Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 16. Aug 2018, 23:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18. Jul 2010, 22:34 
Offline
Hofrat

Registriert: 9. Mai 2009, 17:34
Beiträge: 789
Bilder: 59

Wohnort: Backnang in Süddeutschland
Darf ich noch einmal um Hilfe bitten? Außer das die Münze aus irgendeinem der griechischen Städte sein könnte weiß ich gar nichts.

4,73 g und 15 bis 15,5 mm Durchmesser, Dicke des Schrötlings 3,7 mm, Bronze,

AV: Porträt mit Kopf nach rechts, Haarband, darunter lockiges langes Haar in drei Strähnen.
RV: "Nackte Frau vor vierbeinigem Barhocker im Gespräch vertieft" (eventuell ist der Barhocker auch ein Schminktisch).
Wenn auf der linken Seite noch irgendeine Schrift war, dann ist davon jedenfalls nichts mehr zu erkennen.

Hat jemand eine Ahnung?

Es grüßt freundlichst Dietemann


Dateianhänge:
0000001-2a.jpg
0000001-2a.jpg [ 39.86 KiB | 1878-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von Dietemann am 19. Jul 2010, 09:26, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grieche mit Bardame???
BeitragVerfasst: 19. Jul 2010, 08:41 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2009, 06:44
Beiträge: 766
Wohnort: Unterfranken
Hallo Dietemann,

das ist eine Bronze, geprägt unter dem Seleukidischen König Antiochos Hierax, 240 - 228 v. Chr.
Die Vorderseite zeigt den belorbeerten Kopf des Apollo nach rechts, die Rückseite den nackten, an einem Dreifuß (oder Tripod) abgestützten Apollo, einen Pfeil in der Rechten haltend.

Hier eines meiner Stücke zum Vergleich.

Freundlicher Gruß
Franz


Dateianhänge:
Seleukiden Antiochos Hierax B.jpg
Seleukiden Antiochos Hierax B.jpg [ 56.22 KiB | 1872-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grieche mit Bardame???
BeitragVerfasst: 19. Jul 2010, 08:45 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2009, 06:44
Beiträge: 766
Wohnort: Unterfranken
... und bezüglich des Schriftzuges:

rechts der Darstellung steht BAΣIΛEΩΣ und links ANTIOXOY, jeweils von oben nach unten gelesen!

Franz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. Jul 2010, 09:24 
Offline
Hofrat

Registriert: 9. Mai 2009, 17:34
Beiträge: 789
Bilder: 59

Wohnort: Backnang in Süddeutschland
Vielen Dank.

Dass das ein Junge sein soll, war nicht zu erkennen, vielleicht sollte ich mir doch eine größere Lupe kaufen :) ,
Die rechte Schrift ist dem sehr kleinen Schrötling zum Opfer gefallen, und von der linken, die ja eigentlich da sein müsste kann ich nichts erkennen. Aber mit den Informationen werde ich heute Abend mir das Stück noch einmal vornehmen.

Es grüßt freundlichst Dietemann


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50