Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 15. Okt 2019, 02:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: MAXIMINUS II DAZA
BeitragVerfasst: 8. Sep 2009, 12:32 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2009, 06:44
Beiträge: 766
Wohnort: Unterfranken
Nachdem für Maximinus II Daza (305 - 313 n. Chr.) bisher noch kein eigenes Thema gestartet wurde, fange ich mal damit an:

MAXIMINUS II DAZA als Caesar
Ae Follis, geprägt 305 - 306 n. Chr.
Vs: GAL VAL MAXIMINVS NOB CAES. Kopf mit Lorbeerkranz nach rechts.
Rs: SALVIS AVGG ET CAESS FEL KART. Carthage nach links stehend, in beiden Händen Früchte haltend, links im Feld I, im Abschnitt Δ.
25/28mm / 9,31g / RIC VI 40b; Cohen 150 / Seltenheit?

Aus irgend einem mir unerfindlichen Grund ist die Münze auf dem Foto blau?
Es sollte wohl eine seltene Prägung sein, da ich im Internet nur wenige Vergleichsstücke gefunden habe!?

Gruß
Franz


Dateianhänge:
Maximinus II Daia Karthago Follis.jpg
Maximinus II Daia Karthago Follis.jpg [ 121.57 KiB | 6521-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MAXIMINUS II DAZA
BeitragVerfasst: 8. Sep 2009, 14:06 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 24. Mai 2009, 18:25
Beiträge: 149
Bilder: 16
Nachdem scheinbar ein Grossteil der Münzen von MD immer einen Genio zeigen hier mein Herkules . Wenn mal einer zufällig nach Kassel kommt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Herkules1_1.jpg


A: IMP C GAL VAL MAXIMINVS PF AVG - Büste nach rechts mit Lorbeerkranz
R: HERCVLI VICTORI - Herkules nach rechts blickend, lehnt auf einem Löwenfell, das auf einem Säulenstumpf liegt

AE 21.5 mm /4,1 Gramm - ANT* Antiochia - AD 312 - RIC 6 / 170b S


Dateianhänge:
MaxD06.jpg
MaxD06.jpg [ 67.08 KiB | 6518-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MAXIMINUS II DAZA
BeitragVerfasst: 8. Sep 2009, 15:41 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 17:24
Beiträge: 767
Bilder: 34
zum hercules farnese hier noch ein netter link:
http://212.202.106.6/muenzen/einleitung.html
grüsse
frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MAXIMINUS II DAZA
BeitragVerfasst: 8. Sep 2009, 17:05 
Offline
Professor

Registriert: 13. Mai 2009, 15:49
Beiträge: 295
Bilder: 82
Schöne Stücke!
Schliesse mich an mit einem weiteren "Genio".
Und sehr freundlichem Porträt ;)
Follis 4,9g Antiochia
Av: IMP C GAL VAL MAXIMINVS PF AVG, Portrait mit Lorbeerkranz
Rv: GENIO AVGVSTI / ANT (im Abschn.), Genius mit Sol-Büste und Füllhorn

regards MM


Dateianhänge:
Maximin Daia Genio.jpg
Maximin Daia Genio.jpg [ 104.88 KiB | 6508-mal betrachtet ]

_________________
Miss Marples Gallery
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MAXIMINUS II DAZA
BeitragVerfasst: 8. Sep 2009, 18:36 
Offline
CHIEFINSPECTOR of NUMISMATIC SCOTLAND YARD, Hofrat.

Registriert: 27. Mai 2009, 06:13
Beiträge: 2204
Bilder: 2
@ M M

einfach - wonderful -

Da kann ich bei mir ja lange suchen, bis ich eine so schön erhaltene Münze finde.
Allein das Anschauen macht schon Spaß.
Wo findet man solche Stücke?

