudem noch durch den für die Getreidezufuhr zuständigen Präfekten Aurelius Papirius Dionysius künstlich verschärft, der dadurch den Zorn der Bevölkerung auf den Prätorianerpräfekten Aurelius Cleander lenken wollte; dieser hatte nicht nur große Getreidemengen zu Spekulationszwecken aufgekauft, sondern kurz zuvor ohne Anlaß den Dionysius vom Praefectus Aegypti zum Praefectus annonae degradiert. Daraufhin kam es in Rom zu einer großen Protestkundgebung gegen Cleander, die dieser im Verlauf einer blutigen Straßenschlacht durch die Gardetruppen zerschlagen ließ. Der über die Ausschreitungen entsetzte Commodus befahl kurz darauf die Hinrichtung des verhassten Prätorianerpräfekten; einige Zeit nach dem Sturz des Cleander beendete das Eintreffen der aus dem ägyptischen Alexandria kommenden Kornflotte die Getreideknappheit und damit die Unruhen in Rom. Als Reaktion auf diese Ereignisse und angesichts der immer wieder auftretenden Engpässe bei der Kornversorgung aus Ägypten veranlasste Commodus die Einrichtung einer neuen, zwischen Nordafrika und Ostia verkehrenden Getreideflotte, die den Namen "Africana Commodiana Herculea" erhielt und deren Rolle bei der Sicherstellung der stadtrömischen Versorgungslage auf diesem bemerkenswerten Sesterz gedacht wird. Gesichert wird der Bezug auf diesen besonderen Anlass nicht nur durch die Darstellung der Africa-Alexandria, sondern insbesondere durch die Ähren in der Hand und den Schiffsbug unter dem Fuß des Kaisers, der hier in Gestalt des Halbgottes Hercules wiedergegeben wird, mit dem sich Commodus in seinen letzten Regierungsjahren zunehmend identifizierte und mit dessen Attributen wie z.B. Löwenfell oder Keule er sich abbilden ließ und - wie Herodian berichtet - auch öffentlich präsentierte."

Meine Frage an die Experten betrifft die Africa/Alexandria. In den Münzerklärungen, die ich fand, stand mal der eine, mal der andere und einmal der zusammengesetzte Name. Für mich als Laie müsste es sich um die Alexandria handeln, da es ja um Kornlieferungen aus Ägypten handelt. Auch habe ich noch keine Abbildung der Africa mit Elefantenhaube gesehen, was aber bei meinem Wissensstand nicht unbedingt etwas heißen muss ... Hier würde ich mich über genauere Informationen sehr freuen.

Tschüß, Afrasi


Dateianhänge:
Egypt Commodus Africa und Hercules Rom.jpg
Egypt Commodus Africa und Hercules Rom.jpg [ 126.54 KiB | 3993-mal betrachtet ]

_________________
-
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COMMODUS und CRISPINA
BeitragVerfasst: 6. Okt 2010, 21:32 
Offline
Galerie - Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2009, 12:32
Beiträge: 2773
Bilder: 243

Wohnort: in der pannonischen Niederung
Lieber Alexander!
Danke für die Vorstellung dieses Denars und ebenfalls merci für den geschichtlichen Hintergrund!

Du hast geschrieben:
Du hättest noch nicht die AFRICA mit Elephantenhaube auf Münzen gesehen?

Bitte sehr, hier möchte ich Dir 4 Münzen des Hadrianus zeigen

Nummer Eins AEGYPTOS
Dateianhang:
RIMG0359.JPG
RIMG0359.JPG [ 3.29 MiB | 3988-mal betrachtet ]

Nummer Zwei AFRICA mit der Elephantenhaube
Dateianhang:
RIMG0365.JPG
RIMG0365.JPG [ 3.28 MiB | 3988-mal betrachtet ]

Nummer Drei ALEXANDRIA
Dateianhang:
RIMG0367.JPG
RIMG0367.JPG [ 3.31 MiB | 3988-mal betrachtet ]

Nummer Vier : auf diesem Sesterz , der die AFRICA zeigt kann man noch besser die Elephantenhaube erkennen
Dateianhang:
RIMG0437.JPG
RIMG0437.JPG [ 3.28 MiB | 3988-mal betrachtet ]

Auch unter Septimius Severus wurde die Africa mit der Elephantenhaube abgebildet:
Dateianhang:
RIMG0795.JPG
RIMG0795.JPG [ 3.27 MiB | 3988-mal betrachtet ]


Zu Deinem vorgestellten Denar:
Es handelt sich um die RIC Nummer 259* des Dritten Bandes
Hier wird auch die AFRICA angegeben, welche mit Elephantehaube trägt

Liebe Grüße
Gerhard

_________________
-oderint dum metuant -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COMMODUS und CRISPINA
BeitragVerfasst: 6. Okt 2010, 22:55 
Offline
Professor

Registriert: 22. Jun 2009, 04:35
Beiträge: 277
Wohnort: Chicago, IL, USA
Afrasi hat geschrieben:
"Gesichert wird der Bezug auf diesen besonderen Anlass nicht nur durch die Darstellung der Africa-Alexandria, sondern insbesondere durch die Ähren in der Hand und den Schiffsbug unter dem Fuß des Kaisers, der hier in Gestalt des Halbgottes Hercules wiedergegeben wird, mit dem sich Commodus in seinen letzten Regierungsjahren zunehmend identifizierte und mit dessen Attributen wie z.B. Löwenfell oder Keule er sich abbilden ließ und - wie Herodian berichtet - auch öffentlich präsentierte."


