Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 26. Jun 2022, 12:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 9. Apr 2021, 13:46 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 23. Aug 2018, 17:30
Beiträge: 126
Wohnort: O.Ö.
Nachdem die letzte Präsentation eines Haller Leopold V. Groschens schon ein Jahr zurückliegt, ist es an der Zeit, diesen interessanten Leitfaden mit einer Neuvorstellung zu reaktivieren.
Kann einen weltlichen Groschen vom feinem Stil zeigen, Wertzahl oben, der noch Anlehnungen an die Prägungen mit grobem Stil zeigt. Dei Reverslegende endet auch mit TIROL.

Gewicht: 1,6g
Durchmesser: 21mm

Avers: => :LEOPOLDVS:D:G:ARC:DVX:AVS

Revers: => (3):DVX:BVRGVND:COMES:TIROL.

Beste Grüße
adam


Dateianhänge:
Groschen Leopold V. Hall (Wertzahl oben) Av.c.jpeg
Groschen Leopold V. Hall (Wertzahl oben) Av.c.jpeg [ 114.14 KiB | 5540-mal betrachtet ]
Groschen Leopold V. Hall (Wertzahl oben) Rv..jpeg
Groschen Leopold V. Hall (Wertzahl oben) Rv..jpeg [ 114.67 KiB | 5540-mal betrachtet ]

_________________
Wer den Groschen nicht ehrt, ist den Taler nicht wert.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Mai 2021, 10:00 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 23. Aug 2018, 17:30
Beiträge: 126
Wohnort: O.Ö.
Geschätzte Hallexpertinnen und Experten, werter zwanzger!

Nachdem mir die Literatur zu den Leo V. Groschen weiterhin fehlt, und mein Wissen darüber, großteils aus diesem Leitfaden stammt, hätte ich mich über eine Rückmeldung zu meiner Neuvorstellung gefreut. Mein Bauchgefühl hat mich zum Kauf veranlasst. Ich konnte bisher weder eine Abbildung, noch eine Beschreibung eines solchen Groschens finden.

Freundliche Grüße
adam

_________________
Wer den Groschen nicht ehrt, ist den Taler nicht wert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. Mai 2021, 06:12 
Offline
Kandidat

Registriert: 28. Jan 2021, 11:15
Beiträge: 36
Hallo adam,

keine Angst, du bist nicht alleine.
Außer einigen Stücken im Enzenberg gibt es keine ausführliche Literatur zu den Groschen Ehz. Leopold. V.
Eben weil sie in sehr großer Anzahl geprägt wurden und laufend neue Varianten auftauchen.
Ist doch viel interessanter, als wenn alles eingeteilt, geregelt und gestempelt ist.

mit besten Sammlergrüßen
pfundner


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28. Mai 2021, 16:08 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 20. Nov 2015, 15:57
Beiträge: 235
Wohnort: aus dem "Land im Gebirge"
Lieber adam,

ich darf Dir wieder einmal gratulieren zu diesem höchst interessanten Stück.

Groschen (weltlicher Stil) mit der Wertzahl oben sind ohnehin selten!

Enzenberg kennt nur zwei Stücke (Nummer 391 und 392), und zwar mit der Umschrift :LEOPOLDVS.D.G:ARCH:DVX.AV. (Avers 391) bzw. :LEOPOLDVS.D:G.ARCH:DVX:AVS. (Avers 392)
weiters .DVX:BVRGVND:COMES:TYROL (Revers 391), bzw. : DVX:BVRGVN:COMES:TYROLIS: (Revers 392).

In diesem Beitrag wurden bisher erst zwei Stücke, und zwar von Rainschnarcher vorgestellt; nämlich einmal Enz. 392 var. und ein Stück mit der Vorderseitenlegende LOPOLDVS.

weiters muss ich bemerken, das ich bisher davon ausgegangen bin, daß diese Stücke der zweiten Gruppe ausschließlich die Schreibform TYROL…ect. tragen.

Dein Stück gehört mit dem Vorderseitenportrait zur zweiten Gruppe (feiner Stil), und trägt jedoch im Revers die Schreibform TIROL

Hier ist also wieder ein Stück mit noch nicht bekannter Walzenkombination aufgetaucht.

Ich würde das mal zu der "Raritäten" legen!

PS: möchte mich für die späte Antwort entschuldigen, leider ließ mir die Arbeit in den letzten zwei Monaten keine Zeit für unser gemeinsames Steckenpferd
.

_________________
Beste Grüße,
zwanzger

Quaere et invenies


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Jun 2021, 12:15 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 23. Aug 2018, 17:30
Beiträge: 126
Wohnort: O.Ö.
Hallo pfundner, servus zwanzger,

herzlichen Dank für eure Rückmeldungen. Das ist es gerade, was mich an den Kleinmünzen fasziniert. Es gibt immer wieder Überraschungen. Freude bereitet aber auch, wenn es ein paar Gleichgesinnte gibt, die sich über neu gewonnene Erkenntnisse austauschen. Dieser Leitfaden hat schon einiges hervorgebracht, was bisher unbekannt war.

