Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 2. Jul 2020, 12:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig
BeitragVerfasst: 27. Jun 2020, 16:36 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 777
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
Beim zweiten Pfennig wird es dann bereits etwas komplizierter!

Bernhard KOCH beschreibt 1994 im CNA 1 das zweite Stück mit der Nummer D 3 und legt es nach Graz. Als Herrscher gilt Leopold VI. (1195 - 1230).

Laut absolut neuester Literatur von Mag.Dr. Susanne SAUER (2020) stammt dieser Pfennig allerdings NICHT mehr aus Graz! SAUER gibt ihm die Nummer B 3 und legt den Pfennig zur Münzstätte Rann. Als Prägeherr gilt aber weiterhin Leopold VI. (ab 1224).

hexaeder

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig
BeitragVerfasst: 27. Jun 2020, 16:40 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 777
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
willi12,
mit deiner Erlaubnis werden wir diesen Leitfaden lieber doch ins Mittelalter verschieben, wo er auch hingehören würde.
hexaeder

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig
BeitragVerfasst: 27. Jun 2020, 18:53 
Offline
Aspirant

Registriert: 16. Feb 2020, 07:41
Beiträge: 16
ja klar! lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig
BeitragVerfasst: 27. Jun 2020, 23:01 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jun 2010, 18:32
Beiträge: 1282
Hallo Freunde,
ich möchte mich auch ein wenig in diese interessante Diskussion einklinken.
Zum Doppeladler: das Motiv war im Orient schon seit den Babyloniern verbreitet. Die Kontakte der Babenberger zu Byzanz waren vielfältig. Die Mutterr Leopolds V. war die byzantinische Prinzessin Theodora Komnena und Leopold selbst nahm ja auch am 3. Kreuzzug teil (Geschichte mit Richard Löwenherz). Es ist verständlich, dass dieses Statussymbol auch in Europa bald verbreitet war.
Zum B126: Das Wesen auf dem Pfennig wurde lange als Doppeladler bezeichnet, ist aber in Wirklichkeit ein "Dopplköpfiges Mischwesen".
Dateianhang:
CNA B126  2 Leopold VI  a.jpg
CNA B126 2 Leopold VI a.jpg [ 26.96 KiB | 117-mal betrachtet ]

Dateianhang:
CNA B126  3  Leopold VI. av.jpg
CNA B126 3 Leopold VI. av.jpg [ 29.08 KiB | 117-mal betrachtet ]

Man erkennt deutlich dass einer der Köpfe einem Pferd gehört.
Zum (ehemaligen) D3. Das Motiv tritt ja auch im CNA unter den Ranner Pfennigen Ck36 und Ck38 auf. In der Diskussion darüber wurde ja schon länger spekuliert, dass die Münzstätte Graz hier sehr fraglich ist.
OTAKAR

_________________
Nütze das Leben! Es ist schon später als du denkst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig
BeitragVerfasst: 28. Jun 2020, 06:19 
Offline
Aspirant

Registriert: 16. Feb 2020, 07:41
Beiträge: 16
Dateianhang:
Dateikommentar: was ist hier genau zu sehen?
20200622_160803.jpg
20200622_160803.jpg [ 70.6 KiB | 109-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Dateikommentar: Leopold V auf Pferd?
20200622_155510.jpg
20200622_155510.jpg [ 55.36 KiB | 109-mal betrachtet ]
Dateianhang:
20200622_155456.jpg
20200622_155456.jpg [ 71.19 KiB | 109-mal betrachtet ]
Danke Euch allen für die feine Bestimmungen!
Wo sind diese Leopolde geprägt worden Eurer Meinung nach?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig
BeitragVerfasst: 28. Jun 2020, 09:45 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 777
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
Zitat:
Dateikommentar: was ist hier genau zu sehen?
Derselbe Reiter, wie auf dem nächsten Foto!
Zitat:
Dateikommentar: Leopold V auf Pferd?
Die Münze wird Leopold V. (1177-1194) zugeschrieben. Ob es sich bei dem Reiter mit erhobenem Schwert aber auch um ein Abbild Leopolds handelt oder einfach um einen Ritter, ist nicht überliefert.

Als Münzprägestätte gilt für alle drei gezeigten Fotos Krems.

Gehören die beiden unteren Bilder zu einer Münze?

hexaeder

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig
BeitragVerfasst: 28. Jun 2020, 10:08 
Offline
Aspirant

Registriert: 16. Feb 2020, 07:41
Beiträge: 16
Ja, die unteren beiden gehören zu einer Münze lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig
BeitragVerfasst: 28. Jun 2020, 11:54 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 777
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
willy12 hat geschrieben:
Ja, die unteren beiden gehören zu einer Münze
Genau das habe ich vermutet. Es sind vergangenes Jahr Variationen des B 26 aufgetaucht, die allerdings den "Reiter mit erhobenen Schwert in der Rechten" des B 27 am Revers zeigen. Habe auch so ein Stück bekommen und dir dein und mein Exemplar unten zum Vergleich eingefügt.
hexaeder


Dateianhänge:
0490-B-26-Var.-Leopold-V.jpg
0490-B-26-Var.-Leopold-V.jpg [ 125.5 KiB | 91-mal betrachtet ]
B-26-B-27-willy12.jpg
B-26-B-27-willy12.jpg [ 126.8 KiB | 91-mal betrachtet ]

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50