Die Hungersnot und der Tod des Cleander ereigneten sich anscheinend im Laufe von 189, dieser Rs.Typ wurde aber erst 192 geprägt! Ein Zusammenhang zwischen den beiden erscheint daher sehr unwahrscheinlich.

Woher hast du dieses lange Zitat?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COMMODUS und CRISPINA
BeitragVerfasst: 6. Okt 2010, 23:24 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2939
Bilder: 2995

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
Moin Curtis!

Der Zitat stammt aus der Beschreibung eines Sesterz des Commodus mit dem selben Motiv: Lanz, Auktion 120, 2004, # 366.

Tschüß, Afrasi

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COMMODUS und CRISPINA
BeitragVerfasst: 7. Okt 2010, 16:30 
Offline
Professor

Registriert: 13. Jun 2009, 09:42
Beiträge: 274
Hallo,
leider friste ich mein Dasein noch für einige Wochen ohne (m)eine Bibliothek. Wenn ich mich recht entsinne, gibt es in der zugebenermaßen ominösen vita des Commodus in der Historia Augusta eine in der Forschung umstrittene Notiz, dass Commodus wegen der Sicherung der Getreidelieferungen nach Rom vorgehabt habe, eine Reise in die Provinz Africa Proconsualris zu unternehmen. Da die diskutierte Münze ins Jahr 192 n. Chr. (und damit in den allerletzten Regierungsabschnitt des Kaisers) zu datieren ist, habe ich den Typ vor vielen Jahren schon mit der Getreidenachschubs-Frage und der offenbar geplanten aber nicht mehr zustande gekommenen Reise nach Africa in Verbindung gebracht. Ich trat also für die Zuverlässigkeit dieser Notiz in der HA ein. Der Löwe ist ein Attribute der "Africa", die Elefantenhaube kann sowohl für Africa als auch für Alexandria stehen, das Sistrum ist nur mit Alexandria in Zusammenhang zu bringen. Bemerkenswert ist auch, dass Commodus-Hercules von einem Schiff an Land steigt. Leider weiß ich nicht mehr, wann und wo ich das geschrieben habe. Ich glaube, es war in einer Rezension in den Bonner Jahrbüchern.
Beste Grüße,
Laterarius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COMMODUS und CRISPINA
BeitragVerfasst: 15. Okt 2010, 21:09 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 1. Jun 2009, 21:03
Beiträge: 1206
So, hier habe ich mal wieder einen schönen Commodus, über den ich mich heute sehr freue, obwohl er mir auch etwas Sorge macht.

Commodus als Mit-Augustus unter seinem Vater, Sesterz, 177 n.Chr.
Vs. L AUREL COMMO - DUS AUG GERM SARM
Belorb., drap. und gepanzerte Büste re.
Rs. IUNONI SISPITAE - TRP II IMP II COS PP, S - C im Feld
Iuno Sispita mit Speer und sechseckigem Langschild nach re. schreitend, vor ihr Schlange
32 mm, 17,91 g, Stempelachse 12 Uhr
RIC MA 1583 (ein besseres Bild v.a. der Rückseite hier: http://www.acsearch.info/record.html?id=118122)

Die Patina der Vorderseite sieht aus wie eine eingetrocknete Schlammpfütze mit lauter kleinen Trocknungsrissen. Frank hat das als "Feuchtgebietspatina" bezeichnet, und da hat er wohl recht damit. Ich habe schon im US-Forum nach Ratschlägen gefragt, wie man diese Patina am besten konserviert, aber wenn jemand von Euch 'nen Tip hat, bin ich auch nicht böse!!

Viele Grüße,

Rupert


Dateianhänge:
commodus-1583-a.jpg
commodus-1583-a.jpg [ 71.17 KiB | 3933-mal betrachtet ]
commodus-1583-b.jpg
commodus-1583-b.jpg [ 61.98 KiB | 3933-mal betrachtet ]
commodus-1583-c.jpg
commodus-1583-c.jpg [ 51.78 KiB | 3933-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COMMODUS und CRISPINA
BeitragVerfasst: 16. Okt 2010, 09:49 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 17:24
Beiträge: 767
Bilder: 34
ja, ganz typisch! musst du wie ein rohes ei behandeln. ich hab' mal eine mit 'uli's restaurationswachs' konserviert. das hat prima funktioniert,aber ich weiss auch von exemplaren wo bei dem versuch ein teil der patina (und damit der information) 'weggeschwommen' ist. denn der nachteil dieses konservationswachses ist, dass es auf 150 grad erhitzt werden muss(und die münze damit natürlich auch). zur nächsten numismata in münchen kann ich dir was mitbringen.
grüsse
frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COMMODUS und CRISPINA
BeitragVerfasst: 1. Nov 2010, 21:15 
Offline
CHIEFINSPECTOR of NUMISMATIC SCOTLAND YARD, Hofrat.

Registriert: 27. Mai 2009, 06:13
Beiträge: 2204
Bilder: 2
Die "Gutste" Cirspina kommt in diesem Thread ja nicht so häufig vor.
Von den vieren aus meiner Sammlung, mal die best Erhaltenste hier:


Grüße
müpu


Dateianhänge:
Crispina 2 AV.jpg
Crispina 2 AV.jpg [ 35.99 KiB | 3904-mal betrachtet ]
Crispina 2 RV.jpg
Crispina 2 RV.jpg [ 33.05 KiB | 3904-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COMMODUS und CRISPINA
BeitragVerfasst: 1. Nov 2010, 22:28 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 2. Jun 2010, 13:03
Beiträge: 1449
Wohnort: Dresden
Was für ein Schwanenhals, interessantes Portrait.
Gruß ischbierra


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 120 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50