Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 10. Aug 2020, 17:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11. Feb 2020, 18:44 
Offline
Magister
Benutzeravatar

Registriert: 23. Aug 2018, 17:30
Beiträge: 83
Wohnort: O.Ö.
Weltlicher Groschen mit "grobem Stil"

leider in sehr bescheidener Erhaltung. Eventuell kann wer ein besseres Stück davon einstellen.

Liebe Grüße
adam


Dateianhänge:
Weltlicher Groschen Avers3.jpg
Weltlicher Groschen Avers3.jpg [ 99.65 KiB | 2546-mal betrachtet ]
Weltlicher Groschen Revers1.jpg
Weltlicher Groschen Revers1.jpg [ 96.98 KiB | 2546-mal betrachtet ]

_________________
Wer den Groschen nicht ehrt, ist den Taler nicht wert.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15. Feb 2020, 12:36 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 20. Nov 2015, 15:57
Beiträge: 230
Wohnort: aus dem "Land im Gebirge"
Hallo Adam,

Enz. 381 var. (AVS statt AV)
Zwischen den Schilden "zwei ineinander gehackelte Feuereisen"

_________________
Beste Grüße,
zwanzger

Quaere et invenies


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Feb 2020, 20:53 
Offline
Magister
Benutzeravatar

Registriert: 23. Aug 2018, 17:30
Beiträge: 83
Wohnort: O.Ö.
Servus zwanzger,

danke für die erneute Enzenbergzuordnung, welche Nummer trägt folgender Groschen?

Weltlicher Groschen mit "grobem Stil"

Avers: Porträt im Kreis
=> LEOPOLDVS D G AR AV

Revers: zwischen den Schilden lilienartige Verzierung
=> Kreuz mit dreizackigen Enden DVX:BVRG:C(3)OMES:TIOL

Liebe Grüße
adam


Dateianhänge:
Weltlicher Groschen Avers708.jpg
Weltlicher Groschen Avers708.jpg [ 123.86 KiB | 2277-mal betrachtet ]
Weltlicher Groschen Revers Tiol _709.jpg
Weltlicher Groschen Revers Tiol _709.jpg [ 124.02 KiB | 2277-mal betrachtet ]

_________________
Wer den Groschen nicht ehrt, ist den Taler nicht wert.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Feb 2020, 15:02 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 20. Nov 2015, 15:57
Beiträge: 230
Wohnort: aus dem "Land im Gebirge"
Hallo Adam,

… und wieder ein interessantes Stück, das Du hier zeigst!

Vorderseite ohne Teilungszeichen in der Umschrift

Rückseite mit Stempelfehler TIOL

Im "Enzenberg" nicht gelistet

Gratuliere :whow:

_________________
Beste Grüße,
zwanzger

Quaere et invenies


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23. Feb 2020, 11:58 
Offline
Magister
Benutzeravatar

Registriert: 23. Aug 2018, 17:30
Beiträge: 83
Wohnort: O.Ö.
Liebe Groschenfreunde!

Bin überrascht, wie leicht es gelingt bei Leopold V. ein paar Besonderheiten zusammen zu tragen. Diesem Thema wurde anscheinend bisher zu wenig Beachtung geschenkt.
Anbei noch einer

Weltlicher Groschen mit "grobem Stil"

Bei der Averslegende tu ich mir etwas schwer, ob die Punkte als Trennzeichen oder Verzierungen des Erzherzogshuts zu werten sind.

Avers: Porträt im Kreis
=> :LEOPOLDUS:D:G:AR:AV.

Revers: Verzierungen (Feuereisen?) zwischen den Wappen
=> :DVX:BVR:C(3)OMES:TIROL

Beste Grüße
adam


Dateianhänge:
Groschen weltlich, grober Stil Av._715.jpg
Groschen weltlich, grober Stil Av._715.jpg [ 114.66 KiB | 2243-mal betrachtet ]
Groschen weltlich, grober Stil Rv.716.jpg
Groschen weltlich, grober Stil Rv.716.jpg [ 117.37 KiB | 2243-mal betrachtet ]

_________________
Wer den Groschen nicht ehrt, ist den Taler nicht wert.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23. Feb 2020, 13:11 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 20. Nov 2015, 15:57
Beiträge: 230
Wohnort: aus dem "Land im Gebirge"
Servus Adam,

...auch nicht uninteressant, => Variante (Zwitterprägung) zu:

Vorderseite: Enz 376
Rückseite: Enz 375


adam hat geschrieben:
Bei der Averslegende tu ich mir etwas schwer, ob die Punkte als Trennzeichen oder Verzierungen des Erzherzogshuts zu werten sind.


