Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 22. Jan 2021, 01:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Münzen der treverer
BeitragVerfasst: 24. Jul 2009, 07:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 2079
Hallo Hermann!

Vielen herzlichen Dank für die Infos.
Da habe ich wieder mal was dazugelernt ;)

Viele Grüße
Harald

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münzen der treverer
BeitragVerfasst: 31. Jul 2009, 17:10 
Offline
Magister

Registriert: 22. Jul 2009, 18:38
Beiträge: 96
Bilder: 0

Wohnort: Brandenburg
Hallo Harald

Mein Forumsname stammt von dieser von mir gefundenen Münze

Treverer-Stater PoTTINA
5,51g
15/17mm
DT 600

Gruß PoTTINA


Dateianhänge:
Kelten selbstgef 005.jpg
Kelten selbstgef 005.jpg [ 80.92 KiB | 8719-mal betrachtet ]
Kelten selbstgef 006.jpg
Kelten selbstgef 006.jpg [ 87.2 KiB | 8719-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münzen der treverer
BeitragVerfasst: 31. Jul 2009, 17:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 2079
Hallo PoTTINA!

Neidlose Gratulation zu diesem tollen Fund.
Ein Teil der von mir vorgestellten Münzen sind ebenfalls Eigenfunde
aus den Achzigern und Neunzigern.
Zu diesen Stücken hat man dann einen ganz besonderen Bezug und eines haben sie alle jeder gekauften voraus:
Sie sind mit Sicherheit echt. ;)

Viele Grüße und danke fürs herzeigen
Harald

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Potin mit Flammenhaar aus Braughing
BeitragVerfasst: 26. Nov 2013, 21:49 
Offline
Hofrat

Registriert: 11. Okt 2010, 21:53
Beiträge: 533
Bilder: 22
Guten Abend,

den Typ "Potin mit Flammenhaar" hat PoTTINA bereits in diesem Thread vorgestellt. Ich möchte aber noch ein Exemplar hinzufügen, welches zum einen deutlich weniger 'ordentlich' aussieht als das bereits gezeigte Stück und erheblich leichter ist, es zum anderen aber auch für eine Münze der Treverer erstaunlich "weit gebracht hat":

Potin Typ mit Flammenhaar
DT 222
3,33 g
20 mm
FO: Braughing in Hertfordshire, England
- Chris Rudd, List 125, September 2012, Nr. 11
- CNG, electronic auction 314, 6.11.2013, Nr. 211 http://www.cngcoins.com/Coin.aspx?CoinID=245147
Dateianhang:
Treveri Potin Braughing combi.jpg
Treveri Potin Braughing combi.jpg [ 110.87 KiB | 8567-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Treviri potin Braughing - Chris Rudd List 125 - 11.jpg
Treviri potin Braughing - Chris Rudd List 125 - 11.jpg [ 118.6 KiB | 8567-mal betrachtet ]

Braughing liegt am letzten schiffbaren Abschnitt des Flusses Rib und an der Kreuzung mehrerer vorgeschichtlicher und römischer Verkehrswege. Dort bestand eine ausgedehnte Siedlung der Trinovantes - wohlmöglich deren Hauptort - und in römischer Zeit ein vicus:
http://books.google.de/books?id=YBrqtfWkMsIC&lpg=PA328&ots=BRmnuKPQjY&dq=%22Braughing%22%20%22Cunliffe%22&hl=de&pg=PA104#v=onepage&q&f=false

Viele Grüße,
Docisam

PS: Es gibt doch noch Münzen der Treverer, die bislang im Thread fehlen ...
PS II: Was wurde aus dem Projekt der Datenbank der Münzfreunde Trier zu Münzen der Münzstätte Trier? http://www.numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=44&t=3943&p=37340&hilit=Treverer#p37340


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münzen der treverer
BeitragVerfasst: 7. Dez 2013, 20:09 
Offline
Magister

Registriert: 22. Jul 2009, 18:38
Beiträge: 96
Bilder: 0

Wohnort: Brandenburg
Hallo

Das Projekt der Datenbank der Münzfreunde Trier zu Münzen der Münzstätte Trier hat sich anscheinend im Sande verlaufen.

Hier zwei seltene Treverer-Silbermünzen.
Habe bis jetzt keine im Handel gesehen

Diese Beiden habe ich auf einem Acker gefunden.

ARDA Typ 1
1,74 gr.
13 mm
Dateianhang:
arda 003.jpg
arda 003.jpg [ 97.36 KiB | 8515-mal betrachtet ]
Dateianhang:
arda 005.jpg
arda 005.jpg [ 101.79 KiB | 8515-mal betrachtet ]


ARDA Typ 2
1,55 gr.
11 mm
Dateianhang:
arda 001.jpg
arda 001.jpg [ 98.83 KiB | 8515-mal betrachtet ]
Dateianhang:
arda 002.jpg
arda 002.jpg [ 97.34 KiB | 8515-mal betrachtet ]


Gruß, PoTTINA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münzen der treverer
BeitragVerfasst: 8. Dez 2013, 01:11 
Offline
Hofrat