Gruß
müpu


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MAXIMINUS II DAZA
BeitragVerfasst: 8. Sep 2009, 19:54 
Offline
Professor

Registriert: 13. Mai 2009, 15:49
Beiträge: 295
Bilder: 82
Danke vielmals, müpu!
Habs bei einer kleinen Münzbörse erjagt - vor allem wegen des Porträts, weil der Kaiser so dreinschaut als hätte man ihm soeben einen schmutzigen antiken Witz erzählt und sich bemüht, den nötigen imperialen Ernst aufrechtzuerhalten ;)
regards Miss Marple

_________________
Miss Marples Gallery


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MAXIMINUS II DAZA
BeitragVerfasst: 24. Jan 2010, 17:18 
Offline
Kandidat

Registriert: 21. Jan 2010, 17:59
Beiträge: 34
Maximinus II

Follis,Alexandrien, 308-310 (26mm,6,02g)
IMP C GAL VAL MAXIMINVS P F AVG, belorb.Kopf r.
/GENIO IMP-ERATORIS, Genius steht l.mit Opferschale
und Füllhorn


Dateianhänge:
2.jpg
2.jpg [ 93.91 KiB | 6443-mal betrachtet ]
1.jpg
1.jpg [ 67.4 KiB | 6443-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MAXIMINUS II DAZA
BeitragVerfasst: 6. Apr 2011, 22:30 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Kann es sein, dass diese Rückseite für Maximinus II. in diesem Thread noch fehlt?

Dann wollen wir sie mal nachreichen:

Follis. 307-308, im Abschnitt SMNB; Nicomedia; 2. Offizin; 7,78 g;  25 mm.
Av.: GAL VAL MAXIMINVS NOB C; belorbeerter Kopf r. re.
Rv.: GENIO CAESARIS; Genius mit Füllhorn und Chlamys opfert aus Patera n. li. stehend.
RIC VI, Nicomedia 55 (c).


Dateianhänge:
galmaxismnb.JPG
galmaxismnb.JPG [ 63.69 KiB | 6410-mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MAXIMINUS II DAZA
BeitragVerfasst: 3. Mai 2011, 19:44 
Offline
CHIEFINSPECTOR of NUMISMATIC SCOTLAND YARD, Hofrat.

Registriert: 27. Mai 2009, 06:13
Beiträge: 2204
Bilder: 2
Den heutigen Sammlungsneuzugang möchte ich euch nicht vorenthalten.

IMP MAXIMINVS AVG
SOLI INVICTO COMITI
Im Abschnitt: PTR / Trier

Billon - Argenteus - 3,01 Gramm

Schöne Grüße
müpu


Dateianhänge:
Maximinus Argenteus 007.jpg
Maximinus Argenteus 007.jpg [ 103.99 KiB | 6362-mal betrachtet ]
Maximinus Argenteus 014.jpg
Maximinus Argenteus 014.jpg [ 103.1 KiB | 6362-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MAXIMINUS II DAZA
BeitragVerfasst: 5. Apr 2012, 09:39 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2009, 06:44
Beiträge: 766
Wohnort: Unterfranken
Neuzugang:

Rom, Zeit der Tetrarchie, wahrscheinlich unter Kaiser Maximinus II. Daza geprägt
1/4 Follis, 1.84 g, 15 mm
Vs: IOVI CONS - ERVATORI. Nach links thronender Jupiter.
Rs: VICTOR - IA AVGG / ANT im Abschnitt. Victoria nach links, hält Kranz, im rechten Feld S.
Kampmann 128.b
Diese anonymen Kleinfolles sollen während der Christenverfolgungen unter Maximinus II zwischen 310 und 313 n. Chr. in Antiochia geprägt worden sein.

Ich gehe mal davon aus, dass dieser Kleinfollis mit einem verschmutzten Stempel geschlagen wurde, zu ersehen aus den nur ganz schwach erhabenen Buchstaben AV von AVGG und dem ANT im Abschnitt!?

Gruß
Franz


Dateianhänge:
Maximinus II Daia IOVI CONSERVAT VICTORIA AVGG.jpg
Maximinus II Daia IOVI CONSERVAT VICTORIA AVGG.jpg [ 115.69 KiB | 6212-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50