Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 4. Jul 2020, 18:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 5. Apr 2020, 09:41 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 778
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
Geschätzte Münzliebhaber,
es ist mir eine Münze in schlechter Silberqualität untergekommen, die ich leider aus Mangel an Literatur nicht zuordnen kann.
Die Münze hat 14,5 mm Durchmesser und ein Gewicht von 0,49 gr.
Zuerst dachte ich mir, kein Problem: Lilie-Straßburg :) :( - aber so einfach ist es dann doch nicht. :book: :headbang:
Vielleicht kann mich hier jemand von euch unterstützen?

Am untersten Foto habe ich euch links einen Straßburger Vierer (zwei Kreuzer um 1400) und mittig einen Halbkreuzer Straßburg Stadt (Saurma 1968, 15./16. Jhdt.) zum Vergleich beigelegt.

hexaeder


Dateianhänge:
DSC00345.JPG
DSC00345.JPG [ 105.98 KiB | 1598-mal betrachtet ]
DSC00348.JPG
DSC00348.JPG [ 126.63 KiB | 1598-mal betrachtet ]
DSC00350.JPG
DSC00350.JPG [ 126.1 KiB | 1598-mal betrachtet ]

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.


Zuletzt geändert von hexaeder am 21. Apr 2020, 06:27, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 5. Apr 2020, 14:10 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2883
Wohnort: Dresden
Der Johannes spricht für Köln. Bei Saurma gibt's einen ähnlich aussehenden 1/4 Goldgulden, auch mit fleur-de-lis: http://saurma.info/1/1404.htm
Grüße, KarlAntonMartini


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Apr 2020, 06:22 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 778
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
KarlAntonMartini hat geschrieben:
Der Johannes spricht für Köln.
Lieber KAM,
diese Goldgulden (bei deinem Beispiel 1/4 Gulden) nach Florentiner Schlag, stammen ursprünglich aus Florenz, wurden aber damals auch in anderen Königreichen imitiert. Aufgrund der Lilie und des Täufer alleine ist es aber sehr schwierig die genaue Herkunft heraus zu finden.
Habe selbst derartige Goldgulden vom 14. Jhdt. aus Judenburg und Ungarn in der Sammlung. Die sehen alle relativ ähnlich aus. Auf der Lilienseite steht in der Umschrift der Prägeherr und auf der anderen Seite findet sich Johannes der Täufer als Prägemotiv. In der Umschrift S.IOHANNES.B und ein Beizeichen/Wappen, das zumeist den einzigen Unterschied auf dieser Münzseite darstellt.

Auf meinem Stück in schlechter Silberqualität findet sich auf der Täuferseite die Umschrift (+?) S IOAN NES B * (ohne "H")
Auf der Lilien-Seite ist leider nicht viel zu erkennen: +* G(?)S O(?) RB ?????*

Trotzdem herzlichen Dank für deinen Meinung,
hexaeder


Dateianhänge:
0168 CNA E1 Albrecht II 1330-1358 webNC.jpg
0168 CNA E1 Albrecht II 1330-1358 webNC.jpg [ 97.67 KiB | 1470-mal betrachtet ]
U 056 Hu 512 Ludwig I (1342-1382) webNC.jpg
U 056 Hu 512 Ludwig I (1342-1382) webNC.jpg [ 119.52 KiB | 1470-mal betrachtet ]

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Apr 2020, 09:49 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2883
Wohnort: Dresden
Da hatte ich zu "heraldisch" gedacht. - Danke fürs Zeigen der Goldgulden! Grüße, KarlAntonMartini


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Apr 2020, 05:54 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 778
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
KarlAntonMartini hat geschrieben:
Da hatte ich zu "heraldisch" gedacht.
Aber der Versuch zählt zum Schluss!
Auch ich habe die Lilie gesehen und sofort nur mehr an Straßburg/Elsass gedacht! Die schon deutliche Ähnlichkeit zu einem Goldflorin könnte aber auch Italien, Florenz,... in Frage kommen lassen? Das schlechte silberne Münzmaterial erinnert mich ein wenig an einen venezianischen Soldino. Werde meine Suche jetzt auch in Richtung Italien ausdehnen. Kleidung und Stoffe der Reichen kam im Spätmittelalter oftmals aus Italien. In diesem Zuge könnten da durchaus auch einige Münzen mitgewandert sein?
hexaeder

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Apr 2020, 17:00 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2009, 21:19
Beiträge: 395
Wohnort: um 790 erstmals urkundlich als "dru" erwähnt
Nur so eine Vermutung!
Könnte die Umschrift auf der Lilienseite eventuell
✻✚✻FLORENTIA● heißen?
IM CNI ist ähnliches unter Florenz.

