Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 21. Feb 2018, 22:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 9. Apr 2010, 19:02 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2009, 06:44
Beiträge: 766
Wohnort: Unterfranken
Jetzt mal wieder aus Markianopolis, aber leider nicht besonders gut in der Erhaltung :oops: :

Severus Alexander, 222-235 n. Chr.; Bronze Æ25 11.19 g, unter Statthalter Tiberius Iulius Festus
Vs: AVT K M AVR [CEVH - ALEXANDROC]. Büste mit Lorbeerkranz nach rechts.
Rs: [? FE]STOV MARKIANOPOLITW / N. Göttin nach links stehend mit Ähren und Fackel stehend, den Kopf nach links gewandt.
Ref: AMNG 996 var

Gordianus III, 238-244 n. Chr.; Bronze Æ26 11.87 g, unter Statthalter Tullius Menophilus
Vs: ANTNINIOC GORDIAN[OC AVG] / AVT K [M]. Gegenständige Büsten des Gordianus III und des Serapis.
Rs: [VP MHNO]F - ILOU MARKIANOPO / LIT rechts im Feld / [WN?]. Serapis nach links stehend, Szepter schräg haltend
Ref: AMNG 1126 var

Der Gordi ist, wie man sieht, doppelt abgelichtet - vielleicht eine Hilfe!?

Freundliche Grüße
Franz


Dateianhänge:
Markianopolis Severus Alexander AMNG 996 var.JPG
Markianopolis Severus Alexander AMNG 996 var.JPG [ 109.98 KiB | 2491-mal betrachtet ]
Markianopolis Gordianus III AMNG 1126 var B.JPG
Markianopolis Gordianus III AMNG 1126 var B.JPG [ 91.06 KiB | 2491-mal betrachtet ]
Markianopolis Gordianus III AMNG 1126 var.jpg
Markianopolis Gordianus III AMNG 1126 var.jpg [ 33.06 KiB | 2491-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 9. Apr 2010, 19:38 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2009, 06:44
Beiträge: 766
Wohnort: Unterfranken
Hier die Bilder meiner restlichen, noch schlechter erhaltenen Bronzen aus Markianopolis, wobei die Legenden nur in der Hand noch einigermaßen erkennbar sind, auf den Bildern zumeist miserabel:

Septimius Severus, 193-211 n. Chr.; Bronze Æ28 12.19 g, unter Statthalter Iulius Faustinianus
Vs: AU K L SEPTI SEUHROS, Büste mit Panzer, Paludamentum und Lorbeerkranz nach rechts.
Rs: [UP FAUS]TIANOU MARKIANOPOLITWN, nackter stehender Zeus mit über dem linken Oberarm herabfallenden Mantel, Schale und Zepter; zu seinen Füßen ein Adler.
Ref: AMNG 560

Macrinus + Diadumenian, 217-218 n. Chr.; Bronze Æ25 7.21 g, unter Statthalter Pontianus
Vs: AV K OPEL SEV MAKRINOS K M OPE ANTWNEINOS. Gegenständige Büsten.
Rs: VP PONTIANOV MARKANIOPOLEITWN, linkshin stehende Athena mit Lanze und Eule, rechts im Feld E.
Ref: AMNG 734

Macrinus + Diadumenian, 217-218 n. Chr.; Bronze Æ25 8.06 g, unter Statthalter Pontianus
Vs: AVT K OPEL SEVH MAKREINOS K M OPEL ANTWNEINOS. Gegenständige Büsten.
Rs: VP PONTIANOV MARKANIOPOLEITWN, stehende Concordia mit Schale und Füllhorn steht neben einem Altar, rechts im Feld E.
Ref: AMNG 765

Elagabalus, 218-222 n. Chr.; Bronze Æ24 10.79 g, unter Statthalter Julius Antonius Seleucus
Vs: AVT K M AVPHA ANTWNEINOC. Kopf mit Lorbeerkranz rechts.
Rs: VP IOL ANT CELEVKO MARKIANOPOLIT - WN. Asklepios mit Schlangenstab en face stehend, den Kopf nach links gewandt.
Ref: AMNG 830 var


Dateianhänge:
Markianopolis Septimius Severus AMNG 560.JPG
Markianopolis Septimius Severus AMNG 560.JPG [ 112.97 KiB | 2490-mal betrachtet ]
Markianopolis Macr. Diadum. AMNG 734.jpg
Markianopolis Macr. Diadum. AMNG 734.jpg [ 83.9 KiB | 2490-mal betrachtet ]
Markianopolis Macr. Diadum. AMNG 765.jpg
Markianopolis Macr. Diadum. AMNG 765.jpg [ 71.42 KiB | 2490-mal betrachtet ]
Markianopolis Elagabalus AMNG 830 var.jpg
Markianopolis Elagabalus AMNG 830 var.jpg [ 79.75 KiB | 2490-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 9. Apr 2010, 19:41 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2009, 06:44
Beiträge: 766
Wohnort: Unterfranken
. . . und die letzten 3:

