Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 8. Aug 2020, 07:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29. Jul 2020, 20:09 
Offline
Aspirant

Registriert: 24. Feb 2017, 15:47
Beiträge: 5
https://www.derstandard.at/story/200011 ... l-entdeckt

https://www.nachrichten.at/oberoesterre ... t4,3279280


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30. Jul 2020, 10:55 
Offline
Professor

Registriert: 14. Jan 2016, 22:49
Beiträge: 225
Im Internet waren 2 Bilder zu sehen.
Das eine zeigt Pfennige, dazu auch einige Hälblinge, von Ladislaus Postumus (+ 1457) aus Wien: L - R darüber Krone (er war König von Ungarn und Böhmen), ist recht häufig, wurden 1456/57 geprägt,
das andere sind einige Kreuzer (die haben das Doppelkreuz) aus Tirol, nichts Besonderes, weit verbreitet, und einen Groschen aus Meissen (oder dortwoher), ist nicht selten. War damals eine "Großsilbermünze"!
Datierte Steirische Schinderlinge (1456-1459) oder undatierte aus Wien (1458-1460) oder undatierte aus Salzburg (1459/60) waren anscheinend nicht dabei. Wahrscheinlich hat sie der Eigentümer zurückgewiesen oder sie waren in diesem Gebiet nicht im Umlauf.
Wiener Teschlerpfennige scheinen nicht dabei zu sein, die wurden ab 1460 geprägt.
Bairische Pfennige aus München, Landshut usw. fehlen auch, das ist etwas seltsam.
Naja, ist das damals (wohl ab 1456/57 bis 1459/60) verwendete Umlaufgeld.
Aber um etwas Endgültiges zu sagen, müßte man den ganzen Fund sehen, die beiden Bilder müssen nicht alles zeigen.
Jetonicus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30. Jul 2020, 11:03 
Offline
Professor

Registriert: 14. Jan 2016, 22:49
Beiträge: 225
PS:
Beim Bericht über den Fund aus Oberösterreich ein Phantombild mit Brakteaten aus dem Fund von Zaschendorf in Mecklenburg einzufügen, ist außerordentlich informativ!

Jetonicus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30. Jul 2020, 22:25 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jun 2010, 18:32
Beiträge: 1287
Das ist nun schon der 3. große mittelalterliche Münzfund in Oberösterreich in den letzten 25 Jahren. Neben dem Fund von Fraham (Vergrabungszeit um 1200) aus dem Jahr 2005, dem Fund vom Fuchsenhof (Vergrabungszeit 1270) aus dem Jahr 1997 ist nun dieser spätmittelalterliche Schatzfund ein weiterer Mosaikstein zur Geldgeschichte in unserem Raum. Die große Anzahl böhmischer Münzen in den beiden Mühlviertler Funden dokumentiert die enge wirtschaftliche Verflechtung mit dem Nachbarland. Es ist zu hoffen, dass auch dieser Komplex geschlossen vom O.Ö. Landesmuseum angekauft und nach der Restaurierung im Münzkabinett ausgestellt wird.
OTAKAR

_________________
Nütze das Leben! Es ist schon später als du denkst!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31. Jul 2020, 10:49 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 791
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
Jetonicus hat geschrieben:
PS:
Beim Bericht über den Fund aus Oberösterreich ein Phantombild mit Brakteaten aus dem Fund von Zaschendorf in Mecklenburg einzufügen, ist außerordentlich informativ!
Jetonicus
Auch "DerStandard" - die selbstzitierte "Zeitung für den Leser" hat nur ahnungslos irgendein Bild von irgendwoher verwendet, denn die Meinhard-Zwanziger (3 Exemplare am mittleren Foto von: APA/OÖ LANDES-KULTUR GMBH) passen nicht wirklich ins späte 15. Jhdt. und auch nicht ins Münzfundbild, es sei denn, die Silberlinge wurden 7 Generationen lang (rund 200 Jahre) immer wieder am selben Platz beerdigt! Toll recherchiert, Hut ab!
.......oder lag der Fehler gar bei der OÖ Landes-Kultur GmBH? :lol:
Aber das ist ja keine große Überraschung, so sind die Medien heute einfach. Lieber hätte man es beim Standard sicherlich gesehen, wenn der Fund nicht gemeldet, aber trotzdem publik geworden wäre? Ein Konfiszierung durch die Polizei oder noch besser, gleich eine Verhaftung der "Raubgräber", dass wäre ein Thema gewesen, worüber es sich zu berichten wahrlich lohnen würde!
Hexaeder 8-)

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50