Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 25. Apr 2017, 01:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Karien
BeitragVerfasst: 12. Jul 2012, 19:49 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2009, 21:47
Beiträge: 932
Bilder: 30
Eine weitere Kleinbronze von den Inseln vor Karien.
Dateianhang:
188-184_BC_Rhodos_AE12_n.jpg
188-184_BC_Rhodos_AE12_n.jpg [ 99.87 KiB | 1276-mal betrachtet ]

Karien, Rhodos AE 12 (1,85 g) ca. 188-184 BC.
Av. Kopf der Nymphe Rhodos (mit Strahlenkranz), Stephane und Ohrgehänge rechts. Rv. Rosenblüte zwischen P - O im Quadratum incusum. BMC 327.

Gruß klaupo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karien
BeitragVerfasst: 13. Jul 2012, 17:37 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Wirklich sehr hübsch. Ich bin ein großer Fan dieser Kleinbronzen. Erstaunlich welch kleine Kunstwerke auch auf solchen vermeintlich geringwertigen Alltagsgegenständen angefertigt wurden.

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karien
BeitragVerfasst: 5. Jan 2015, 19:36 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Heute ist mir etwas Ulkiges passiert, was mich dazu bewogen hat, dieses alte Thema wieder hervorzusuchen: Ich habe nämlich beim Aufräumen festgestellt, dass ich aus einem alten Lot noch zwei Münzen habe, die ich nie bestimmt und einsortiert habe, was ich heute natürlich gleich nachgeholt habe.

Dabei war auch diese Münze, die aufgrund ihrer thematischen Besonderheit gut in diesen Thread passt:

Mylasa in Karien.

AE18. Unter dem Strategen Eupolemos. Ca. 295 – 280 v. Chr. 4,03 g.
Av.: Drei überlappende makedonische Schilde, die äußeren beiden mit Speerspitzen in der Mitte.
Rv.: EYΠO - ΛEMOY; Keule und Köcher mit BogenSchwert in Scheide, links Labrys.
SNG Helsinki 223-224; SNG Copenhagen -; BMC Caria pg. 128, 1-3; SNG von Aulock -; Laffaille -.
Dateianhang:
eupolemos.JPG
eupolemos.JPG [ 84.36 KiB | 1027-mal betrachtet ]

Eupolemos war ein makedonischer Stratege des Kassander, der neben seinen Münzen aus mehreren Inschriften bekannt ist, darunter mehrere, die Verträge zwischen ihm und karischen Gemeinden belegen. Dies zeigt, dass er ein gewisses Gebiet in Karien unter sich gehabt haben muss, mindestens Theangela, Koranza und wahrscheinlich eben Mylasa, das auch Münzprägestätte war. Er war also mehr als ein Stadtdynast, sondern ein mehr oder weniger unabhängiger makedonischer Herrscher, der wohl 311 v. Chr. von Kassander im Friedensvertrag nach dem Driten Diadochenkrieg mit Antigonos I. Monophthalmos als formell eigenständiger Dynast in Karien eingesetzt wurde.
Dies stellt auch den vermutlichen Beginn der Münzprägung dar, die zeitgleich mit der Kassanders einsetzt und typologisch einige Ähnlichkeiten aufweist: Die Lanzenspitze bzw. Waffen überhaupt als eigenständiges Bildmotiv erscheinen innerhalb der eponymen Diadochenprägung nur bei diesen beiden Herrschern und auch später nur innerhalb der hellenistischen Könige Makedoniens.
Wielange die Herrschaft des Eupolemos gedauert hat, ist nicht näher zu bestimmen, da die Informationen fehlen. Man kann aber davon ausgehen, das es wohl relativ lange war, da die Zahl der überkommenen Münzen nicht unerheblich ist.

Für weitere Lektüre zu diesem Thema empfehle ich das Buch: Das hellenistische Makedonien und die Ägäis: Forschungen zur Politik des Kassandros und der drei ersten Antigoniden im Ägäischen Meer und in Westkleinasien von Kostas Buraselis.

Hier der Link mit den einschlägigen Textpassagen: https://books.google.de/books?id=dZhCn4 ... sa&f=false

Angefügt habe ich zum Bild meiner Münze noch zwei Bilder von Münzen Kassanders, die die stilistische Ähnlichkeit demonstrieren sollen.


Dateianhänge:
kassander shield.jpg
kassander shield.jpg [ 20.16 KiB | 1027-mal betrachtet ]
kassander helmet.jpg
kassander helmet.jpg [ 17.12 KiB | 1027-mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karien
BeitragVerfasst: 5. Mai 2015, 20:09 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2009, 21:47
Beiträge: 932
Bilder: 30
Für das folgende Stück habe ich leider keine exakte Referenz finden können. Wildwinds zeigt ein sehr ähnliches Stück, auf dem im Revers die Pflanzen (bud und thyrsos) und das Monogramm die Seiten gewechselt haben. Ich habe deshalb die Beschreibung entsprechend abgewandelt und als provisorische Referenz dem SNG Copenhagen 731 ein "var." angefügt. Sollte jemand die korrekte Referenz kennen, würde ich meine Beschreibung natürlich gern korrigieren.

ISLANDS off CARIA, Rhodes. 394-304 BC. AR Didrachm. Head of Helios facing slightly right / RODI(ON) Rose with thyrsos and EV on right, bud at left. (19,5 mm. 6.65 g). SNG Copenhagen 731 var.

Gruß klaupo

P.S. Im NF ist das Stück mittlerweile etwas ausführlicher kommentiert worden:

http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... 05#p444405


Dateianhänge:
394-304-BC_Didrachme_Rhodos_n.jpg
394-304-BC_Didrachme_Rhodos_n.jpg [ 92.73 KiB | 926-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50