Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 7. Jul 2022, 15:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schild-Typ
BeitragVerfasst: 25. Jan 2010, 12:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 2147
Dieser Obol hat für mich eine ganz besondere Bedeutung, da er vor genau 20 Jahren
mein erster Kelte war.
Die äußerst seltene Prägung wurde erstmalig 1991 publiziert.
(MÖNG Band XXXI-Nr.1- 1991, S 5-10)

Schon Dembski merkte damals an, dass dieser Typ bezüglich der Aversdarstellung bei den Mittel- und Ostkelten keine Parallelen hat und innerhalb der Prägungen Österreichs völlig isoliert dasteht.
In einer seiner letzten Arbeiten nannte Göbl diesen Typ : Schildtyp (Halbkreise-Typ/Hirsch)
R. Göbl, Münzprägung und Geldverkehr der Kelten in Österreich, Wien 1992

Zu dieser Aversdarstellung haben sich bis heute lediglich bei den Prägungen der Kelten Englands Darstellungen mit Parallelen zu diesem Aversbild gefunden.

Die Rückseite zeigt ein abstrakt wiedergegebenes laufendes Tier.
Dabei könnte es sich sowohl um einen Hirschen, als auch einen Stier handeln,
wobei für einen Stier die Wiedergabe der primären Geschlechtsteile spricht.
Andrerseits ist es bei dieser starken stilisierung durchaus möglich, dass ein Hengst gemeint ist.

Dieses Bild könnte möglicherweise durch das Kleinsilber Roseldorf III beeinflusst worden sein, die Münze wurde aber sicher später ausgeprägt.

Die Prägung wurde bisher mit lediglich 3 Belegen von einem einzigen Niederösterreichischen Fundort nachgewiesen, von dem ebenfalls mehrere Belege des Typs R III vorliegen..

Av: Von einer Mittellinie heben sich symmetrische Halbkreise ab, an die nach außen hin weitere Kreissegmente ansetzen. In den Zwickeln befinden sich kleine Kreise mit Punkten.

Rv: Links laufender Stier(Hirsch), darüber 3 Punkte, darunter Schlaufe.
Dasselbe Beizeichen kommt auch beim Klensilber Typ Pentagramm/Pegasusprotome vor.

Stark geschüsselter Schrötling aus gutem Silber.
G: 0,43g
D: 11mm.

Grüße
Harald


Dateianhänge:
Typ mit Wappenavers..jpg
Typ mit Wappenavers..jpg [ 108.42 KiB | 14461-mal betrachtet ]
Skizze..jpg
Skizze..jpg [ 24.22 KiB | 14467-mal betrachtet ]

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schild-Typ
BeitragVerfasst: 25. Jan 2010, 15:19 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 10:48
Beiträge: 131
Wunderbare Münze lieber Harald

die Anleihen an Roseldorf III sind tatsächlich offenkundig

LG

biatec


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schild-Typ
BeitragVerfasst: 26. Jan 2010, 10:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 2147
Servus Keltenfürst!

Vielen Dank. :D

Liebe Grüße
Harald

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schild-Typ
BeitragVerfasst: 10. Feb 2010, 11:20 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 29. Nov 2009, 16:49
Beiträge: 118
Wohnort: F 57160 CHÂTEL-SAINT-GERMAIN, 17 RUE de LORRY
Hallo Harald,

Für die Vs. sprichst Du von Parallelen mit "englischen" Typen.
An welche Van-Arsdell- oder Hobbs-Zitate denjst Du?

Schöne Grüsse aus Metz-Land

Edgar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schild-Typ
BeitragVerfasst: 12. Feb 2010, 09:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 2147
Den Hinweis, dass möglicherweise Prägungen der Kelten Englands für diesen Avers als Vorbild dienten, habe ich einem befreundeter Numismatiker zu verdanken. Er meinte Gemeinsamkeiten im Stil zu erkennen, ist aber auf keinen bestimmten Typ näher eingegangen.
Vielleicht findest Du in der einschlägigen Literatur, die mir leider nicht zur Verfügung steht, die mögliche Antwort.

Grüße
Harald

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schild-Typ
BeitragVerfasst: 20. Jun 2021, 13:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 2147
Mittlerweile hat sich in der Numismatik für diese Münzen die alternative Bezeichnung Typus Halbkreise eingebürgert.

Durch den Tausch mit einem Kollegen ist es mir kürzlich gelungen, einen weiteren, noch dazu stempelgleichen Beleg dieses seltenen Typs in vorzüglicher Erhaltung zu bekommen.
Bisher wurde noch kein Exemplar im Handel angeboten, die Anzahl der Belege in Privatbesitz dürfte insgesamt noch immer den oberen einstelligen Bereich nicht übersteigen.

G: 0,41g

Grüße
Harald


Dateianhänge:
Obol Typ Halbkreise Av.jpg
Obol Typ Halbkreise Av.jpg [ 100.6 KiB | 9814-mal betrachtet ]
Obol Typ Halbkreise Rv.jpg
Obol Typ Halbkreise Rv.jpg [ 92.97 KiB | 9814-mal betrachtet ]

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schild-Typ
BeitragVerfasst: 21. Jun 2021, 13:23 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jun 2010, 18:32
Beiträge: 1390
Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Stück. Da hüpft halt das Sammlerherz, wenn man so ein Exemplar -noch dazu zweimal - besitzt!
LG
OTAKAR

_________________
Nütze das Leben! Es ist schon später als du denkst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schild-Typ
BeitragVerfasst: 21. Jun 2021, 13:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 2147
Vielen Dank lieber Otakar, da hast du vollkommen recht.
Die Freude war sogar noch großer, da das Tauschobjekt ein nur mäßig erhaltener Simmeringer war, von dem ich mehrere weitaus besser erhaltene Exemplare besitze.
Aber mein Bekannter wollte ihn unbedingt haben und hat selbst diese Münze zum Tausch vorgeschlagen.

Viele Grüße
Harald

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50