Elagabalus, 218-222 n. Chr.; Bronze Æ25 6.81 g, unter Statthalter Sergius Titianus
Vs: Gegenständige Büsten des Elagabal und der Iulia Maesa.
Rs: Nemesis-Aequitas mit Waage und Füllhorn nach links, am Boden das Rad, im rechten Feld E.
Ref: AMNG 963

Severus Alexander, 222-235 n. Chr.; Bronze Æ25 8.11 g, unter Statthalter Tiberius Iulius Festus
Vs: AVT K M AVR CEYH - ALEXANDROC. „Rückansicht“ der Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und Panzer nach rechts.
Rs: VP TIB IOVA FESTO MARKIANOPOLEITW. Adler mit Kranz von vorn, Kopf nach links.
Ref: AMNG 1020

Severus Alexander, 222-235 n. Chr.; Bronze Æ27 10.81 g, unter Statthalter Firmius Filopappus
Vs: AVT K M AVR CEVH - ALEXANDROC. “Vorderansicht” der Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und Panzer nach rechts.
Rs: VP FIR FILOPAPPOV MARKIANOPOLITWN. Homonoia mit Schale und Füllhorn en face stehend, den Kopf nach links gewandt.
Ref: AMNG 1043

Hoffentlich beißt Du Dir nicht die Zähne aus, Jochen?

Freundliche Grüße
Franz


Dateianhänge:
Markianopolis Elagabal AMNG 963.jpg
Markianopolis Elagabal AMNG 963.jpg [ 41.09 KiB | 2490-mal betrachtet ]
Markianopolis Severus Alexander AMNG 1020.JPG
Markianopolis Severus Alexander AMNG 1020.JPG [ 80.69 KiB | 2490-mal betrachtet ]
Markianopolis Severus Alexander  AMNG 1043.jpg
Markianopolis Severus Alexander AMNG 1043.jpg [ 82.37 KiB | 2490-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 9. Apr 2010, 20:50 
Offline
k&k Hoflieferant, Professor

Registriert: 17. Feb 2010, 20:43
Beiträge: 308
Ok. Wird aber etwas dauern!

Mit freundlichem Gruß
Jochen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Apr 2010, 14:55 
Offline
k&k Hoflieferant, Professor

Registriert: 17. Feb 2010, 20:43
Beiträge: 308
Hallo Franz!

Auf geht's:

Severus Alexander, 222-235 n. Chr.
Bronze Æ25 11.19 g
unter Statthalter Tiberius Iulius Festus
Vs: AVT K M AVR [CEVH - ALEZANDROC]
Kopf, belorbeert, n.r.
Rs: [VP TIB IOVL FH]CTOV MARKIANOPOLITW / N
Göttin nach links stehend mit Ähren und Fackel stehend, den Kopf nach links
gewandt (Demeter).
Ref: a) AMNG I/1, 996 var. (hat AR ligiert und das N nicht im Abschnitt)
b) Varbanov (engl.) 1768
c) nicht in Hristova/Jekov
Rs. No.6.32.5.1 var. (das N nicht im Abschnitt)
Vs. z.B. No.6.32.3.7 (für Hera; aber anderer Stempel)

Gordianus III, 238-244 n. Chr.
Bronze Æ26 11.87 g
unter Statthalter Tullius Menophilus
Vs: ANTWNIOC GORDIAN[OC AVG] / AVT K [M]
Gegenständige Büsten des Gordianus III und des Serapis.
Rs: [VP MHNO]F - IL - OV MARKIANOPO
im re Feld untereinander L / I / T
Serapis in Himation und mit Kalathos nach links stehend, Szepter schräg haltend,
die re Hand in Grußhaltung erhoben
im li Feld [E]
Ref: a) nicht in AMNG:
Rs. AMNG I/1, 1126 (Abb.)
Legende nicht gelistet
Vs. z.B. AMNG I/1, 1124
b) Varbanov (engl.) 2012
c) Hristova/Jekov No.6.37.6.2

