Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 18. Nov 2017, 14:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: bitte um Bestimmung
BeitragVerfasst: 21. Mär 2017, 11:37 
Offline
Magister

Registriert: 25. Nov 2011, 18:33
Beiträge: 53
Wohnort: Jüchsen, Widderstadt
Hallo

Ich habe vor kurzem diese Münze erworben:

Dateianhang:
muenze.jpg
muenze.jpg [ 64.99 KiB | 709-mal betrachtet ]


Das Gewicht der Münze beträgt 0,87g.

Leider habe ich vom Verkäufer sehr wenig über diese Münze erfahren. Aber meiner Meinung nach dürfte es sich um einen Rand- oder auch Wendenpfennig aus Sachsen-Meissen handeln.

Exemplare die so ähnlich aussehen, sind von etwa 1070–1100. Bitte berichtigt mich, wenn ich falsch liege.

Der Verkäufer meint, dass es sich auf der Vorderseite um ein Kleeblatt handelt. Das Kreuz auf der Rückseite ist meiner Meinung nach ein Keilkreuz mit Beizeichen???

MfG Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bitte um Bestimmung
BeitragVerfasst: 21. Mär 2017, 17:42 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 2. Jun 2010, 13:03
Beiträge: 1371
Wohnort: Dresden
Hallo lionhead,
hier findest Du, was Du suchst: http://www.sachsenpfennig.de/index.html
Gruß ischbierra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bitte um Bestimmung
BeitragVerfasst: 21. Mär 2017, 18:32 
Offline
Magister

Registriert: 25. Nov 2011, 18:33
Beiträge: 53
Wohnort: Jüchsen, Widderstadt
Danke fuer die aeusserst hilfreiche Antwort. Es sieht so aus, als wäre es ein Sachsenpfennig aus Meissen-Oberlausnitz. Es scheint auch ein Kugelstabkreuz anstelle eines Kleeblattkreuz zu sein. Könnt ihr mir sagen, wieviel der Pfennig wert ist?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bitte um Bestimmung
BeitragVerfasst: 21. Mär 2017, 23:03 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 2. Jun 2010, 13:03
Beiträge: 1371
Wohnort: Dresden
lionhead hat geschrieben:
Meissen-Oberlausnitz.
Könnt ihr mir sagen, wieviel der Pfennig wert ist?


Bei Oberlausnitz ist ein 'n' zuviel.

Mein Exemplar (mit Schrötlingsriß und etwas schwerer) hat 47 € gekostet.
Gruß ischbierra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bitte um Bestimmung
BeitragVerfasst: 22. Mär 2017, 16:58 
Offline
Magister

Registriert: 25. Nov 2011, 18:33
Beiträge: 53
Wohnort: Jüchsen, Widderstadt
ischbierra hat geschrieben:
lionhead hat geschrieben:
Meissen-Oberlausnitz.
Könnt ihr mir sagen, wieviel der Pfennig wert ist?


Bei Oberlausnitz ist ein 'n' zuviel.

Mein Exemplar (mit Schrötlingsriß und etwas schwerer) hat 47 € gekostet.
Gruß ischbierra


Das ist sehr interessant, da ich 'nur' 20,- euro bei einem namhaften händler dafür gezahlt habe. Es sieht wohl nach einem Schnäppchen aus. Ich wäre jedoch überglücklich, wenn ich auch mal ein Exemplar ohne Rand bekommen könnte.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50