Numismatik-Cafe
http://numismatik-cafe.at/

Courte aus Brabant
http://numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=36&t=3115
Seite 1 von 1

Autor:  klaupo [ 17. Dez 2010, 21:41 ]
Betreff des Beitrags:  Courte aus Brabant

Hallo mal wieder,

die drei abgebildeten Stücke kommen aus einem größeren Lot und bereiteten mir einiges Kopfzerbrechen, bis ich durch Zufall auf den Typ stieß. Das Nominal war mir bis dato völlig unbekannt:
Dateianhang:
1545_Carol-5-n.jpg
1545_Carol-5-n.jpg [ 117.27 KiB | 1408-mal betrachtet ]

Zitat:
Brabant, Herzogtum, Courte noire 15(45?), Antwerpen, Gekrönter Kopf r., Rv. Löwe l., 1,6 g, 18 mm

Ein Blick in den Schrötter gab dann Auskunft, daß die Courte zunächst in Billon, dann unter Karl V. nur noch in Kupfer (deshalb „schwarze“ Courte) ausgeprägt wurde und 3 Mijt / Miten galt. Dies war eine recht unappetitliche Münzbezeichnung für das kleinste niederländische Nominal: Es bedeutete „Milbe“.

Wenn man sich die drei Stücke etwas genauer anschaut, bekommt man den Eindruck, daß hier unterschiedlich begabte Stempelschneider am Werk waren, um es neutral auszudrücken. Möglich auch, daß sich eine zeitgenössische Fälschung darunter befindet ... wer weiß!?

Gruß klaupo

Autor:  helcaraxe [ 17. Dez 2010, 21:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Courte aus Brabant

Spannend! Vor allem der rechte erinnert schon stark an Münzen, die in der antiken Numismatik als "Barbarisierungen" bezeichnet werden. :D

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/