Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 16. Aug 2018, 23:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Grieche mit Centauer (Bithynien)
BeitragVerfasst: 11. Jul 2010, 22:06 
Offline
Hofrat

Registriert: 9. Mai 2009, 17:34
Beiträge: 789
Bilder: 59

Wohnort: Backnang in Süddeutschland
Bei diesem Griechen (?) brauche ich Hilfe, ich habe überhaupt keinen Anhaltspunkt und weiß auch nicht wo ich suchen soll.

Die Münze wiegt 4,38 g und etwa 20 mm Durchmesser, Bronze.

AV: Frauenkopf nach rechts, Diadem mit 3 Punkten?, Haar mit Zöpfen?
RV: Ein Zentauer mit Bogen.
von der Schrift kann ich lesen:
LOIS(?)LA, insbesondere bei dem vierten Buchstaben dem Sigma bin ich mir sehr unsicher.
Bei der anderen Schrift kann ich nur raten: ??LEO? Es sieht so aus als seien es Großbuchstaben.
M zwischen den Beinen.

Es grüßt freundlichst Dietemann


Dateianhänge:
Grieche-2.jpg
Grieche-2.jpg [ 18.34 KiB | 2175-mal betrachtet ]
Grieche-1.jpg
Grieche-1.jpg [ 19.1 KiB | 2175-mal betrachtet ]
Zentauer.jpg
Zentauer.jpg [ 60.81 KiB | 2179-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von Dietemann am 18. Jul 2010, 22:19, insgesamt 3-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grieche mit Centauer??
BeitragVerfasst: 11. Jul 2010, 22:14 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 2. Jun 2010, 13:03
Beiträge: 1420
Wohnort: Dresden
Hallo Dietemann,
es dürfte ein Stück aus Bithynien sein, Prusias II (steht rechts neben dem Zentauer) 185-149 v.Chr. Bei Szaivert/Sear ist ein Stück unter 7031 abgebildet und als Literaturangabe BMC 10 genannt.
Gruß ischbierra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grieche mit Centauer??
BeitragVerfasst: 11. Jul 2010, 23:06 
Offline
Hofrat

Registriert: 9. Mai 2009, 17:34
Beiträge: 789
Bilder: 59

Wohnort: Backnang in Süddeutschland
Danke für die Informationen.

Also etwas so wie Hier? Lyra statt Bogen???

Das heißt, die zweite Schrift steht auf dem Kopf???

Es grüßt Dietemann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grieche mit Centauer??
BeitragVerfasst: 12. Jul 2010, 11:46 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 2. Jun 2010, 13:03
Beiträge: 1420
Wohnort: Dresden
Hallo Dietemann,
die Hitze steigt einem zu Kopf. Der Name Prusias steht natürlich links neben dem Zentauer, also genau so wie auf dem Stück von Ritter, nur , beim Ritter-Stück hat der Zentauer eine Lyra, während er bei Deinem Stück den rechten Arm nach hinten hält, als werfe er einen Speer oder spanne er einen Bogen, aber das kann natürlich auch täuschen. Lesen kannst Du die Legende gut, wenn Du die Rückseite um 90 grad nach links drehst.
Gruß ischbierra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grieche mit Centauer??
BeitragVerfasst: 12. Jul 2010, 17:37 
Offline
Hofrat

Registriert: 9. Mai 2009, 17:34
Beiträge: 789
Bilder: 59

Wohnort: Backnang in Süddeutschland
Vielen Dank


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50