Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 22. Okt 2018, 08:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Diobol Thrakien
BeitragVerfasst: 15. Dez 2010, 19:35 
Offline
k&k Hoflieferant, Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 20:39
Beiträge: 764
Bilder: 16
Hallo Griechenland,

ist da jemand :D?

Um unsere Griechensammler etwas aus der Reserve zu locken, stelle ich meinen Nachwuchs vor:

Diobol
Thrakien, Mesembria

AV: Korinthischer Helm von vorne
RV: Vierspeichiges Rad, in den Feldern M-E-T-A

SNG Black Sea 268; SNG Stancomb 219
10mm / 1,24g

lg


Dateianhänge:
Mesambrien.JPG
Mesambrien.JPG [ 37.04 KiB | 3627-mal betrachtet ]

_________________
Bild
Echte Männer essen keinen Honig, echte Männer kauen Bienen
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diobol Thrakien
BeitragVerfasst: 15. Dez 2010, 19:43 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Hallo McBrumm,

bist du Aurelian untreu geworden? ;-)

Darf man fragen, woher Du diese Münze hast? Du weißt wahrscheinlich, dass dieser Typ zu den am meisten gefälschten griechischen Münzen gehört:

Forum fake gallery hat geschrieben:
The existence of so many (there are many thousands of them) diobols from Apollonia Pontica and Mesembria that have been placed into the market makes purchasing original examples relatively challenging and the area of collecting these types should be made with some caution.


Versteh mich nicht falsch, ich will Dir die Münze sicher nicht madig machen, aber ich würde Stempelvergleiche mit den Münzen aus dem "Black Sea Hoard" anstellen, wenn Du Dir über die Echtheit nicht hundertprozent sicher bist.

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diobol Thrakien
BeitragVerfasst: 15. Dez 2010, 20:04 
Offline
k&k Hoflieferant, Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 20:39
Beiträge: 764
Bilder: 16
Nein, ich bin Aurelian nicht untreu :D
Nein, ich wußte nicht, dass die Münze sehr gerne gefälscht wurde. Sie hat mir gefallen und da hab ich zugeschlagen :oops:

Die Münze habe ich in meiner Blindheit von Slavey Coins in der Bucht gekauft. Nach dem Du mich darauf aufmerksam gemacht hast, habe ich nach Slavey gegoooogelt.

Ergebniss: Oje.....

Danke

_________________
Bild
Echte Männer essen keinen Honig, echte Männer kauen Bienen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diobol Thrakien
BeitragVerfasst: 15. Dez 2010, 20:22 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2917
Bilder: 2993

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
McBrumm hat geschrieben:
Oje..... Danke


So nett wie Mattias hat es aber auch noch nie zuvor irgendjemand hinbekommen etwas soo Unerwünschtes zu sagen ... Mein Kompliment!

Tschüß, Afrasi

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diobol Thrakien
BeitragVerfasst: 15. Dez 2010, 20:45 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer

Registriert: 27. Dez 2009, 01:08
Beiträge: 2293
Bilder: 3472

Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Slavey ist schon seriös, sein altes Betätigungsfeld hat er abgeschlossen, besitzt jetzt einen Laden in München. Umtauschrecht ist da min. garantiert. Vergleichen würde ich trotzdem, jeder macht mal Fehler. Griechen sind nicht so mein Gebiet, daher keine Aussage zur Echtheit meinerseits.

Gruß Chippi

_________________
Wurzel hat geschrieben:
@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben:
Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diobol Thrakien
BeitragVerfasst: 15. Dez 2010, 20:55 
Offline
k&k Hoflieferant, Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 20:39
Beiträge: 764
Bilder: 16
Ich habe einen englischen Artikel über sein früheres Betätigungsfeld gelesen. Deswegen mein Oje.
Gerne höre ich natürlich, dass er seriös geworden sein soll. Und bei seinen Bewertungen habe ich auch den einen oder anderen Bekannten gesehen.

_________________
Bild
Echte Männer essen keinen Honig, echte Männer kauen Bienen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diobol Thrakien
BeitragVerfasst: 15. Dez 2010, 23:12 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Afrasi hat geschrieben:
So nett wie Mattias hat es aber auch noch nie zuvor irgendjemand hinbekommen etwas soo Unerwünschtes zu sagen ... Mein Kompliment!

:oops: Na, da werd ich jetzt aber wirklich rot!

Dass die Münze von Slavey ist beruhigt mich nun allerdings wieder etwas (ich hatte es ehrlich des Bildes mt der charakteristischen Beleuchtung wegen schon vermutet), denn gerade der sollte wissen, womit er handelt. Trotzdem würde ich die Stempel mit denen des Black Sea Hoard vergleichen - dieser gefälschte Hort hat logischerweise keine Stempelverbindungen zu echten Münzen dieses Typs.

Die ausgedehnte Fälschungsaktivität bei diesem Typ hat die Preise (für echte Stücke) natürlich deutlich fallen lassen, weshalb man sie recht günstig bekommt. Ich finde es allerdings auch recht schwierig, da echt von falsch zu unterscheiden.

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diobol Thrakien
BeitragVerfasst: 15. Dez 2010, 23:20 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Ich habe mich jetzt mal versucht, "einzusehen". Vor allem die Augenparte ist ein gutes stilistisches Kriterium für oder gegen die Echtheit.

http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... ?pos=-7947
http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... ?pos=-7948

Ich finde, Dein Stück wirkt insgesamt wieder unverdächtiger. Ein "die-match" konnte ich jedenfalls nicht feststellen.

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50