Beste Grüße
adam

_________________
Wer den Groschen nicht ehrt, ist den Taler nicht wert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. Jul 2021, 14:53 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 23. Aug 2018, 17:30
Beiträge: 126
Wohnort: O.Ö.
Enz 182, Groschen mit geistlichem Bild, Wertzahl im Avers

Dieser Typ wurde von rainschnarcher schon auf Seite 1 vorgestellt. Meine Neuerwerbung scheint vom selben Stempel zu stammen, ist aber mit 1,79g doch deutlich schwerer. Der Revers ist ebenfalls dezentriert und der Rand weist mehrere, punktförmige Erhebungen auf. Ist das der Hinweis auf die Walzenprägung, von der zwanziger in seiner Antwort spricht? Auch die Abbildung 449 bei Moser-Tursky zeigt die gleichen Besonderheiten, wie sind diese erklärbar?

Freundliche Grüße
adam


Dateianhänge:
Enzenberg 182 Av.JPG
Enzenberg 182 Av.JPG [ 83.7 KiB | 3901-mal betrachtet ]
Enzenberg 182 Rv.JPG
Enzenberg 182 Rv.JPG [ 94.58 KiB | 3901-mal betrachtet ]

_________________
Wer den Groschen nicht ehrt, ist den Taler nicht wert.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. Jul 2021, 15:48 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jun 2010, 18:32
Beiträge: 1385
adam hat geschrieben:
Geschätzte Hallexpertinnen und Experten, werter zwanzger!

Nachdem mir die Literatur zu den Leo V. Groschen weiterhin fehlt, und mein Wissen darüber, großteils aus diesem Leitfaden stammt, hätte ich mich über eine Rückmeldung zu meiner Neuvorstellung gefreut.

adam

Lieber Adam, du darfst nicht verzweifeln. Für so ein Spezialgebiet gibt es halt nur wenige Experten, die Beiträge liefern können. Mir ergeht es beim Mittelalter oft ähnlich. Dass der Beitrag bereits 55414 Zugriffe und 86 Antworten ausfweist beweist jedoch, dass großes Interesse da ist und viele Forumsmitglieder mitlesen. Ich gratuliere dir zu deiner letzten Erwerbung. Über so seltene Stücke freut sich jeder Sammler.
Liebe Grüße!
OTAKAR

_________________
Nütze das Leben! Es ist schon später als du denkst!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Aug 2021, 08:45 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 23. Aug 2018, 17:30
Beiträge: 126
Wohnort: O.Ö.
Weltlicher Groschen vom feinem Stil, Enzenberg?

Gewicht: 1,52g
Durchmesser: 21mm

Avers: =>:LEOPOLDVS:D:G:ARC:DVX:AV:
Revers: =>:DVX:BVRGVUND:(3)COMES:TYROL

Freundliche Grüße
adam


Dateianhänge:
Leo V. weltl. Groschen Av..jpg
Leo V. weltl. Groschen Av..jpg [ 114.38 KiB | 3571-mal betrachtet ]
Leo V. weltl. Groschen Rv.jpg
Leo V. weltl. Groschen Rv.jpg [ 122.13 KiB | 3571-mal betrachtet ]

_________________
Wer den Groschen nicht ehrt, ist den Taler nicht wert.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 5. Dez 2021, 17:20 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 23. Aug 2018, 17:30
Beiträge: 126
Wohnort: O.Ö.
Weltlicher Groschen vom feinen Stil Wertzahl oben

Dies ist der vierte Groschen (weltlicher Stil) mit Wertzahl oben, der in diesem Leitfaden vorgestellt wird. Auch er unterscheidet sich von den bei Enzenberg beschriebenen Nummern 391 und 392.

Gewicht: 1,41g
Durchmesser: 21mm

Avers: =>:LEOPOLDVS:D:G:ARC:DVX:AV.
Revers: => (3):DVX:BVRGVND:COMES:TYROL:

Liebe Grüße
adam


Dateianhänge:
Leopold V. weltlich Wertzahl oben, Av.jpg
Leopold V. weltlich Wertzahl oben, Av.jpg [ 122.01 KiB | 2717-mal betrachtet ]
Leopold V. Wertzahl oben, Rv..jpg
Leopold V. Wertzahl oben, Rv..jpg [ 108.43 KiB | 2717-mal betrachtet ]

_________________
Wer den Groschen nicht ehrt, ist den Taler nicht wert.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 2. Jan 2022, 13:03 
Offline
k&k Hoflieferant, Professor
Benutzeravatar

Registriert: 6. Mai 2009, 16:22
Beiträge: 481
Bilder: 6

Wohnort: Tirol
Hallo zusammen,

um hier wieder mal etwas Schwung rein zu bringen zeige ich zwei kuriose Groschen:

Dateianhang:
Groschen-Welt.jpg
Groschen-Welt.jpg [ 97.95 KiB | 2288-mal betrachtet ]


Weltlicher Groschen -
AV: das Porträt ungewöhnlich weit links
RV: ein I in der Wertkartusche

Dateianhang:
Grosche-Geis.jpg
Grosche-Geis.jpg [ 93.45 KiB | 2288-mal betrachtet ]


Geistlicher Groschen -
RV: beim Wort TIROL sieht man deutlich frühere Buchstaben und das Wort TIROL ragt in die Trennungsrosette, weiters Stempelfehler im Aragon Wappen

_________________
Es grüßt bibliothekar.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50