Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 16. Aug 2018, 00:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: RÖMISCHES KAISERREICH
BeitragVerfasst: 29. Mai 2009, 17:03 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 22:20
Beiträge: 4027
Bilder: 125
ALLGEMEINES:

Banti Alberto: Corpus Nummorum Romanorum 6 Bände Italienisch/englisch,
Band I: Monetatzione Republicana
Banti A. - Simonetti L.:
Band II : Da Marco Antonio alla Famiglia Licina (Dai Magistrati monetari al nome di Augusto)
Band III : Dalla Famiglia Livineia alla Famiglia Voconia (Dai Magistrati monetari al nome di Augusto) Prospetto dei ritratti per lídentificazione delle zecche occidentali
Band IV : Augusto Prospetto dei ritratti per lídentificazione delle zecche orientali Monete d´oro e d´argento
Band V : Augusto Monete d´argento
Band VI : Augusto Monete d´argento, di bronzo e coloniali

Beier Manfred: Das Münzwesen des Römischen Reiches, H. GIETL VERLAG, 2002, 511 Seiten

Garbsch Jochen, Overbeck Jochen: Spätantike zwischen Heidentum und Christentum,PRÄHISTORISCHE STAATSSAMMLUNG MÜNCHEN BAND 17, 1989, 232 Seiten, 570 Abb., 17 Farbtafeln

Kampmann Ursula: Die Münzen der römischen Kaiserzeit, 1. Auflage 2003, 544 Seiten Gietl-Verlag

Mattingly H. - Sydenham Y. E. - Sutherland C. - Carson R.: Roman Imperial Coinage, RIC, 10 Bände, diverse Reprints,
Band 1: Augustus bis Vitellius (31. v. Chr. - 69. n. Chr)
Band 2: Vespasian bis Hadrian (69 - 138)
:arrow: Band 2 neue komplett überarbeitete Version: RIC II Part One Vespasian bis Domitianus (69-96)
Autor: I.A. CARRADICE und T.V. BUTTERY /Spink London 2007 /ISBN NR: 978-1-902040-84-4
Band 3: Antoninus Pius bis Commodus (138 - 192)
Band 4a: Pertinax bis Geta (192 - 217)
Band 4b: Macrinus bis Pupienus (217-238)
Band 4c: Gordianus III. bis Uranius Antoninus (238 - 253)
Band 5a: Valerian bis Florianus (253 - 276)
Band 5b: Probus bis Maximian und Sonderreiche (276 - 310)
Band 6: Diokletianische Reform bis Maximinus Daia (294 - 313)
Band 7: Constantinus I. bis Licinius (313 - 337)
Band 8: Die Familie von Constantinus I. (337 - 364)
Band 9: Valentinian I. bis Theodosius I. (364 - 395)
Band 10: Die Reichsteilung von 395 bis 491
1. Weströmisches Reich: Honorius bis Romulus Augustulus (395-476)
2. Oströmisches Reich: Arcadius bis Zenon (395-491)
Der Roman Imperial Coinage (RIC) ist ein in englischer Sprache verfasstes Katalogwerk über die Münzen der Römischen Kaiserzeit. Es beginnt bei der Schlacht von Actium im Jahre 31 v. Chr. und endet in der Spätantike im Jahre 491. Da der RIC in den dreißiger und vierziger Jahren des 20. Jahrhunderts veröffentlicht wurde, ist er aufgrund zahlreicher Neufunde in den letzten sechzig Jahren eigentlich überholt. Dennoch ist er bis zur heutigen Zeit das ausführlichste Werk über die Münzen der römischen Kaiserzeit.
Mattingly H.: Coins of the Roman Empire in the British Museum, BMC, 6 Bände, diverse Reprints, letzter 2005, Spink,
Volume I - Augustus to Vitellius, 221 pp + 64 plates -
Volume II - Vespasian to Domitian, 594 pp + 83 plates -
Volume III - Nerva to Hadrian, 836 pp + 186 pp -
Volume IV - Antoninus Pius to Commodus, 1172 pp + 111 plates -
Volume V - Pertinax to Elagabalus, 984 pp + 97 plates -
Volume VI - Severus Alexander to Pupienus, 324 pp + 47 plates -
Die ersten Bände sind vom selben Mattingly, von dem auch die ersten RIC Bände stammen. Der BMC ist jedoch im Gegensatz zum RIC phantastisch bebildert!

