Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 24. Mai 2019, 10:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pfennig Albrecht IV CNA Fa?
BeitragVerfasst: 2. Jan 2019, 12:29 
Offline
Magister
Benutzeravatar

Registriert: 10. Sep 2010, 13:45
Beiträge: 62
Wohnort: Iselen
Hallo.

Wieder sucht ein Pfennig den passenden Platz im Album. Den CNA hab ich durchsucht aber vermutlich wieder mal drübergeschaut.

Vielleicht kann mir wer helfen.

Gruß
ISUAS


Dateianhänge:
Albrecht V CNA Fa.jpg
Albrecht V CNA Fa.jpg [ 4.26 KiB | 500-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig Albrecht IV CNA Fa?
BeitragVerfasst: 2. Jan 2019, 21:41 
Offline
Doktor

Registriert: 14. Jan 2016, 22:49
Beiträge: 190
Hallo Isuas,
bei den früheren Brünner Pfennigen (W 38) geht der schlanke Körper direkt in den Schwanz über, bei Deinem Pfennig kann man den aufgelegten unten abgerundeten Bindenschild erkennen (W 39).

Albrecht V. hatte im Jahre 1421 Elisabeth († 1442), die Tochter König Sigismunds (1411 – 1437, Kaiser seit 1433) geheiratet und wurde 1423 mit der Markgrafschaft Mähren belehnt. Er wurde mit der Führung der königlichen Truppen betraut, wodurch er und sein Land die Last des Hussitenkrieges zu tragen hatten.
Als Markgraf von Mähren ließ Albrecht in Brünn Schwarzpfennige mit dem Bild des mährischen Adlers prägen (Sejbal 1997, Nr. 237). Auf den Pfennigen seit 1435 trägt der Adler einen aufgelegten Bindenschild (Sejbal 1997, Nr. 246, LA 14). Beide Typen finden sich nicht selten in österreichischen Münzfunden, da Albrecht V. sowohl Herzog von Österreich als auch Markgraf von Mähren war, sodaß der Währungszwang in diesen beiden Ländern offenbar nicht oder nicht streng gehandhabt wurde.
Die Pfennige mit dem Bindenschild sollen auch noch während der Vormundschaft Herzog Friedrichs III. (seit 1440 als Friedrich IV. König des römisch-deutschen Reiches) für Ladislaus Postumus bis zu dessen Herrschaftsantritt 1452 geprägt worden sein. Von beiden (?) Adlerpfennigen gibt es auch Hälblinge (Heller).

Grüße von
Jetonicus


Dateianhänge:
W 39 - Kopie1.png
W 39 - Kopie1.png [ 43.49 KiB | 481-mal betrachtet ]
W 38 - Kopie1.png
W 38 - Kopie1.png [ 62.23 KiB | 481-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig Albrecht IV CNA Fa?
BeitragVerfasst: 3. Jan 2019, 11:34 
Offline
Magister
Benutzeravatar

Registriert: 10. Sep 2010, 13:45
Beiträge: 62
Wohnort: Iselen
Vielen herzlichen Dank.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50