Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 24. Sep 2018, 06:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 375 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28. Aug 2013, 19:09 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2010, 19:55
Beiträge: 157
Gut identifiziert! Ich hatte davon drei Exemplare, deshalb habe ich mein erstes (dein Stück) verkauft. Aber lass dich nicht davon täuschen, Münzen aus Hadrianotherai sind alle selten, und die drei Exemplare sind alle beidseitig stempelgleich.

Gruss, Pscipio


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 8. Sep 2013, 12:00 
Offline
Professor

Registriert: 18. Mai 2009, 21:10
Beiträge: 320
Bilder: 13

Wohnort: bei Freising
Nach langer Zeit konnte ich mal wieder eine neue Stadt für Antoninus Pius erwerben, die auch in dieser Liste noch fehlt, nämlich Epidauros.

Ungewöhnlich sind die kurze Vorderseiten- und die Rückseitenumschrift.
ΙΕΡΑC bedeutet ja nur "heilig", wenn ich mich nicht täusche.

AE 19 (Epidauros, Achaea, Peloponnes)
Av.: ΑΝΤΩΝΙΝΟC ΑΥΓ Bel. Büste rechts
Rv.: ΙΕΡΑC Nackter Poseidon steht links, hält einen Delphin i.d.Rechten und Dreizack in der Linken
RPCO -
unpubliziert?


Dateianhänge:
Epidauros.jpg
Epidauros.jpg [ 76.18 KiB | 3573-mal betrachtet ]

_________________
Gruß,
antoninus1
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 8. Sep 2013, 13:03 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Glückwunsch zu dieser Seltenheit! Ich trage sie gleich in die Liste ein.

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24. Dez 2013, 12:47 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Das galatische Ankyra haben wir ja schon in der Liste, es fehlt aber noch das phrygische Ankyra.

AE22, Lucius Verus, 161 – 169 n. Chr., unter dem Archonten Lucius Clodius Demosthenes; 4,01 g.
Av.: ΑΥ ΚΑΙ Λ ΑΥΡΗΛΙ ΟΥΗΡΟΣ; belorbeerter Kopf des Kaisers n. re.
Rv.: ΕΠΙ Λ ΚΛ ΔΗΜΟΣΘΕ ΑΝΚΥΡΑΝΩΝ; Jupiter mit Anker und Szepter n. li. stehend.
RPC Online temp 1728. SNG Leypold –. SNG Righetti –. BMC 37f. Imhoof-Blumer, KM 203, 5.

Interessant ist das Reversbild: Zeus mit Anker. Pausanias I, 4, 5 berichtet über die Legende, dass König Midas einst einen Anker gefunden habe, der noch zu seiner Zeit im Zeustempel aufbewahrt wurde - allerdings bezieht sich diese Legende eignetlich auf das galatische Ankyra, wo dieser Rückseitentyp auch vorkommt. Die Darstellung beim phrygischen Ankyra ist also als redendes Wappen oder type parlant zu sehen.


Dateianhänge:
aurelprovinz3.JPG
aurelprovinz3.JPG [ 118 KiB | 3478-mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15. Mär 2014, 11:35 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2009, 06:44
Beiträge: 766
Wohnort: Unterfranken
Hallo Mattias,

erinnerst Du Dich noch an diese - ehemals Deine - Provinzbronze?
Endlich habe ich herausgefunden, woher sie stammt:
aus MASTAURA in LYDIEN
Marcus Aurelius als Caesar 139-161 n. Chr.
Bronze AE23 9.26 g
Av: [M AVP]HΛIOC [OVHPOC KAICAR]. Kopf nach rechts.
Rv: MA[CTAVPЄI-TΩN]. Demeter nach links stehend, hält Mohn und Kornähren in der rechten und Szepter in der linken Hand.
Paris M5985.

Hier in wesentlich besserer Erhaltung:
http://www.wildwinds.com/coins/ric/marc ... _M5985.jpg
http://www.wildwinds.com/coins/ric/marc ... _M5985.txt

Gruß
Franz


Dateianhänge:
Marcus Aurelius Lydien Mastaura.JPG
Marcus Aurelius Lydien Mastaura.JPG [ 120.71 KiB | 3388-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Apr 2014, 18:23 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Endlich komme ich dazu, mal die alten Beiträge nachzulesen.

Glückwunsch und neidlose Bewunderung für diese Bestimmung, an der ich gescheitert bin. Ich füge diese seltene Stadt gleich in die Liste ein!

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 8. Mai 2014, 15:25 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Ich kann auch mal wieder etwas produktives zu diesem Thema beitragen. Die Prägungen aus Hispania führen bei mir ja eher ein Schattendasein, daher freue ich mich, dass diese relativ bedeutende Stadt aus Hispania jetzt auch in meiner Sammlung vertreten ist:

In Kurzform, da heute leider wenig Zeit:

Emporia in Hispania.
Av.: behelmter Kopf der Athena n. re.
Rv.: EMPOR; Pegasos n. re.
FAB 1266.

Eine Frage: Die Referenz habe ich nur online finden können, wie ist das Akronym FAB aufzulösen?


Dateianhänge:
verschiedenes 037.JPG
verschiedenes 037.JPG [ 84.23 KiB | 3261-mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16. Mai 2014, 21:04 
Offline
Professor

Registriert: 18. Mai 2009, 21:10
Beiträge: 320
Bilder: 13

Wohnort: bei Freising
Neuer Antoninus Pius, neue Stadt :)

Pednelissus in Pisidien, Lykien-Pamphylien.

Av.: ΑΥΤΟ ΚΑΙCΑΡ ΑΝΤΩΝΕΙΝΟC
Rv.: Zeus sitzt links, hält Adler u. langes Szepter
ΠΕΔΝΗΛΙCCΕΩΝ
AE 20 Gewicht 3,98 g
RPCO temp. 7701


Dateianhänge:
Pednelissus1.jpg
Pednelissus1.jpg [ 72.75 KiB | 3236-mal betrachtet ]

_________________
Gruß,
antoninus1
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17. Mai 2014, 06:36 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Ein echt hübsches Stück!!

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17. Mai 2014, 08:46 
Offline
Hofrat

Registriert: 11. Okt 2010, 21:53
Beiträge: 533
Bilder: 22
helcaraxe hat geschrieben:
Eine Frage: Die Referenz habe ich nur online finden können, wie ist das Akronym FAB aufzulösen?


FAB steht für

Fernando Álvarez Burgos, La Moneda Hispánica, desde sus orígenes hasta el siglo V. (Madrid 2008).

Man findet ein Verzeichnis derartiger Abkürzungen u.a. im letzten Versteigerungskatalog von Aureo & Calicó (vorne, hinter den Auktionsbedingungen):

https://www.aureo.com/mediaaureo/Subasta0259-1/catalogo0259-1.pdf

Viele Grüße,
Docisam


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 375 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50