Septimius Severus, 193-211 n. Chr.
Bronze Æ28 12.19 g
unter Statthalter Iulius Faustinianus
Vs: [AV K L] CEPT - CEVHROC P
Büste mit Panzer, Paludamentum und Lorbeerkranz nach rechts.
Rs: [V I] FAVCTINI]ANOV M - ARKIANOPOLI / TWN
nackter stehender Zeus mit über dem linken Oberarm herabfallenden Mantel,
Schale und Zepter; zu seinen Füßen ein Adler.
Ref: a) AMNG I/1, 560 var. (schreibt Blitzbündel!)
b) Varbanov (engl.) 805 (zitiert AMNG 560 mit Blitzbündel)
c) Hristova/Jekov No.6.14.1.6 (hat Patera!)
Sehr schwer zu erkennen. Mit dem stehenden Zeus ist sowohl in AMNG als auch in Hristova/Jekov nur eine Type gelistet. Seltsamerweise unterscheiden sie sich durch das Attribut, das Zeus in der Hand hält! Ebenso durch das Ende der Legende, das bei HrJ im Abschnitt steht. Die Vs.-Legende habe ich von HrJ übernommen.

Macrinus & Diadumenian, 217-218 n. Chr.
Bronze Æ25 7.21 g
unter Statthalter Pontianus
Vs: AVT K OPEL CEVH MAKREINOC K M OPEL ANTWNEINOC
Gegenständige Kopfe des Macrinus, belorbeert, n.r., und des Diadumenian, barhäuptig,
n.l.
Rs: VP PONTIANOV MAR - KIANOPOLEITWN
linkshin stehende Athena, mit Helm und Aegis, auf der vorgereckten Rechten die Eule, die Linke auf den umgekehrten Speer gestützt.
rechts im Feld E.
Ref: a) AMNG I/1, 734 (3 Ex., Berlin, London, Wien; hier Rs. wie Berlin)
b) Varbanov (engl.) 1170a var. (ohne Schild; hat aber bei Diadumenian nur OPE!)
c) Hristova/Jekov No.6.24.4.7
Hat Vs.-Legende AVT KM OPEL CEV MAKREINOC KM OPE
ANTWNINOC. Das wäre dann wie AMNG 734 beim Ex. aus London

Macrinus & Diadumenian, 217-218 n. Chr.
Bronze Æ25 8.06 g
unter Statthalter Pontianus
Vs: [AVT K OPEL CEVH MAKREINOC K M OPEL ANTWNEINOC] (NE ligiert)
Gegenständige Köpfe des Macrinus, belorbeert, n.r., und des Diadumenian,
barhäuptig, n.l..
Rs: [VP PONTIA]NOV MAR - K[IANOPOLEITWN] (AR und WN ligiert)
Concordia mit Kalathos(!), n.l. stehend, hält Schale und Füllhorn; li neben ihr
ein brennender Altar,
rechts im Feld E (eckig).
Ref: a) AMNG I/1, 764, Taf.XVIII, 34 (2 Ex., Bukarest, Löbbecke)
b) Varbanov (engl.) 1198
c) Hristova/Jekov No.6.24.36.7-8 (nähere Bestimmung nicht möglich, da die Vs.-
Legende nicht vorhanden ist. Die obigen Legenden habe ich von AMNG 764
übernommen.

Elagabalus, 218-222 n. Chr.
Bronze Æ24 10.79 g
unter Statthalter Sergius Titianus
Vs: AVT K M AVRHL - ANTWNEINOC
Kopf mit Lorbeerkranz rechts.
Rs: VP CERG TITIANOV MARKIANOPOLIT
im re unteren Feld WN (ligiert)
Asklepios mit Schlangenstab unter der re Achsel en face stehend, den Kopf nach
links gewandt.
Ref: a) AMNG I/1, 888 (2 Ex., Sofia, Wien)
b) Varbanov (engl.) 1443
c) nicht in Hristova/Jekov
Vs. No.6.26.20.1 (stempelgleich)
Rs. No.6.26.35.2 (nicht abgebildet)
Eine Vs.-Legende mit AVRHL ist für Seleucus nicht gelistet. Wohl aber für Titianus. Und da kommt auch diese Rs. mit dem ligierten WN im re Feld vor! Deshalb spricht alles für meine Bestimmung.

