Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 21. Mai 2019, 20:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18. Feb 2019, 13:31 
Offline
Aspirant

Registriert: 6. Okt 2016, 11:12
Beiträge: 3
Witzig wie man urteilen kann ohne die Hintergründe und die Geschichte dazu zu kennen...Der Verkäufer dieses Siegels ist zu 100% keiner derjenigen der Fakes verkauft sondern vielmehr jemand dem das Siegel durch Erbschaft zufällig zugeflogen ist und anfangs nicht wirklich wusste wie er damit umgehen sollte. Ihr wisst auch nicht das er als ersten Schritt nach der Entdeckung, der Stadt Wetzlar das Siegel angeboten hatte, danach geklagt wurde es herzugeben und ihm rechtliche Schritte angedroht wurden. Nach vielen anwaltlichen Hin und Her, entschied er sich das Siegel öffentlich zu verkaufen was nicht gelang da er seine eigene Vorstellung davon hatte um welchen Preis er sich davon trennen würde als auch in den falschen Auktionshäusern wie Catawiki angeboten hat. Leider hat er es nach mehrmaligem Anbieten aufgegeben und sich damit abgefunden einen kleinen Schatz zu besitzen den keiner Wertschätzt oder auch Leute die wie hier zu wenig Infos dazu haben die die Echtheit anzweifen da sich die Dinge eben verkehrt ergeben haben, und das natürlicj ein schiefes Licht auf das Siegel geworfen hat. Ich kenne den Besitzer persönlich und kann sagen das das Siegel keine Replik ist da die Stadt Wetzlar alles Mögliche dafür getan hat um dieses Siegel zu bekommen nur eben kein Geld dafür geboten hat. Ich hebe den Hut vor solchen Menschen wie ihn da es zeigt das man doch Prinzipien haben kann und sich nicht einschüchtern lässt und wertvolle Dinge nicht einfach so herschenkt und sich für wenig Geld das einem nicht weiterbringt verkauft..Zuletzt hat er gesagt „bevor ich es mir wegnehmen lasse obwohl es in meinem Rechtmässigem Besitz ist oder für ein par tausend verkaufe, lasse ich es lieber liegen und irgendwann wird irgendwer schon seinen Wert erkennen..Seine Zeit ist einfach noch nicht da den Besitzer zu wechseln...“ und dieser Mesch lebt in sehr verarmten Verhältnisen und ihm wäre geholfen gewesen beineinem Verkauf jedoch hat es für ihn seinen Wert, und drunter verkauft er nicht...und das ist gut so!! Also ich bitte diejenigen die hier urteilen und mit Wissen und Worten umherwerfen etwas ihr Hirn zu benützen bevor Sie leichtfertig oberflächlichen Mist verbreiten. Vielen Dank.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18. Feb 2019, 18:01 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 615
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
Geschätzter Kiki13,
jetzt wird diese wahrhaft ominöse Geschichte gleich noch ein ganzes Stück merkwürdiger. :mrgreen:
Du hast bisher genau zwei Kommentare hier im Forum abgegeben und die sind beide zu dieser Siegelgeschichte. Bist du vielleicht gar selbst der Erbe jenes seltenen Petschafts, dessen wahren Wert scheinbar nur der Besitzer selbst richtig einschätzen kann? :o :shock: :?:
Das hier ist ein Internet-Forum, in welchem jedes Mitglied seine persönliche Meinung abgeben kann, sofern sie nicht untergriffig oder persönlich beleidigend ist, was in diesem Leitfaden hier sicherlich nicht der Fall war.
hexaeder

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18. Feb 2019, 19:58 
Offline
Aspirant

Registriert: 6. Okt 2016, 11:12
Beiträge: 3
Geschätzter Hexander, möglich das es so aussieht, ist auch nicht wirklich relevant was nun jemand denkt...wollte wie gesagt nur meinen Senf dazugeben da ich es doch Schade finde wie hier ohne Fakten zu wissen diese Antiquität in den Dreck gezogen wird...ich sagte klar und deutlich das ich denjenigen persönlich kenne und man könnte jetzt auch daraus schliessen das ich er/seine Mama/ sein Onkel / ein Freund oder Jesus persönlich bin das ist komplett egal. Der Inhalt sollte relevant sein und ein wenig Verständniss vielleicht. Hier wird niemandem irgendwas verkauft das es „merkwürdig“ erscheinen sollte. Ganz im Gegenteil! Das Thema ist vom Tisch, diejenigen die für die Echtheit zuständig sind darunter auch das Stadtarchiv und Museum in Wetzlar, haben wollten sicher keine Replik zurück und haben diese ganze Maschinerie nicht um sonst in die Wege geleitet um an das Teil zu kommen...wie gesagt wollte nur meinen senf dazugeben da ich es irrsinnig Traurig finde. Denke was wer wolle!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50