Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 15. Nov 2019, 06:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24. Okt 2019, 20:52 
Offline
Aspirant

Registriert: 23. Okt 2019, 20:02
Beiträge: 2
Hallo, ich habe vor ca. einem Jahr sehr viele alte österreichische Schilling Münzen und Briefmarken von meinem Großvater erhalten. Nach nächtelangen Recherchen musste ich feststellen, dass die Briefmarken keinen wirklichen Wert darstellen aber die Münzen alle Silber beinhalten und hier ein Sammler-bzw Anlegermarkt vorhanden ist. Ich habe mir damals nun einige Notizen gemacht und musste aktuell aufs neue feststellen, dass insbesondere die 2 Schilling Münzen Serie (1928-1937) im Vergleich zu den 5, 10, 25, 50 und 100 Schilling Silber Münzen enorm an Wert zugelegt haben. Da ich hier nun einige vollständige Serien besitze, möchte ich hier im Forum fragen, warum genau diese im Wert gestiegen sind? Liegt es vielleicht daran, dass diese Serie bald 100 Jahre feiert!?
Oder liegt es an der Menge der hergestellten Münzen? Soll ich die 2 Schilling Münzen weiter behalten oder doch lieber zum Händler bringen? Ich freue mich auf eure Ratschläge! Vielen Dank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 1. Nov 2019, 23:28 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jun 2010, 18:32
Beiträge: 1226
Servus MATA,
zunächst einmal möchte ich dich hier im Forum herzlich begrüßen. Wir freuen uns immer auf Neulinge.
Deine Frage ist nicht ganz leicht zu beantworten. Es spielen hier mehrere Faktoren herein: 1. Angebot und Nachfrage aus Sammlerkreisen, 2. Auflagezahlen, 3. der Silberpreis. Dass die Silbermünzen der 2. Republik im Preis abgestürzt sind hängt mit der Euroeinführung zusammen. Die Münzen hatten ja alle noch einen Nominalwert, der zeitweise unter dem Silberwert lag. Daher wurden diese Silberlinge lange gehortet und vor allem die seltenen Stücke (z.B. Burgtheater 1955) stiegen enorm im Preis. Ich kann mich noch erinnern, dass der Burgthater-25er um 1970 bei fast 500 S stand. Nach 2000 hat sich das nicht nur normalisiert sondern es wurden viele Silbermünzen in Euro umgetauscht und der Preis war im Keller. 5 S und 10S Silberlinge werden heute nicht mehr umgetauscht, allerdings liegt der Silberwert inzwischen höher als der Nennwert und man kann sie gut verkaufen. Hier hat sich auch der seltene 1964er Zehner auf ein niedriges Niveau eingependelt (lag früher bei weit über 100 S). Die Silbermünzen der ersten Republik hatten immer schon einen guten Sammlerwert, da die Auflagen (mit Ausnahme des 1928er Schubert) alle unter einer halben Million lagen. In der wirtschftlich schlechten Zwischenkriegszeit wurden sie häufig als Notgroschen gehortet und stiegen damit im Wert, sodass auch nach dem Krieg kaum wer welche verkaufte. Daher behieten sie im großen und ganzen ihren Wert bis heute. Ich kann mich aber erinnern, dass die 2S-Serie schon einmal bei 120-150€ stand, heute muss man Glück haben, wenn man sie um 80 - 100€ anbringt. Der Sammlerkreis für die 1. Republik dürfte überschaubar klein sein, da die Groschenwerte - abgesehen von einigen seltenen Stücken -fast nicht zu verkaufen sind und der seltene Schilling von 1932 oder der "Nachtschilling" (50 Groschen 1934) alle relativ günstig zu haben sind. Durch die vielen Auktionen und vor allem durch das Internet (Ebay) wurde der Markt überschwemmt. Ich würde dir raten, die 2S-Serien eventuell in so einer Plattform zu verkaufen. Du kannst aber sicher einmal einen Händler fragen, was er dir geben würde. Falls du aber selber Interesse an der Schönheit und Qualität dieser Münzen hast, solltest du sie vielleicht doch - zumindest einen Teil - behalten. Immerhin werden sie ja bald 100 Jahre alt. Und ihren Wert dürften sie annähernd behalten.
Schöne Grüße!
OTAKAR

_________________
Nütze das Leben! Es ist schon später als du denkst!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 2. Nov 2019, 22:55 
Offline
Aspirant

Registriert: 23. Okt 2019, 20:02
Beiträge: 2
Vielen Dank für diese ausführliche Antwort! Ich beobachte nun schon seit einigen Wochen die 2 Schilling Münzen auf diversen Plattformen und muss aktuell feststellen, dass diese im steigen sind. Ich werde meine Sammlung nun behalten. Mit etwas Glück verkaufe ich dann in einigen Jahren zu einem angemessenen Preis. Ich bin der Meinung, dass diese wunderschönen Münzen momentan unterm Wert angeboten und verkauft werden. Wir werden sehen ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50