. . . und die letzten 3:

Elagabalus & Maesa, 218-222 n. Chr.
Bronze Æ25 6.81 g
unter Statthalter Antonius Seleucus
Vs: [AVT KM AVR ANTWNEINOC AVG] IOVLIA MAICA [AVG]
Gegenständige Büsten des Elagabal, drapiert und cürassiert, belorbeert, n.r., und
der Iulia Maesa, drapiert und mit Stephane n.l.
Rs: VP [IOVL ANT CELEVKOV] -MARKIANOPOLITWN (WN ligiert)
Nemesis-Aequitas mit Waage und Füllhorn nach links, am Boden das Rad,
im rechten Feld E.
Ref: a) nicht in AMNG
Rs. AMNG I/1, 963 (Abb.)
z.B. AMNG I/1, 948 (Legende; für Apollo)
Vs. z.B. AMNG I/1, 964
b) Varbanov (engl.) 1621
c) nicht in Hristova/Jekov:
No.6.28.35.3-4 var. (hat TWN im Abschnitt)
Schwierig zu bestimmen. Aber da ich auch das Rad erkenne, kann es nicht Titianus sein. So bleibt nur Seleucus. Die Vs.-Legende von AMNG 963 hat MAICA AVGOVC. Das aber scheint mir zu lang zu sein, so daß ich für AVG votiere.


Severus Alexander, 222-235 n. Chr.
Bronze Æ25 8.11 g
unter Statthalter Tiberius Iulius Festus
Vs: [AVT KM] AVR CEYH - ALEXANDROC
„Rückansicht“ der Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und Panzer nach rechts.
Rs: VP TIB IOVL FHCTOV [MARKIANOPOLI / TWN] (2. OV ligiert)
Adler mit offenen Schwingen frontal stehend, den Kopf mit Kranz im Schnabel n.l.
aufgerichtet
Ref: a) AMNG I/1, 1020
b) Varbanov (engl.) 1801
c) Hristova/Jekov No.6.32.1.14-15 (haben alle TWN im Abschnitt, deshalb habe
ich auch dafür entschieden. Ist natürlich unsicher!)
Auch wieder schwierig. Das Ende der Rs.-Legende bleibt unklar. Aber unter AMNG 1020 sind verschiedene Varianten subsumiert.


Severus Alexander, 222-235 n. Chr.; Bronze Æ27 10.81 g, unter Statthalter Firmius Filopappus
Vs: AVT K M AVR CEV - ALEXANDROC.
“Vorderansicht” der Büste mit Lorbeerkranz, Paludament und Panzer nach rechts.
Rs: VP FIR FILOPAPPOV - MARKIANOPOLITWN
Homonoia mit Schale und Füllhorn en face stehend, den Kopf nach links gewandt.
Ref: a) AMNG I/1, 1043 (unterscheidet nicht zwischen Vorder- und Rückansicht,
ebenso nicht zwischen Kopf oder Büste)
b) Varbanov (engl.) 1814
c) nicht in Hristova/Jekov
hat keine Homonoia von Philopappus gelistet. Aber diesen Typ haben wir
schon in unserem Addenda-Thread.
Es sollte nur CEV heißen. Dieser Typ mit CEVH ist mir nicht bekannt, soll heißen gibt es nicht. Siehe Aufstellung im Beitrag vom 4.April 2010. Ob der Vorname wirklich Firmius ist, wissen wir nicht, mußte ich mir von Curtis sagen lassen. Bekannt ist nur der Anfang mit Fir...

Mit freundlichem Gruß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Apr 2010, 17:27 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2009, 06:44
Beiträge: 766
Wohnort: Unterfranken
Alle Achtung :whow: ! Wie Du das in der kurzen Zeit geschafft hast, finde ich höchst beachtenswert, Jochen :o ! Dafür habe ich jetzt für meine Markianopolis-Bronzen durchweg Zitate :D !

Dann kann ich mich jetzt ja wieder Nikopolis zuwenden - von dort habe ich auch noch einige Bronzen ;) !

Herzlichen Dank nochmal!

Freundliche Grüße
Franz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Mai 2010, 07:44 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2009, 06:44
Beiträge: 766
Wohnort: Unterfranken
So lieber Jochen, gestern sind wieder einmal 2 schöne Markianopolis-Bronzen bei mir eingetroffen!
Hier schon mal die erste davon:

Caracalla & Domna, 198-217 n. Chr.
Bronze Æ29, 13.98 g
unter Statthalter Quintilianus
Vs.: [ANTWNIN]OC AVGOVCTOC IOVLI (Umschrift) A (unten rechts) DOM (oben mittig) NA(?) (unten links).
Gegenständige Büsten des Caracalla - Rückansicht - mit Lorbeerkranz, Paludament und Panzer nach rechts, und der Iulia Domna, drapiert, nach links.
Rs.: VP KVNTILIANOV M - ARKIANOPOLITWN / Epsilon im Feld links.
Demeter mit Schleier und Ährenkranz nach links stehend, in der erhobenen Rechten Ähren haltend, die Linke auf die lange Fackel gestützt.
Ref.: AMNG 659var (?).

