Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 19. Okt 2017, 04:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: CONSTANTINUS I
BeitragVerfasst: 24. Feb 2012, 12:49 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2009, 06:44
Beiträge: 766
Wohnort: Unterfranken
Gestern aus dem Briefkasten gefischt:

AE-Follis 2.56 g 18 mm, Mzst. Heraklea 330 - 335 n. Chr.
Av: CONSTANTI - NVS MAX AVG. Drapierte und gepanzerte Büste nach rechts mit Lorbeerkranz, Diadem mit •
Rv: GLOR-IA EXERC-ITVS / SMHA in Ex. Zwei Soldaten mit Lanzen und Schilden vis-à-vis, dazwischen zwei Standarten mit O darauf.
RIC VII 111 (R3); LRBC 898. Gleichmäßig dunkelgrüne Patina, jedenfalls schöner als auf dem Foto :) .

Gruß
Franz


Dateianhänge:
Constantinus I GLORIA EXERCITVS RIC 111.jpg
Constantinus I GLORIA EXERCITVS RIC 111.jpg [ 100.53 KiB | 1553-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONSTANTINUS I
BeitragVerfasst: 24. Feb 2012, 19:16 
Offline
Victorioso Semper, Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 1. Jun 2009, 10:10
Beiträge: 694
Bilder: 32
Nette Büste!, ist die etwas seltener?
Ist mir noch nie aufgefallen..

_________________
Meine Galerie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONSTANTINUS I
BeitragVerfasst: 25. Feb 2012, 10:05 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2009, 06:44
Beiträge: 766
Wohnort: Unterfranken
Hallo JvP,

ich gehe mal davon aus, dass diese Büstendarstellung mit weit hochgezogener Schulter seltener ist, hatte vorher eine Solche jedenfalls auch noch nicht gesehen.
Die Soldaten/Standarten-Folles sind ja schon sehr häufig, aber dass für einen Constantinus in dieser Erhaltung nur wenige Interessenten geboten hatten und ich deshalb nur 3 Euro :D ausgeben musste, hätte ich nicht erwartet!

Gruß
Franz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONSTANTINUS I
BeitragVerfasst: 29. Mai 2013, 22:59 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 1. Jun 2009, 21:03
Beiträge: 1171
Drei Euro, tja - nur zum Vergleich: An meinem Lieblingsdönerstand kostet der Döner jetzt vier Euro...

Die folgende Münze - nach längerer Zeit mal wieder ein interessanter Constantin - hat mich in einem Lot mit ein paar Beifängen so viel wie zehn Döner gekostet, aber damit bin ich, denke ich, immer noch SEHR gut bedient, zumal ich zehn Döner auf einmal sowieso nicht essen kann:

Follis, Lugdunum, 308-309
Vs. IMP C CONSTANTINUS PF AUG
Belorbeerte, drapierte Büste n.re., von hinten gesehen
Rs. CONSTANTINO P AUG B R P NAT
Constantin in Rüstung mit Globus und Speer nach li. stehend
Münzzeichen CI // H/S // PLG
RIC VI Lug 286 (S)
24-28 mm, 6,91 g, Stempelachse 12 Uhr

Dieser Münztyp hat seit vielen Jahrhunderten schon viel Beachtung gefunden; die Rückseitenlegende "B R P NAT" wird heute als "bono reipublicae nato", "dem zum Wohle des Staates Geborenen", aufgelöst (Constantin rechtfertigte sich also dafür, daß er sich als eigentlich nicht erbberechtigter Sohn des Constantius ins tetrarchische System reingedrängelt hatte). Gelehrte der frühen Neuzeit lasen "BAP NAT" und verstanden das als Hinweis auf eine angeblich stattgehabte Taufe (baptisma) des Constantin. Daß das nicht stimmen konnte, war aber schon zu Cohens Zeiten ein alter Hut. Begehrt ist der Münztyp trotzdem immer noch!

