Numismatik-Cafe
http://numismatik-cafe.at/

Froh zu sein bedarf es wenig,
http://numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=47&t=1026
Seite 89 von 92

Autor:  muenzenputzer06 [ 28. Dez 2014, 18:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

helcaraxe hat geschrieben:
Dass Du so an mich denkst! :-)

Aber im Ernst, könnte das rechts im Revers nicht Bronzepest sein?


Ich schau mir die Münze, wenn sie dann eingetroffen ist, ja zunächst mal unterm Mikro in Ruhe an.

Hoffe schon, dass es nicht Bronzepest ist, sondern Auflagen sind.

Grüße
müpu

Autor:  muenzenputzer06 [ 2. Jan 2015, 21:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

helcaraxe hat geschrieben:
Aber im Ernst, könnte das rechts im Revers nicht Bronzepest sein?


Du hattest ganz gut damit gelegen. :oops:
Heute kam das Stück und als ich es unterm Mikro in Ruhe angeschaut hatte entschloss ich mich,
die Münze wieder zurückzugeben.
Die hellgrünen "Auflagerungen" waren mir dann doch nicht so geheuer. :o

Zum Glück hatte ich direkt eine zweite Münze mitgeordert.

http://www.ma-shops.de/dumez/item.php5? ... 2015-01-02

Daran konnte ich dann doch ein wenig putzen. :D

Grüße
müpu

Dateianhänge:
Votis 008.JPG
Votis 008.JPG [ 94.76 KiB | 5614-mal betrachtet ]
Votis 013.JPG
Votis 013.JPG [ 90.35 KiB | 5614-mal betrachtet ]

Autor:  helcaraxe [ 3. Jan 2015, 08:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

Sehr hübsches Stück, und aus Trier, wenn ich das richtig lese.

Autor:  helcaraxe [ 17. Jan 2015, 13:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

Heute habe ich auch mal wieder was für dieses Thema:

Galienus.
AR-Antoninian, 255, Antiochia, 3,26 g; 24 mm.
Av.: IMP GALLIENVS P F AVG; kürassierte Büste mit Strahlenkrone n. re.
Rv.: LIBERALITAS AVGG; Liberalitas mit Füllhorn in der Linken und Zählbrett in der Rechten n. li. stehend..
RIC 443. Göbl 1589b (19 ex.).

Für knapp unter 20 Euro inclusive Porto keine schlechte Ergänzung für meine kleine Gallienussammlung. Besonders der große Schrötling gefällt mir.

Dateianhänge:
gallienusliberalitas.JPG
gallienusliberalitas.JPG [ 62.95 KiB | 5527-mal betrachtet ]

Autor:  justus [ 17. Jan 2015, 19:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

helcaraxe hat geschrieben:
Für knapp unter 20 Euro inclusive Porto keine schlechte Ergänzung für meine kleine Gallienussammlung. Besonders der große Schrötling gefällt mir.

Ein ziemlich gut erhaltener Gallienus-Antoninian, wirklich. Gefällt mir auch gut.

Kleine Anmerkung: Bei dem Gegenstand, den Liberalitas in der rechten Hand hält, handelt es sich - wie ich meine - nicht um ein Zählbrett (lat. abacus), sondern um einen Apparat, mit welchem eine genau abgezählte Geldmenge anlässlich von öffentlichen "Congiarien" an eine bestimmte Person vergeben werden konnte. Um zu verdeutlichen, worin der Unterschied besteht, habe ich ein Zitat von Jochen aus dem Numismatikforum unten angefügt:

Zitat:
"Dispenser" ist von der Funktion her ausgezeichnet. "Zahlbrett", von "bezahlen" würde auch hinkommen. Curtis hat vorgeschlagen "coin counter". Das wäre deutsch "Münzzählbrett". Allerdings liegt dann der Sprung zum "Zählbrett", "Zahlenbrett" und damit zum "Abacus" sehr nahe.

Autor:  helcaraxe [ 17. Jan 2015, 20:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

An diese Diskussion erinnere ich mich (dunkel). Gibt es eigentlich andere archäologische Belege für ein solches Münzzählbrett?

Autor:  justus [ 17. Jan 2015, 21:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

Archäologische sind mir zumindest nicht bekannt. Aber auf einigen Goldmedaillons (Multipla) ist zumindest der Gebrauch durch den Kaiser bei öffentlichen Congiarien dargestellt. Ich werde mal versuchen ein entsprechendes Beispiel herauszusuchen. Kann aber etwas dauern.

Autor:  justus [ 17. Jan 2015, 21:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

Die Trierer Multipla habe ich leider noch nicht finden können in meinem S...stall ! Aber der unten angeführte Sesterz zeigt ein solches öffentliches Münzgeschenk durch Kaiser Nero mit Hilfe des genannten Apparates auf der Rückseite.

Dateianhang:
Nero_charity.jpg
Nero_charity.jpg [ 80.33 KiB | 5506-mal betrachtet ]

http://it.wikipedia.org/wiki/Congiarium ... harity.jpg

Kommentar: "Nero AE Sestertius. 64-66 AD. NERO CLAVDIVS CAESAR AVG GER P M TR P IMP P P, laureate head right / CONG II DAT POP S-C, Nero, bare-headed & togate, seated left on curule chair on low platform, prefect standing behind him, on ground an attendant standing left distributes coins to a citizen holding out folds of his toga to receive them, Minerva standing before temple in background. BMC 139."

Autor:  muenzenputzer06 [ 18. Jan 2016, 20:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

Bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob die Münze hier in den Thread so reinpasst.

http://www.ma-shops.de/jacquier/item.ph ... 2016-01-18

Vielleicht kann ich noch ein wenig was rausholen?
Mal sehen, wenn das Stück dann da ist.

Grüße
müpu

Autor:  muenzenputzer06 [ 22. Jan 2016, 19:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Froh zu sein bedarf es wenig,

Fertisch ;)

Grüße
müpu

Dateianhänge:
Virtus Augusti 005.JPG
Virtus Augusti 005.JPG [ 94.54 KiB | 5176-mal betrachtet ]
Virtus Augusti 010.JPG
Virtus Augusti 010.JPG [ 89.8 KiB | 5176-mal betrachtet ]

Seite 89 von 92 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/