Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 17. Jul 2018, 10:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zwei Fabeltiere
BeitragVerfasst: 4. Apr 2018, 11:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 1991
Hier handelt es sich wohl eindeutig um kein Nominal, sondern einen Jeton.
Hier hab ihn mal hier eingestellt, da der Stil meiner Meinung nach in das Mittelalter weisen könnte.
Dargestellt ist ein Drache und ein Löwe.

Hergestellt in Gusstechnik.
Material:Wahrscheinlich zinnreiche Bronze mit sehr hohem Zinnanteil.

G: 5,62g
D: 22mm.

Grüße
Harald


Dateianhänge:
Jeton I.jpg
Jeton I.jpg [ 86.03 KiB | 727-mal betrachtet ]
Jeton II.jpg
Jeton II.jpg [ 71.51 KiB | 727-mal betrachtet ]

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Fabeltiere
BeitragVerfasst: 4. Apr 2018, 17:03 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2747
Wohnort: Dresden
Die Formensprache ist spätmittelalterlich. Das Stück ist künstlerisch gekonnt gestaltet und handwerklich gut gemacht. Für einen mittelalterlichen Jeton oder eine Marke ziemlich viel Aufwand. Aber mehr als diesen leisen Zweifel kann ich leider nicht beitragen. Grüße, KarlAntonMartini


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Fabeltiere
BeitragVerfasst: 4. Apr 2018, 17:34 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 20. Nov 2015, 15:57
Beiträge: 167
Wohnort: aus dem "Land im Gebirge"
Hier möchte ich mich auch der Meinung von KAM anschließen, denn für eine mittelalterliche Prägung ist mir hier der prägetechnische Aufwand zu groß (auch das verwendete Material spricht meiner Meinung nach nicht dafür).

Ich würde das Stück eher in der Neuzeit (ev. Renaissance) ansiedeln.

Bei der Darstellung würde ich beim ersten Bild auch einen Löwen, oder ev. einen Panther sehen, bei dem zweiten Bild wäre ich bei einem Greifen, da der Drache im Mittelalter meist schlangenartig dargestellt wurde.

_________________
Beste Grüße,
zwanzger

Quaere et invenies


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Fabeltiere
BeitragVerfasst: 5. Apr 2018, 16:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 1991
Herzlichen Dank für die Bestimmung.

Grüße
Harald

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50