Viele Grüße,

Rupert


Dateianhänge:
2943.JPG
2943.JPG [ 125.82 KiB | 1387-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONSTANTINUS I
BeitragVerfasst: 30. Mai 2013, 05:44 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Tolles Stück, Homer, und zeigt mal wieder Deine Schnäppchenjägerqualitäten! ;-)

Man sollte Dich Indiana Homer nennen! ;-)

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONSTANTINUS I
BeitragVerfasst: 31. Mai 2013, 15:18 
Offline
Professor

Registriert: 22. Jun 2009, 04:35
Beiträge: 277
Wohnort: Chicago, IL, USA
Bastien, Lyon 294-316, 523: ihm in 11 Exemplaren bekannt.

Dieselbe Rs. mit anderen Buchstaben im Feld: RIC Lyon 252, Bastien 504 (13 Ex.).

Cohen 93 (10 Fr.), mit Zeichnung des Pariser Exemplars.

Einen ähnlichen Typ gibt es mit der Legende PRINCIPI IVVENT B RP NAT, von Cohen 404 mit 50 Fr. bewertet.


Zuletzt geändert von curtislclay am 22. Jan 2014, 03:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONSTANTINUS I
BeitragVerfasst: 21. Jan 2014, 21:10 
Offline
CHIEFINSPECTOR of NUMISMATIC SCOTLAND YARD, Hofrat.

Registriert: 27. Mai 2009, 06:13
Beiträge: 2173
Bilder: 2
Hier mein heutiger Constantinus.
Eine Frage an die Experten:
Kann es sein, dass im Abschnitt nach dem P TR zwei Punkte stehen?
Zumindest sehe ich diese.

Danke
Grüße
müpu


Dateianhänge:
P1240210.JPG
P1240210.JPG [ 76.03 KiB | 1083-mal betrachtet ]
P1240215.JPG
P1240215.JPG [ 84.07 KiB | 1083-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONSTANTINUS I
BeitragVerfasst: 26. Jan 2014, 13:44 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer

Registriert: 27. Dez 2009, 01:08
Beiträge: 2253
Bilder: 3472

Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Jein. :roll: ;) Hat nichts zu bedeuten, der ist herstellungsbedingt, der Abschnitt lautet ganz normal "Punkt" P TR "Punkt".

Gruß Chippi

_________________
Wurzel hat geschrieben:
@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben:
Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONSTANTINUS I
BeitragVerfasst: 14. Feb 2014, 22:00 
Offline
Galerie - Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2009, 12:32
Beiträge: 2772
Bilder: 243

Wohnort: in der pannonischen Niederung
Schönen guten Abend ;)

Die Spätrömer zählen ja nicht gerade zu meiner Stärke, aber ab und an hab´ich doch ein halbwegs vorzeigbares Exemplar im Fundus.
Die von mir ausgewählte Münze hat ein kleine Nettigkeit an ihr, nämlich die Prägestätte OSTIA, eigentlich die <<Haus und Hofmünzstätte>> des Maxentius ;)

Zitat:
Follis/OSTIA

A) IMP C CONSTANTINVS PF AVG
Gepanzerte, drapierte belorbeerte Büste nach rechts

R) SOL INVICTO COMITI
Abs.: MOSTQ
Sol steht nach links, hebt Hand und hält in Anderen Globus

Gewicht: 4,1g
Ø: 22mm
Referenz: RIC VI/85; gepr. zwischen 312-313

Dateianhang:
ConstantinusI-Fo-OSTIA-SOLINVICTO-RIC 85.jpg
ConstantinusI-Fo-OSTIA-SOLINVICTO-RIC 85.jpg [ 500.35 KiB | 986-mal betrachtet ]


LG
Gerhard

_________________
-oderint dum metuant -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CONSTANTINUS I
BeitragVerfasst: 18. Apr 2014, 08:34 
Offline
CHIEFINSPECTOR of NUMISMATIC SCOTLAND YARD, Hofrat.

Registriert: 27. Mai 2009, 06:13
Beiträge: 2173
Bilder: 2
Hoffe die Münze ist hier im richtigen Thread untergebracht :oops:

FL VAL CONSTANTIVS NOB C
PROVIDENTIA CAESS
Im Abschnitt: R Q ?
3,47 Gramm - Durchmesser 20 mm

Grüße
müpu


Dateianhänge:
P1240648.JPG
P1240648.JPG [ 84.03 KiB | 868-mal betrachtet ]
P1240652.JPG
P1240652.JPG [ 83.65 KiB | 868-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50