Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 19. Aug 2018, 03:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 167 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: PHILIPPUS und FAMILIE
BeitragVerfasst: 5. Jun 2011, 15:55 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 17:24
Beiträge: 767
Bilder: 34
von der farbe des metalls würde ich es eher für einen dupondius halten ein as sollte aus kupfer sein, deine münze ist aber deutlich aus messing. die RIC nummer ist korrekt, als dupondius wär's dann 191 c.
grüsse
frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHILIPPUS und FAMILIE
BeitragVerfasst: 5. Jun 2011, 16:08 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2009, 06:44
Beiträge: 766
Wohnort: Unterfranken
Ein Dupondius kann es nicht sein, da die Strahlenkrone fehlt!?
Aber das Metall ist optisch tatsächlich kein Kupfer!
Deshalb gehe ich mal davon aus, dass das Stück eine Fälschung ist :( !

Gruß
Franz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHILIPPUS und FAMILIE
BeitragVerfasst: 5. Jun 2011, 17:08 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 17:24
Beiträge: 767
Bilder: 34
nein, musst du nicht! es gab durchaus dupondien ohne strahlenkrone! für die römer waren sie ja anhand des materials leicht zu unterscheiden (patina hatten die dinger da ja noch nicht :) )
ob es allerdings unter philipp auch dupondien ohne strahlenkrone gab, weiss ich nicht genau.
grüsse
frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHILIPPUS und FAMILIE
BeitragVerfasst: 5. Jun 2011, 17:37 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 1. Jun 2009, 21:03
Beiträge: 1186
Ich finde die Farbe gar nicht eindeutig, die Bilder können da doch sehr täuschen.
Dupondien ohne Strahlenkrone wären denkbar für Philippus II. Caesar, der Senior hat zu dieser Zeit immer eine Strahlenkrone auf.
Es scheint ein Irrtum im RIC zu sein, daß bei Nr. 191 bei den Nominalen der As nicht aufgeführt ist. Bei der Nummer steht unter der 191 "(a, b)", d.h. eine Aufteilung in 191a und 191b, was, da keine verschiedenen Varianten für den Sesterzen aufgeführt sind, nur einen Sinn ergibt, wenn man davon ausgeht, daß hier noch ein As reingehört.

Homer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHILIPPUS und FAMILIE
BeitragVerfasst: 6. Jun 2011, 00:21 
Offline
Professor

Registriert: 22. Jun 2009, 04:35
Beiträge: 277
Wohnort: Chicago, IL, USA
Und als Referenzen werden Cohen 228-9 angeführt, 228 ist der Sesterz, 229 aber der As.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHILIPPUS und FAMILIE
BeitragVerfasst: 6. Jun 2011, 11:01 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2009, 06:44
Beiträge: 766
Wohnort: Unterfranken
Ich habe nun etwas am Rand der Münze "gefeilt" :oops: . Das Metall ist bestimmt kein reines Kupfer, aber doch rötlich!
Alles spricht also für einen As: das Gewicht (tatsächlich 9,27 g), die Größe (24 mm), der Lorbeerkranz und zum Teil auch das Metall!
Und ich lege ihn deshalb auch nicht wieder in die Kiste mit den Fälschungen zurück, sondern auf's Tablett zu den anderen Asses!

Gruß
Franz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHILIPPUS und FAMILIE
BeitragVerfasst: 20. Jul 2011, 10:58 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 19:55
Beiträge: 157
Nun da ich eine neue Kamera habe, fotographiere ich einige der Münzen aus meiner Sammlung neu. So auch eine der wenigen imperialen Münzen, die ich noch habe - ein Antoninian von Philippus Arabs mit Stempelglanz. Ich mag seinen Charakterkopf, und das Pferdchen finde ich niedlich. Ausserdem habe ich eine Schwäche für Adventus-Prägungen.

21 mm, 4.86 g

Verzeiht die grossen Fotos, ich wollte meine Kamera ein bisschen testen :) Allerdings musste ich sie aufgrund der Grössenbeschränkung im Forum noch reduzieren.

Lars


Dateianhänge:
la_018b.jpg
la_018b.jpg [ 121.13 KiB | 2684-mal betrachtet ]
la_018c.jpg
la_018c.jpg [ 123.93 KiB | 2684-mal betrachtet ]
la_018d.jpg
la_018d.jpg [ 123.15 KiB | 2684-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHILIPPUS und FAMILIE
BeitragVerfasst: 20. Jul 2011, 11:16 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 22:20
Beiträge: 4029
Bilder: 125
Lieber Lars!

Diese Qualität - Tip Top!

_________________
Das Leben ist viel zu kurz um schlechten Wein zu trinken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHILIPPUS und FAMILIE
BeitragVerfasst: 20. Jul 2011, 14:09 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 17:24
Beiträge: 767
Bilder: 34
tolle münze, tolle fotos,glückwunsch! :)
grüsse
frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHILIPPUS und FAMILIE
BeitragVerfasst: 20. Jul 2011, 16:04 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2009, 06:44
Beiträge: 766
Wohnort: Unterfranken
Dazu kann ich nur sagen: diese Ausgabe es hat sich gelohnt, ein Scanner wird da auch keine besseren Bilder machen!

Und - tolle Münze, super Erhaltung :whow: !

Gruß
Franz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 167 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50