Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 18. Aug 2019, 06:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 27. Apr 2019, 09:38 
Offline
Kandidat
Benutzeravatar

Registriert: 23. Aug 2018, 17:30
Beiträge: 37
Habe 3 unbestimmte mittelalterliche Pfennige in meiner Sammlung und wäre für eine nähere Zuordnung sehr dankbar.
Der Durchmesser beträgt 13-15 mm, das Gewicht liegt um 0,6 g.

Liebe Grüße
adam


Dateianhänge:
Pfennige Vorderseiten.jpg
Pfennige Vorderseiten.jpg [ 108.69 KiB | 3650-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Mittelalterliche Pfennige
Pfennige des Mittelalters.png
Pfennige des Mittelalters.png [ 50.62 KiB | 3673-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27. Apr 2019, 21:00 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jun 2010, 18:32
Beiträge: 1220
Hallo adam,
ich kann dir diese Pfennige gerne bestimmen:
Links oben: Albrecht II. Münzstätte Enns: CNA B249 (Kopf nach rechts)
Rechts oben: Albrecht II. ebenfalls Enns: CNA B251 (Drache nach links, zurückblickend, darüber Bindenschild)
Unten: Friedrich d. Schöne als König, Münzstätte Wien: CNA B208 (Gekröntes Brustbild nach rechts mit Schwert und Reichsapfel)
Schöne Grüße!
OTAKAR

_________________
Nütze das Leben! Es ist schon später als du denkst!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28. Apr 2019, 08:00 
Offline
Kandidat
Benutzeravatar

Registriert: 23. Aug 2018, 17:30
Beiträge: 37
Lieber OTAKAR!

Herzlichen Dank für deine Hilfe. Ich bewundere deine profunden Kenntnisse in Sachen Mittelalter, wo doch vieles noch unklar und oftmals schwer bestimmbar ist. Gerade dies macht aber dieses Gebiet so interessant. Mein Interesse für diese Epoche ist jedenfalls geweckt.

Beste Grüße
adam

_________________
Wer den Pfennig nicht ehrt, ist die Mark Silber nicht wert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28. Apr 2019, 11:10 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jun 2010, 18:32
Beiträge: 1220
Lieber adam,
danke für die Blumen. Mir ist es ähnlich ergangen wie dir. Die Vielfalt der mittelalterlichen Münzbilder hat mich so in den Bann gezogen, dass ich mich auf dieses Gebiet (speziell österreichische Prägungen) spezialisiert habe. Mit der Zeit bekommt man dann auch einen Blick auch für schwierigere Münzen; viele Pfennige sind halt oft unvollständig, abgenützt oder schlecht geprägt. Die rasche Fluktuation der Pfennige durch den jährlichen Zwangsumtausch dürfte auch dazu beigetragen haben, dass man beim Prägen oft schnell (und auch schlampig) gearbeitet hat. Wenn du dich näher mit den österreichischen Prägungen des Mittelalters beschäftigen willst, solltest du dir unbedingt einen CNA I (Corpus nummorum austriacorum - Band I Mittelalter) anschaffen. Leider ist das Werk vergriffen, aber gelegentlich antiquarisch zu bekommen.
LG
OTAKAR

_________________
Nütze das Leben! Es ist schon später als du denkst!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28. Apr 2019, 15:51 
Offline
Kandidat
Benutzeravatar

Registriert: 23. Aug 2018, 17:30
Beiträge: 37
Servus OTAKAR,
der "Koch" steht seit 2003 fast neuwertig im Bücherregal, während die "Herineks" abgegriffen und stark gebraucht sind. Ich bin sehr froh ihn zu besitzen, trotzdem fällt mir die Zuordnung mancher Pfennige oftmals schwer. Kaufe in letzter Zeit bei Gelegenheit günstige auch unbestimmte MA -Pfennige und bemühe mich diese auch zu bestimmen. Die Übung macht den Meister.

Die Beschäftigung mit der Numismatik des MA scheint nur mit Kenntnis der geschichtlichen Hintergründe sinnvoll und erfüllend zu sein.
Nachdem gleich zwei meiner unbestimmten Pfennige der Münzstätte Enns zuzuordnen sind, habe ich mich heute mit dieser Prägestätte beschäftigt. Dabei bin ich zur Erkenntnis gekommen, dass deine Namensvettern dort schon vor den Babenbergern eine Prägestätte eingerichtet haben.

Weiterhin viel Freude mit der Numismatik des Mittelalters
adam


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28. Apr 2019, 19:09 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jun 2010, 18:32
Beiträge: 1220
adam hat geschrieben:
Servus OTAKAR,
der "Koch" steht seit 2003 fast neuwertig im Bücherregal, während die "Herineks" abgegriffen und stark gebraucht sind. Ich bin sehr froh ihn zu besitzen, trotzdem fällt mir die Zuordnung mancher Pfennige oftmals schwer. Kaufe in letzter Zeit bei Gelegenheit günstige auch unbestimmte MA -Pfennige und bemühe mich diese auch zu bestimmen. Die Übung macht den Meister.

Die Beschäftigung mit der Numismatik des MA scheint nur mit Kenntnis der geschichtlichen Hintergründe sinnvoll und erfüllend zu sein.
Nachdem gleich zwei meiner unbestimmten Pfennige der Münzstätte Enns zuzuordnen sind, habe ich mich heute mit dieser Prägestätte beschäftigt. Dabei bin ich zur Erkenntnis gekommen, dass deine Namensvettern dort schon vor den Babenbergern eine Prägestätte eingerichtet haben.

Weiterhin viel Freude mit der Numismatik des Mittelalters
adam

Bei mir liegt der CNA (Koch) wie eine Bibel am Schreibtisch und natürlich sind auch die Herinek-Bände in Griffweite. Ich freue mich dass du den Koch besitzst, weil er wirklich schon schwer zu bekommen ist. Wenn du die Beiträge im Mittelalterforum ein wenig durchschaust, wirst du auf eine große Menge an historischem Hintergrundwissen stoßen.
Mein Nickname OTAKAR hat natürlich direkt Bezug auf das Geschlecht der Otakare, da ich mich als Oberösterreicher natürlich sehr mit der Münzstätte Enns beschäftige und schon seit Jahren Ennser Pfennig "jage".
LG
OTAKAR

_________________
Nütze das Leben! Es ist schon später als du denkst!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29. Apr 2019, 13:09 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jun 2010, 18:32
Beiträge: 1220
Ich verschiebe jetzt den Beitrag ins "Mittelalter".

_________________
Nütze das Leben! Es ist schon später als du denkst!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50