Leider ist die Patina mehrfarbig fleckig, also unruhig, und läßt sich nicht so toll ablichten!

Gruß
Franz


Dateianhänge:
Markianopolis Caracalla Domna AMNG 659 var.JPG
Markianopolis Caracalla Domna AMNG 659 var.JPG [ 120.82 KiB | 2452-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Mai 2010, 10:56 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2009, 06:44
Beiträge: 766
Wohnort: Unterfranken
...und jetzt die Zweite:

Caracalla, 198-217 n. Chr. (als Alleinherrscher)
Bronze Æ25, 9.51 g
unter Statthalter Quintilianus
Vs.: ANTWNINOC PIOC AVGOVCT O C. Belorbeerte Büste nach rechts.
Rs.: VP KVNTILIAN - OV MARKIANOPOLITWN (1. AN ligiert). Concordia mit Kalathos, Schale über dem Altar und Füllhorn nach links stehend.
Ref: AMNG 640var (?)

Gruß
Franz


Dateianhänge:
Markianopolis Caracalla AMNG 640 var.JPG
Markianopolis Caracalla AMNG 640 var.JPG [ 110.13 KiB | 2446-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Mai 2010, 13:41 
Offline
k&k Hoflieferant, Professor

Registriert: 17. Feb 2010, 20:43
Beiträge: 308
Hallo Franz!

Hier sind Deine beiden Münzen. Und wieder ist eine darunter, die es in Hristova/Jekov nicht gibt!

A new die combination and a new rev. die

Caracalla & Julia Domna, AD 198-217
AE 29, 13.98g
struck under Quintilianus
obv. ANT below - WNINOC AVGOVCTOS IOVLI - A
in upper field DOM
Confronting busts of Caracalla, draped and cuirassed, laureate, r., and Julia
Domna, draped, l.
rev. VP KVNTILIANOV M - ARKIANOPOLITWN
Demeter in long garment and mantle, veiled, stg. l., holding grain-ears in raised r.
hand and resting with l. hand on flaming long torch
in l. field E
ref. a) AMNG I/1, 659
b) Varbanov (engl.) 1018
c) not in Hristova/Jekov:
rev. cf. No. 6.19.5.1 (different depiction and legend variant)
obv. f.e. no. 6.19.38.3
ex coll. oktavenspringer (Austrian Forum)

Anm.: Unter de Büste des Caracalla steht ANT. Von DOMNA ist nur DOM zu erkennen. Das war bereits bei Pick so und erscheint genauso auf HrJ 6.19.38.3. Dort ist auch derselbe Stempelbruch zu sehen! Ob es tatsächlich DOMNA hieß, möchte ich bezweifeln, weil für das NA nicht genügend Platz mehr ist.
Pick schreibt, daß Demeter auch einen Ährenkranz trägt, der hier aber nicht zu sehen ist. Interessant ist die Fackel, die hier nicht aus zusammengestecktem Schilf besteht.

Caracalla, 198-217 n. Chr. (als Alleinherrscher)
Bronze Æ25, 9.51 g
unter Statthalter Quintilianus
Vs.: ANTWNINOC.PIO - C.AVGOVCT - O - C.
Kopf, belorbeert, n.r.
Rs.: VP KVNTILIAN - OV MARKIANOPOLITWN (1. AN ligiert)
Concordia in langem Gewand und Mantel, mit Kalathos, n.l. stehnd, hält im li Arm
Cornucopiae und in der vorgereckten Rechten Patera; li vor ihr brennender, mit
Girlanden verzierter Altar
Ref: a) nicht in AMNG:
rev. AMNG I/1, 640 (wie Ex. Nr.5 aus London)
obv. AMNG I/1, 642 (für Adler auf Kugel)
b) cf. Varbanov (engl.) 980 (= AMNG 640)
c) Hristova(Jekov No.6.18.36.9

Mit freundlichem Gruß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Mai 2010, 15:56 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2009, 06:44
Beiträge: 766
Wohnort: Unterfranken
Vielen Dank, Jochen, für die schnelle "Arbeit" ;) !

Freut mich, dass wieder ein besonderes Stück dabei war!
Ich habe für 4 Stück Provinzbronzen - außer den beiden aus Markianopolis je eine aus Nikopolis (Caracalla) und Odessos (Gordianus III) - in ansprechender Erhaltung gerade mal zusammen 27 Euronen :lol: hinlegen müssen!
Das Nikopolisstück zeig' ich vielleicht noch heute abend!?

Freundlicher Gruß
Franz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50