Numismatik-Cafe
http://numismatik-cafe.at/

Aes grave
http://numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=46&t=6372
Seite 1 von 1

Autor:  Jetonicus [ 3. Aug 2016, 20:58 ]
Betreff des Beitrags:  Aes grave

Salvete, numismatici!
Bei meinem 6-jährigen Aufenthalt in der Ewigen Stadt habe ich das folgende wunderbare Exemplar erworben:

Mittelitalien 280 – 260
Quadrans
Thurlow-Vecchi 1979, Nr. 213

schöner als im Katalog!
Der Verkäufer hatte in einer Schachtel noch mehrere Typen solcher prachtvoll patinierten Aes-grave Stücke, leicht erdig... wenn es auch nur Bronzestücke waren, so kann man doch von einem Schatzfund sprechen...

Valete, amici,
Jetonicus jocosus s. d.

Dateianhänge:
Dateikommentar: T-V: Gerstenkorn, drei Wertpunkte
Aes grave BX.jpg
Aes grave BX.jpg [ 73.07 KiB | 4318-mal betrachtet ]
Dateikommentar: T-V 213: 16-strahliger Stern, in der Mitte ein Punkt
Aes grave AX.jpg
Aes grave AX.jpg [ 67.39 KiB | 4318-mal betrachtet ]

Autor:  Chippi [ 5. Aug 2016, 17:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aes grave

Hallo Jetonicus,

schönes Stück, ich war bisher nur 1 Tag in Rom, selbst das war schon schön. Genau wie dein Aes Grave. Könntest du bitte noch Gewicht und Durchmesser angeben, denn nicht jeder weiß, welche Dimensionen solche Stücke haben können.

Die Stücke werden auch noch lange auf meiner Wunschliste stehen.

Gruß Chippi

Autor:  justus [ 13. Aug 2016, 12:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aes grave

Neidlose Anerkennung. Prachtvolles Stück. Quanta costa ? ;)

Autor:  Jetonicus [ 13. Aug 2016, 21:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aes grave

Lieber Chippi, lieber justus, amicissimi,

das schöne Stück wiegt 62,5 g und hat einen Durchmesser von 3,6-3,7 cm
Ich habe es 2007 in Rom um 50 Euro erworben, ein echtes Schnäppchen, es hat aber einen kleinen Fehler: es ist eine moderne Fälschung!
Es ist kein Wunder daß Ihr nicht draufgekommen seid: hier hat man mit diesen Dingen nichts zu tun und kaum jemand hat soetwas schon gesehen. Ich könnte mich jetzt aufspielen und behaupten, ich hätte sofort durchschaut, daß das Stück nicht echt ist und es als Briefbeschwerer erworben, aber die Wahrheit ist: veni, vidi, erravi! d. h., ich bin selbst auch hineingefallen!
Die Aes grave Stücke wurden gegossen, mehrere zusammenhängend hintereinander, und dann auseinandergebrochen, so daß die meisten oben und / oder unten ausgebrochen sind.
Die Exemplare des römischen Händlers waren aber an den Rändern alle unbeschädigt! Als ich das zweitemal dort war, hatte er eine ganze Schachtel voll davon, wirklich Prachtstücke, große und kleine, auch doppelte!, aber da hatte ich bereits im Internet gesucht... Warum haben die Fälscher geglaubt, sie müßten perfekte Güsse herstellen! Sie haben sich selbst das Geschäft verdorben! Questi sono idioti! Freilich, die Patina ist herrlich!
Im Anhang das Bild eines echten Quadrans... sind eher selten...

Mit freundlichen Grüßen
Jetonicus jocosus

Dateianhänge:
Dateikommentar: Thurlow-Vecchi 1979, Nr. 213
IMGX_5534.JPG
IMGX_5534.JPG [ 78.64 KiB | 4239-mal betrachtet ]

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/