Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 21. Sep 2017, 20:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Muschelstater
BeitragVerfasst: 18. Feb 2010, 14:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 1952
Die boischen Muschelstater sind ab der ersten Hälfte des 2. Jh. v.Chr. aus dem Typ Athena Alkis durch mehrmaligen Umschnitt der Reversstempel entstanden.

Diese Münze stammt aus einer der letzten Prägephasen aus dem Zeitraum zwischen
90-70 v.Chr. und dürfte nach der Abwanderung der Boier aus Böhmen in der neuen Prägestätte auf dem Burgberg von Bratislava entstanden sein.

Die Verbreitung dieses Typs liegt hauptsächlich in der Südslowakei, in Niederösterreich,
in Mähren und in Westungarn.
Das Stück ist prägefrisch und eines der wenigen, die eine perfekte Zentrierung des Reversstempels aufweisen. Das Reversbild erweckt fast den Eindruck eines stark stilisierten Gesichts von vorne.

D: 15-17mm.
G: 6,68g


Paulsen 394
Dembski 511-549
Slg. Lanz 53 (stempelgleich)

Grüße
Harald


Dateianhänge:
Muschelstater 1090.jpg
Muschelstater 1090.jpg [ 30.47 KiB | 1926-mal betrachtet ]

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Muschelstater
BeitragVerfasst: 19. Feb 2010, 12:24 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 4. Apr 2009, 13:57
Beiträge: 1112
Bilder: 0
harald hat geschrieben:
Die Verbreitung dieses Typs liegt hauptsächlich in der Südslowakei, in Niederösterreich,
in Mähren und in Westungarn.

... darum ziert sie u.a. auch das Logo des Numismatik-Café :)
Tolle Münze!

Und besten Dank wieder mal an Harald, dass er uns mit wirklich KLASSE Bildern von den grandiosen Münzen aus seiner Sammlung verwöhnt :whow:

Salü
Herfried

_________________
omnia praeclara rara sunt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Muschelstater
BeitragVerfasst: 20. Feb 2010, 08:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 1952
Lieber Herfried!

Vielen Dank für das Lob. :oops:
Freut mich sehr, dass Dir meine Münze gefällt.

So wie meine Freunde von der Forumsleitung und viele user arbeite ich ständig daran, die Qualität der Fotos und Beiträge zu verbessern.
Bei Fotos von Goldmünzen gelingt mir das mittlerweile ganz gut, Silber und Bronze ist immer noch Glücksache.


Liebe Grüße
Harald

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Muschelstater
BeitragVerfasst: 20. Feb 2010, 18:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 21:47
Beiträge: 6361
Bilder: 190
harald hat geschrieben:
So wie meine Freunde von der Forumsleitung und viele user arbeite ich ständig daran, die Qualität der Fotos und Beiträge zu verbessern.

...was dir wieder hervorragend gelungen ist :appaus:

Klosterschüler

_________________
Was du ererbt von Deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Muschelstater
BeitragVerfasst: 8. Jun 2016, 18:49 
Offline
Doktor

Registriert: 7. Nov 2014, 17:57
Beiträge: 111
Wohnort: orientalis urbs, quae dicitur Chremisa
Ein beeindruckender Fund dieser Münzen ist gerade bekannt geworden:
http://ooe.orf.at/news/stories/2779197/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50