Numismatik-Cafe
http://numismatik-cafe.at/

Froh zu sein bedarf es wenig,
http://numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=47&t=1026
Seite 1 von 92

Autor:  muenzenputzer06 [ 9. Sep 2009, 18:02 ]
Betreff des Beitrags:  Froh zu sein bedarf es wenig,

denn wer froh ist, ist ein König. :D

Hallo liebe Forenmitglieder,

heute hatte ich einen schei.. Tag auf der Arbeit - umsomehr hat mich das Münzlein im Briefkasten
gefreut.
Sicherlich haben einige von euch schon meine tollkühnen und manchmal abenteuerlichen Reinigungsversuche belächelt -wohl nicht immer zu unrecht. :oops:

Hier mal der innerhalb einer Stunde bei 1,1/2 Glas gutem Rotwein gereinigte Divus Carus mit schönem Silbersud.

DIVO CARO PARTHICO
CONSECRATIO AVG -SMSXXI -
3,90 gramm
RIC 112

Foto von vorher nehm ich mal vom Verkäufer.
Viele liebe Grüße

müpu

Dateianhänge:
Divo Caro 006.jpg
Divo Caro 006.jpg [ 67.74 KiB | 20002-mal betrachtet ]
Divo Caro 003.jpg
Divo Caro 003.jpg [ 76.75 KiB | 20002-mal betrachtet ]
brm_210075.jpg
brm_210075.jpg [ 49.33 KiB | 20002-mal betrachtet ]

Autor:  Klosterschueler [ 9. Sep 2009, 19:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

Hallo Müpu!

Na herzliche Gratulation - das hat sich ausgezahlt!

Klosterschüler

Autor:  McBrumm [ 9. Sep 2009, 19:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

Jetzt weiß ich wem ich meine Münzen schicke :-)

Ein sauberes Münzlein ist in Deine Sammlung gekommen.
Gratuliere

lg

Autor:  4037lech [ 9. Sep 2009, 19:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

Wunderbar ist der Carus geworden.
Hier hat die Reinigung wirklich was gebracht.

Da würde mich auch interessieren wie du den gereinigt hast.

Prima
Richard

Autor:  muenzenputzer06 [ 9. Sep 2009, 19:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

@Klosterschueler, MC Brumm, 4037lech

Danke, das tut mal richtig gut und baut mein Selbstvertrauen wieder ein wenig auf.

Richard,
unter dem Mikroskop mit Zahnstocher und den üblichen "Bastellmessern" sowie ein wenig
Wasser, damit die Oberfläche der Münze nicht beschädigt wird und natürlich dem zu trinkenden
Rotwein, damit die Hände nicht "zittern". :oops:

Grüße
Rainer

Autor:  helcaraxe [ 9. Sep 2009, 20:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

Lieber Rainer!

Eine tolle Münze - und der Rotwein ist sicher auch nicht zu verachten gewesen... ;-)

Glücklich der, der sich mit so einem Abend und so einem Ergebnis von dem Stress der Arbeit erholen darf!

Viele Grüße
Mattias.

Autor:  mauritius-man [ 9. Sep 2009, 21:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

Lieber Münzenputzer.:
Mir hat mal ein Römer-Sammler den Tip gegeben, so eine Münze in Benzin zu legen...
Er hat aber nicht gesagt, ob in *Normal* oder *Super* :mrgreen: :D
Ganz im Ernst.:
Ich habe es nie ausprobiert...will es aber mal zur Diskussion stellen.
###########
Übrigens.:
DEIN Ergebnis ist wirklich beeindruckend...BRAVO.!

Autor:  beachcomber [ 9. Sep 2009, 23:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

respekt!
was macht die agrippina? ;)
grüsse
frank

Autor:  Miss Marple [ 10. Sep 2009, 07:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

Hallo Rainer
bin beeindruckt :whow:
hochachtungsvoll
Miss Marple

Autor:  sulcipius [ 10. Sep 2009, 08:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

Lieber Rainer :!:

Ich will mich auch den Gratualtionen anschließen :whow:
Das ist ein echtes Prunkstück geworden :alarm:
Meinen ehrlicher Respekt und herzliche Grüße
Gerhard

Seite 1 von 92 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/