Grüsse Walker

_________________
Ein Volk, das keine Vergangenheit haben will,
verdient auch keine Zukunft.
(Alexander von Humbold)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16. Apr 2020, 15:01 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 778
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
Walker hat geschrieben:
Könnte die Umschrift auf der Lilienseite eventuell
✻✚✻FLORENTIA● heißen?
IM CNI ist ähnliches unter Florenz.
Hallo Walker,
nachdem KarlAntonMartini den Florentiner hier ins Spiel gebracht hat, bin ich durchaus der Meinung, dass diese Münze auch aus Florenz stammen könnte.
Die eine Münzseite mit Johannes und der Umschrift: "S IOAN NES B" passt hervorragend, da Johannes der Täufer (lateinisch: Iohannis Baptistae) als Schutzpatron der Stadt Florenz gilt.
Auch die Lilien-Seite findet sich auf den Florentiner Goldmünzen und auch auf einer schönen Silbermünze "FIORINO DI STELLA DA 12 DENARI (ab 1260)".
Da ich den Nennwert dieser Münze nicht kenne, ist es schwer ohne passender Literatur im Internet ein passendes Vergleichsstück zu finden.

Habe mir die Umschrift der Lilienseite heute nochmals genau mit der Lupe angesehen und im Streiflicht fotografiert. Es könnte tatsächlich ✻✚✻FLORE...... heißen. Auch die gotischen Buchstaben "F", "L", "R" und "E" könnten im Vergleich zum 12 Denari-Stück gut passen.

LG,
hexaeder


Dateianhänge:
DSC00353.JPG
DSC00353.JPG [ 108.52 KiB | 1248-mal betrachtet ]
DSC00353 markiert.jpg
DSC00353 markiert.jpg [ 114.93 KiB | 1248-mal betrachtet ]

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16. Apr 2020, 15:12 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 778
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
Außerdem glaube ich, im etwas unscharfen vorderen Bereich ein "T I A" erkennen zu können? Auch der 12 DEnari hätte ein solches "T", ein breites "I" und ein gotisches "A".
Das würde zusammen ein ✻✚✻FLORE.TIA machen.
Denke schon, dass die Münze höchstwahrscheinlich aus dem mittelalterlichen Florenz stammen könnte?
Jetzt bräuchte man nur mehr das Nominal.
hexaeder


Dateianhänge:
DSC00353 mark 2.jpg
DSC00353 mark 2.jpg [ 113.7 KiB | 1248-mal betrachtet ]

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16. Apr 2020, 15:17 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 778
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
Hallo Walker,
das wäre das 12 Denari Stück aus Florenz, heruntergeladen von der coingallery.de:
LG,
hexaeder


Dateianhänge:
12 Denari Florenz, coingallery.de.jpg
12 Denari Florenz, coingallery.de.jpg [ 50.16 KiB | 1248-mal betrachtet ]

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16. Apr 2020, 15:39 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2009, 21:19
Beiträge: 395
Wohnort: um 790 erstmals urkundlich als "dru" erwähnt
Hallo hexaeder,

gefällt mir nicht so richtig ;)
Bei deiner ragt der Johannes in die Umschrift, weiters ist die Lilie etwas anders.
Ich hab dir 3 Bilder aus dem CNI rauskopiert zu Vergleich, aber leider sind die
katastrophal schlecht, beim Nominal bin ich selber unsicher (Quattrino?), bei 33M
z.B. sieht man aber gut ✱✚✱ (oberhalb der Lilie), so wie bei deiner.
Anbei post ich dir den Link über Florenz aus'm CNI, kannst du selber ein wenig gucken,
bin der Meinung das sie hier sicher dabei ist, die Münztafeln sind ganz unten.

https://www.numismaticadellostato.it/pn ... &pagemode=
Bildquelle: CNI-Vol XII-TOSCANA (Firenze)

Gruss Walker


Dateianhänge:
Bildschirmfoto 2020-04-16 um 16.27.05.jpg
Bildschirmfoto 2020-04-16 um 16.27.05.jpg [ 16.88 KiB | 1246-mal betrachtet ]
Bildschirmfoto 2020-04-16 um 16.26.43.jpg
Bildschirmfoto 2020-04-16 um 16.26.43.jpg [ 22.03 KiB | 1246-mal betrachtet ]
Bildschirmfoto 2020-04-16 um 16.25.59.jpg
Bildschirmfoto 2020-04-16 um 16.25.59.jpg [ 19.01 KiB | 1246-mal betrachtet ]

_________________
Ein Volk, das keine Vergangenheit haben will,
verdient auch keine Zukunft.
(Alexander von Humbold)
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50