Registriert: 11. Okt 2010, 21:53
Beiträge: 533
Bilder: 22
Hallo PoTTINA,

Deine beiden Münzen müssen in der Tat extrem selten sein. Dein ARDA Typ 2 war vor Erscheinen des Buches von Lucien Reding, Les monnaies gauloises du Tetelbierg (Luxembourg 1972) nur mit vier Exemplaren aus Möhn bekannt und ansonsten überhaupt nicht. Dazu kamen dann drei von Reding beschriebene Exemplare vom Titelberg (S. 35 f., Fig. 14, pl. I, 13-15). Bei Reding heißen diese Münzen "Type au buste de femme". Die Exemplare aus Möhn waren abgebildet in: Felix Hettner, Drei Tempelbezirke im Trevererlande. Festschrift zur Feier des hundertjährigen Bestehens der Gesellschaft für Nützliche Forschungen in Tier, Trier 1901.
Dein ARDA Typ 1 heißt bei Reding "Type au buste casque" (S. 36-41, Fig. 15, pl. I, 16-22), und war bis dahin unbekannt gewesen. Diesem Typ scheinen auch die Exemplare Abb. 4, 17,1 (Heiligtum bei Graach) und Abb. 6, 38,8 (Heiligtum bei Möhn) bei Karl-Josef Gilles, Keltische Fundmünzen im östlichen Treverergebiet, Trierer Zeitschrift 56, 1993, 35-66 anzugehören.
In jedem Fall herzlichen Glückwunsch zu Deinen Funden.

Viele Grüße,
Docisam


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münzen der treverer
BeitragVerfasst: 18. Dez 2013, 10:33 
Offline
Magister

Registriert: 22. Jul 2009, 18:38
Beiträge: 96
Bilder: 0

Wohnort: Brandenburg
Guten Morgen

Hier zwei Treverer Münzen

Die Erste, ein El-Stater, ist suberat.
DT 600
3,35 gr.
15 mm

Die Zweite, eine Bronze (selbst gefunden)
Scheers 30V oder 30VI var.
4,32 gr.
14/16 mm


Dateianhänge:
trev 002.jpg
trev 002.jpg [ 82.38 KiB | 8447-mal betrachtet ]
Dateikommentar: DT 600
3,35 gr.
15 mm

trev 003.jpg
trev 003.jpg [ 84.28 KiB | 8447-mal betrachtet ]
trev 004.jpg
trev 004.jpg [ 80.79 KiB | 8447-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Scheers 30V oder 30VI var.
4,32 gr.
14/16 mm

trev 005.jpg
trev 005.jpg [ 90.63 KiB | 8447-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von PoTTINA am 15. Jun 2015, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münzen der treverer
BeitragVerfasst: 24. Dez 2013, 11:26 
Offline
Magister

Registriert: 22. Jul 2009, 18:38
Beiträge: 96
Bilder: 0

Wohnort: Brandenburg
Hallo.

hier noch eine Bronze der Treverer (selbst gefunden)

Ihr Vorbild ist wahrscheinlich folgende Münze von C.J.Caesar

http://www.cgb.fr/jules-cesar-denier,v49_0515,a.html

Bronze "HIRTIVS"

Wünsche allen ein frohes Fest und ein münzenreiches 2014

PoTTINA


Dateianhänge:
Dateikommentar: 3,67 gr
LT.9235 - BN.9233-9244 - ABT.390 - RIG.- - Sch/L.1062 - RPC.501 - Sch/GB.564 série 162 - DT.612 série 74 - BMCC.52
15/17 mm

trev 007.jpg
trev 007.jpg [ 88.51 KiB | 8406-mal betrachtet ]
trev 006.jpg
trev 006.jpg [ 87.67 KiB | 8406-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münzen der treverer
BeitragVerfasst: 24. Dez 2013, 16:19 
Offline
Hofrat

Registriert: 11. Okt 2010, 21:53
Beiträge: 533
Bilder: 22
Halla PoTTINA,

herzlichen Glückwunsch zu Deinem tollen Fund. Die Patina ist wunderbar erhalten.

Ich kann gerade nur Literatur zum Münzgebrauch der Treverer in ihren Heiligtümern zum Thread beisteuern:

David Wigg-Wolff, Coins and ritual in late Iron Age and early Roman sanctuaries in the territory of the Treveri. In: C. C. Haselgrove, D. Wigg-Wolf (Hrsg.), Iron Age Coinage and Ritual Practices. Studien zu Fundmünzen der Antike 20 (Mainz 2005) 361-379.
http://www.academia.edu/4422040/Coins_and_ritual_in_late_Iron_Age_and_early_Roman_sanctuaries_in_the_territory_of_the_Treveri

sowie:

David Wigg-Wolff, Coins and cult at the Martberg: a case study. In: J. Metzler, D. Wigg-Wolf (Hrsg.), Die Kelten und Rom: neue numismatische Forschungen (Fond de Gras/Titelberg, Luxemburg, 30.4. - 3.5.1998). Studien zu Fundmünzen der Antike 19 (Mainz 2005) 297-311.
http://www.academia.edu/4422022/Coins_and_cult_at_the_Martberg_a_case_study

Auch ich wünsche allen alles Gute für Weihnachten und für 2014!

Viele Grüße,
Docisam


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münzen der treverer
BeitragVerfasst: 24. Dez 2013, 17:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 2079
Hallo POTTINA!

Herzliche Gratulation zu dieser interessanten Prägung!



Dir und allen anderen usern wünsche ich ein besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch.
Außerdem wünsche ich dir noch viele weitere schöne Funde im neuen Jahr.

Viele Grüße
Harald

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50