Darüber lässt sich sicher streiten. Ich wäre eher der Ansicht, das es sich um die Verzierungen des Erzherzoghutes handelt, zumal die anderen Trennungszeichen eine "eckige" Form haben.

_________________
Beste Grüße,
zwanzger

Quaere et invenies


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23. Feb 2020, 18:24 
Offline
Magister
Benutzeravatar

Registriert: 23. Aug 2018, 17:30
Beiträge: 83
Wohnort: O.Ö.
Servus zwanzger!

Freue mich immer über deine kompetenten Antworten und deine durch Sachargumente untermauerten Erklärungen. Das mit den eckigen Trennungszeichen erscheint schlüssig.

Ändere daher die Averslegende vom Zwitterstück Enz.376/375 auf
=>:LEOPOLDVS:D:G:AR:AV

Beste Grüße
adam

_________________
Wer den Groschen nicht ehrt, ist den Taler nicht wert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 8. Mär 2020, 12:08 
Offline
Magister
Benutzeravatar

Registriert: 23. Aug 2018, 17:30
Beiträge: 83
Wohnort: O.Ö.
Dieser Groschen kommt der Variante Enz 385, die zwanzger auf Seite 3 bereits vorgestellt hat, sehr nahe.
Der Revers weist am Beginn der Legende allerdings ein Trennungszeichen auf, und das Bindenschildwappen ist hier deutlich anders gestaltet.
Das "verunglückte Burgunderwappen" scheint bei diesem Groschentyp durchaus üblich gewesen zu sein.

Weltlicher Groschen mit "grobem Stil"

Avers: Porträt im Kreis
=>LEOPOLDVS:D:G:AR.AV

Revers: Lilienverzierung zwischen den Wappen
=> Kreuzerl DVX:BVR:C(3)OMES:TIRO

Beste Grüße
adam


Dateianhänge:
Leopold V. weltlich Avers717.jpg
Leopold V. weltlich Avers717.jpg [ 106.7 KiB | 1917-mal betrachtet ]
Leopold V. weltlich Revers_718.jpg
Leopold V. weltlich Revers_718.jpg [ 106.16 KiB | 1917-mal betrachtet ]

_________________
Wer den Groschen nicht ehrt, ist den Taler nicht wert.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. Mär 2020, 07:26 
Offline
Magister
Benutzeravatar

Registriert: 23. Aug 2018, 17:30
Beiträge: 83
Wohnort: O.Ö.
Noch einer. Gibt es dafür eine Enzenbergnummer?

Weltlicher Groschen mit "grobem Stil"

Avers: Porträt im Perlkreis
=> LEOPOLDVS:D:G:AR:AV

Revers: Lilienstäbe mit Spitzen nach außen im Kreis, Burgunderwappen mit 4 Schrägbalken
=> Kleeblattartiges Kreuzerl, DVX:BVRG:C(3)OMES:TIRO

Liebe Grüße
adam


Dateianhänge:
Leopold V. weltlich Avers_728.jpg
Leopold V. weltlich Avers_728.jpg [ 123.57 KiB | 1705-mal betrachtet ]
Leopold V. weltlich Revers729.jpg
Leopold V. weltlich Revers729.jpg [ 127.67 KiB | 1705-mal betrachtet ]

_________________
Wer den Groschen nicht ehrt, ist den Taler nicht wert.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15. Mär 2020, 18:17 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 20. Nov 2015, 15:57
Beiträge: 230
Wohnort: aus dem "Land im Gebirge"
Servus adam,

da im "Enzenberg" eigentlich nur ein weltlicher Groschen mit dem Burgunderwappen, das vier Schrägbalken aufweist, beschrieben wird; eben die Nr. 385; würde ich die beiden von Dir gezeigten als Variationen dazu einstufen.

Wobei der letzte (zweite) von Dir gezeigte der Nr. 385, bis auf das "Kreuzerl", genau entspricht.

Im "Enzenberg" steht zwar ein Punkt am Umschriftbeginn, das könnte aber auch mit der Erhaltung des beschriebenen Stücks (ev. schwer lesbar) zusammenhängen.

Hoffe Dir damit etwas weitergeholfen zu haben.

_________________
Beste Grüße,
zwanzger

Quaere et invenies


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50