Numismatik-Cafe
http://numismatik-cafe.at/

Judenburger Gulden - Nachrprägung von 1989
http://numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=40&t=6790
Seite 1 von 1

Autor:  Münzneuling [ 14. Okt 2017, 21:52 ]
Betreff des Beitrags:  Judenburger Gulden - Nachrprägung von 1989

Hallo erstmal !

Habe von meinem Vater vor kurzen einen Judenburger Gulden (Nachprägung) geschenkt bzw. vorzeitig geerbt bekommen .
Bin bei der Suche nach der Münze über euer Cafe gestolpert und habe schon einiges in Erfahrung bringen können .
Jetzt ist es so das in eurem Tread die Rede ist , das diese Münze auf 2000Stk limitiert wäre !
Mhm lustigerweise besitze ich die Nr. 2783 und meine Eltern versichern mir das Sie diese bei der Landesausstellung damals 1989
selbst geprägt haben !

Meine Frage wäre also : Wieviele gibt es nun wirklich ? (Stadtmuseum Judenburg konnte mir leider keine Auskunft dazu geben)
Was wäre diese Münze Wert ("nur" den Goldwert oder doch einen Sammlerwert auch )

Ich Danke Euch !!!

Dateianhänge:
Dateikommentar: Gulden
20171014_220109.jpg
20171014_220109.jpg [ 31.48 KiB | 1003-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Zertifikat
20171014_224235.jpg
20171014_224235.jpg [ 30.96 KiB | 1003-mal betrachtet ]

Autor:  otakar [ 15. Okt 2017, 22:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Judenburger Gulden - Nachrprägung von 1989

Der Wert dieser Neuprägung setzt sich aus 2 Komponenten zusammen. Da ist zunächst der Goldwert, der sich nach dem Tagespreis richtet. Er liegt momentan bei etwa 135 € (KFJ-Nachprägung Dukaten 1915). Du kannst ihn in fast jeder Zeitung im Wirtschaftsteil finden (Ankaufs- und Verkaufspreis bei den Banken). Nun kommt noch der Sammlerwert dazu. Er hängt von der Seltenheit und von Angebot und Nachfrage ab. Die meisten NP des Judenburgers werden in privaten Sammlungen oder als Anlagegold gehortet und sind daher relativ selten auf dem Markt. Falls doch einer auftaucht, wird der Preis schätzungsweise um die 100 - 150 € über dem Goldpreis liegen. Vielleicht hat aber jemand schon Erfahrungswerte - ich kann mich hier auch gewaltig irren. Zunächst muss aber erst einmal einer auftauchen. Das Original ist in einer einigermaßen guten Qualität nicht unter 1000 € zu haben.
Ich hoffe, das hilft dir ein wenig weiter.
OTAKAR
PS. Die Auflagenstärke habe ich auch nicht ermitteln können. Die Meinungen liegen hier weit auseinander (von 1000 St. aufwärts).

Autor:  Münzneuling [ 16. Okt 2017, 07:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Judenburger Gulden - Nachrprägung von 1989

Danke lieber Otakar für deine Antwort !

Also falls der 2.te Gulden den meine Eltern geprägt haben in den unendlichen Weiten einer unserer Schubladen ;) wieder auftaucht ,
werde ich mich in eurem Cafe noch einmal melden und vielleicht einen Numismatiker glücklich machen können und den Gulden
zum Verkauf anbieten !! (Falls das Interesse da wäre)

Ganz Liebe Grüsse

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/