Suarez Rasiel: ERIC II: The Encyclopedia of Roman Imperial Coins, Hardcover. Publisher: Dirty Old Book,(November 1, 2010), ISBN-10: 0976466414, ISBN-13: 978-0976466413.

FUNDMÜNZEN:

Alram Michael - Schmidt-Dick Franziska: Numismata Carnuntina. Forschungen und Material.
Mit Beiträgen von Günther Dembski, Franz Humer, Matthias Pfisterer, Alexander Ruske, Franziska Schmidt-Dick, Klaus Vondrovec, Heinz Winter und Bernhard Woytek. (Die Fundmünzen der römischen Zeit in Österreich, Abteilung III: Niederösterreich. Band 2: Die antiken Fundmünzen im Museum Carnuntinum). 3 Bde. (zwei Textbände und ein
Tafelband). Veröffentlichungen der Numismatischen Kommission 44 = Archäologischer Park Carnuntum, Neue Forschungen 4 = Denkschriften der phil.-hist. Klasse der Österr. Akad. d. Wiss. 353, Wien 2007.

Schachinger Ursula: Der antike Münzumlauf in der Steiermark (Die Fundmünzen der römischen Zeit in Österreich, Abteilung VI: Steiermark). Veröffentlichungen der Numismatischen Kommission 43 = Forschungen zur geschichtlichen Landeskunde der Steiermark 49 = Denkschriften der phil.-hist. Klasse der Österr. Akad. d. Wiss. 341, Wien 2006

Eddy Samuel K.:
The Minting of Antoniniani A.D. 238-249 and the Smyrna Hoard. Numismatic Notes and Monographs 156. - The American Numismatic Society, New York 1967. 133 S., 14 Tafn.

Schmidt-Dick Franziska: Typenatlas der römischen Reichsprägung von Augustus bis Aemilianus Erster Band: Weibliche Darstellungen, Veröffentlichungen der Numismatischen Kommission 38 = Numismatische Zeitschrift, hg. von der Österreichischen Numismatischen Gesellschaft, 110. Band = Denkschriften der phil.-hist. Klasse d. Österr. Akad. d. Wissenschaften 309, Wien 2002. Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Vondrovec Klaus (mit einem Beitrag von Renate Miglbauer) Die antiken Fundmünzen von Ovilavis / Wels
(Die Fundmünzen der römischen Zeit in Österreich, Abteilung IV: Oberösterreich, Band 1).
Veröffentlichungen der Numismatischen Kommission 39 = Gesellschaft für Landeskunde von Oberösterreich, Schriftenreihe, Bd. 19 = Quellen und Darstellungen zur Geschichte von Wels. Sonderreihe zum Jahrbuch des Musealvereins Wels, Bd. 10 = Denkschriften der phil.-hist. Klasse d. Österr. Akad. d. Wissenschaften 311, Wien 2003. Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

KAISER:

Göbl R.: Die Münzprägung der Kaiser Valerianus I./Gallienus/Saloninus (253/268), Regalianus (260) und Macrianus/Quietus (260/262) (MIR – Moneta Imperii Romani 36, 43, 44) Veröffentlichungen der Numismatischen Kommission 35 = Denkschriften der phil.-hist. Klasse d. Österr. Akad. d. Wissenschaften 286, Wien 2000. Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Overbeck B.: Zu Geschichte und Münzproduktion in der Regierungszeit des Kaisers Probus - Eine Fundanalyse 2009, Hardcover 60 S., 22 Tafeln, ISBN 978-3-406-10759-7

Woytek Bernhard: Die Reichsprägung des Kaisers Traianus (98–117)
Verlag: ÖAW = Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, ISBN 978-3-7001-6565-1, Print Edition, Veröffentlichungen der Numismatischen Kommission 48, Moneta Imperii Romani (MIR) 14, Denkschriften der phil.-hist. Klasse 387 2010, ca. 840 Seiten, davon Textband: 580 Seiten, Tafelband: 260 Seiten

MÜNZSTÄTTEN:

Förschner Gisela: Die Münzen der römischen Kaiser in Alexandrien, Historisches Museum Frankfurt, 1987

Grünwald Michael: Die römischen Bronze- und Kupfermünzen mit Schlagmarken im Legionslager Vindonissa. - E. Birkhäuser & Cie., Basel 1946. 151 S., davon 13 Tafn., 1 Falttabelle.

_________________
Das Leben ist viel zu kurz um schlechten Wein zu trinken.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50