Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 17. Nov 2017, 18:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Cb12 ?
BeitragVerfasst: 30. Okt 2017, 18:34 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2009, 15:17
Beiträge: 276
Liebe Münzfreunde,

Habe dieses Münzlein in einer Auktion gesehen. Ich glaube ein Cb12. Für eine genauere
Bestimmung machen meine Augen nicht mehr mit (CNA).
Würde mir gefallen. Was kann man dafür geben?

Liebe Grüße
rainschnarcher


Dateianhänge:
818D.jpg
818D.jpg [ 72.13 KiB | 171-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cb12 ?
BeitragVerfasst: 30. Okt 2017, 23:20 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jun 2010, 18:32
Beiträge: 1075
Servus Rainschnarcher,
ich bin auch der Meinung, dass es sich hier um den Cb12 in der Version b handelt (Punkte der Kopfbedeckung gehen in den Wulst hinein). Für das relativ gut erhaltene Stück würde ich 30 - 40 € veranschlagen. Man weiß allerdings nie, ob es da nicht Leute gibt, bei denen Geld keine Rolle spielt, dann könnte es auch mehr werden.
Viel Freude mit dem Stück!

OTAKAR

_________________
Nütze das Leben! Es ist schon später als du denkst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cb12 ?
BeitragVerfasst: 31. Okt 2017, 11:56 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2009, 15:17
Beiträge: 276
Hallo Otakar,

besten Dank und Liebe Grüße
rainschnarcher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cb12 ?
BeitragVerfasst: 1. Nov 2017, 11:31 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 402
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
Lieber Rainschnarcher, lieber Otakar,

bei dem Cb12 würde ich die Version c) sehen, welche Koch mit einem Kreuzchen in den äußeren Wülsten der dreiteiligen Kopfbedeckung beschreibt. :book:
Bei älteren Auktionen kurz nach 2000 wurden schöne Stücke des Cb12 (wie jenes von dir gezeigte), durchaus auch mit € 50,- ausgerufen. Dazu kommt noch die Frage, wie selten die Version mit den Kreuzchen ist und was jemand dafür zahlen würde, dem gerade diese Version noch fehlt?
Der Friesacher Pfennig (gut in diesem Falle "St. Veit") gehört jetzt nicht zu meinen Hauptinteressensgebieten, aber jenen gezeigten Beleg würde ich durchaus als ein ansprechendes Sammelexemplar sehen, dass man sich getrost in den Münzkoffer legen kann.

Es grüßt euch,
hexaeder

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cb12 ?
BeitragVerfasst: 7. Nov 2017, 12:58 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2009, 15:17
Beiträge: 276
Hallo hexaeder,

auch Dir danke für Deine Bemühungen.
Leider ist ein Lapsus passiert. Mangels genauer Notiz finde ich die nämliche Auktion nicht mehr.

Der Kalk lässt grüßen.
rainschnarcher


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50