Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 4. Apr 2020, 06:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Papst-Medaille von 1672
BeitragVerfasst: 21. Feb 2015, 21:51 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2009, 21:47
Beiträge: 1017
Bilder: 33
Afrasi hat geschrieben:
...Die Allegorie (alter Mann in Ketten im Gefängnis saugt an der Brust einer Frau) ist mir zunächst gleichermaßen eindeutig wie unverständlich gewesen. Wenn man jedoch bedenkt, dass Herr Altieri erst mit 80 Jahren Papst wurde, da man meinte mit ihm einen Kompromisskandidaten gefunden zu haben, der sowieso bald das Zeitliche segnen würde, macht das ganze allmählich Sinn. Er starb einfach nicht, sondern regierte die relativ lange Zeit von 6 Jahren. ... Um Korrekturen und Ergänzungen wird ausdrücklich gebeten!

Soweit ich das auf die Schnelle zusammenbringen konnte, zeigt das Revers eine Darstellung der Caritas, die mit dem alten Herrn im Avers nichts zu tun hat. Dargestellt ist die Geschichte der Pero - einer speziell römischen Spielart der Caritas - und ihres Vaters, die man hier nachlesen kann:

http://en.wikipedia.org/wiki/Roman_Charity

Im übrigen eine interessante Medaille, die auch gut in den "Kirchenstaat"-Thread gepaßt hätte.

Gruß klaupo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Papst-Medaille von 1672
BeitragVerfasst: 21. Feb 2015, 23:47 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2954
Bilder: 2995

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
Herzlichen Dank für die Aufklärung! Die Cimon-Legende war mir neu. Ein kleines bisschen hänge ich aber doch noch an meiner Theorie ...
War es denn vollkommen zufällig, welcher Papst mit welcher Rückseite gekoppelt wurde?

Unten noch die Vergrößerungen des Namens des Stempelschneiders:


Dateianhänge:
I Vat Clemens X Schrift unter Büste afr.jpg
I Vat Clemens X Schrift unter Büste afr.jpg [ 20.48 KiB | 7087-mal betrachtet ]
I Vat Clemens X Ligatur und Datum afr.jpg
I Vat Clemens X Ligatur und Datum afr.jpg [ 14.03 KiB | 7087-mal betrachtet ]

_________________
-


Zuletzt geändert von Afrasi am 22. Feb 2015, 19:24, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Papst-Medaille von 1672
BeitragVerfasst: 22. Feb 2015, 18:04 
Offline
Hofrat

Registriert: 11. Okt 2010, 21:53
Beiträge: 533
Bilder: 22
In jedem Fall bist Du als Besitzer dieser Medaille in bester Gesellschaft: der alte Geheimrat aus Weimar hatte auch so eine (S. 95, Nr. 514):

https://archive.org/stream/goetheskunstsamm02goet#page/n105/mode/2up/

Und in die Fachliteratur (S. 17, Fig. 3) hat es Deine Medaille auch schon geschaft:

http://www.academia.edu/8016769/Aproximaci%C3%B3n_al_estudio_de_las_medallas_devocionales_Hamerani_de_los_siglos_XVII-XVIII

Eine frühe Beschreibung der Medaille durch Mario Guarnacci stammt aus dem Jahr 1751 (Spalte 101, Nr. XV):

https://books.google.de/books?id=TFSGtAXBQ5cC&dq=%22VIVIFICAT%20ET%20BEAT%22%20Hameranus&hl=de&pg=PA102#v=onepage&q=%22VIVIFICAT%20ET%20BEAT%22%20Hameranus&f=false

In jedem Fall herzlichen Glückwunsch.

Viele Grüße,
Docisam


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenstaat - Schaukasten
BeitragVerfasst: 22. Feb 2015, 18:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 21:47
Beiträge: 6459
Bilder: 190
So, dann hättäen wir den Beitrag an den Kirchenstaat hinzugefügt.

Olaf

_________________
Was du ererbt von Deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenstaat - Schaukasten
BeitragVerfasst: 22. Feb 2015, 20:49 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2954
Bilder: 2995

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
Vielen Dank fürs Verschieben an Olaf und für die Glückwünsche und Literaturangaben an Docisam! Das wird ja immer besser. :whow:

Die Medaille wird ja beschrieben als silbern, bislang ging ich bei meiner jedoch von Kupfer oder Bronze aus. Nach einem erneuten Betrachten mit der Lupe jedoch bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass es sich auch bei meiner Medaille um Silber handelt. Sie hat wohl ein paar Jahrzehnte in einer Holzschublade verbracht, was die dunkle Patina erklären würde. Die Schlagspuren sind voll durchpatiniert und sind somit älteren Datums. Da habe ich sie also deutlich unter Materialwert bekommen ...

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenstaat - Schaukasten
BeitragVerfasst: 22. Feb 2015, 21:05 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer

Registriert: 27. Dez 2009, 01:08
Beiträge: 2324
Bilder: 3472

Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Aufgrund der Detailschärfe dürfte deine sogar original, also direkt aus der Zeit sein und kein späterer Abguss. Ein späterer Abschlag wird es auch nicht sein.

Gruß Chippi

_________________
Wurzel hat geschrieben:
@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben:
Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenstaat - Schaukasten
BeitragVerfasst: 22. Feb 2015, 21:51 
Offline
Hofrat

Registriert: 11. Okt 2010, 21:53
Beiträge: 533
Bilder: 22
Hallo Afrasi,

offenbar gibt es die Medaille in Silber und in Bronze. In Silber ist sie ordentlich teuer. Bei acsearch finde ich:

A. Tkalec AG, Auction May 2008 (7. Mai 2008), Los 304; Schätzpreis: 400 CHF; Ergebnis: 850 CHF
Clemente X.
Clemente X. Sommo Pontefice 1670-1676. Emilio Altieri di Roma. Opere di carità del Pontefice verso i suoi sudditi. Medaglia 1672 in argento. Opus Giovanni Hamerani. AR 18.34 gr; 34.62 mm. CLEMENS X PON MAX A III Busto del Pontefice a destra con tiara e piviale su cui rappresentazione del martirio di S. Pietro; sul taglio della spalla, I HAMERANVS F. R/ VIVIFICAT ET BEAT su cartiglio. Un vecchio incatenato in carcere e nutrito al seno dalla figlia; sul sedile a sinistra, jhf 1672 in incuso. Miselli p. 37, 34a; Börner 1218; Forrer II, p. 399. qFDC.
Dateianhang:
Hamerani-Tkalec-467840m.jpg
Hamerani-Tkalec-467840m.jpg [ 22.79 KiB | 7051-mal betrachtet ]



ArtCoins Roma s.r.l., Auction 7, 20. Mai 2013, Los 1874; Schätzpreis: 620 EUR; Ergebnis: 765 EUR
Clemente X. Sommo Pontefice (1670-1676). Emilio Altieri. Opere di carità del Pontefice verso i suoi sudditi. Medaglia coniata anno III, 1672, opus: Giovanni Hamerani. AR (g 18; mm 34). CLEMENS X PONT MAX AN III, busto del Pontefice volto a d., con tiara e piviale ornato, sotto il taglio del busto: I HAMERANVS F. Rv. VIVIFICAT ET BEAT, un vecchio incatenato in carcere nutrito dal seno della figlia, sul sedile: jHf 1672 in incuso. Miselli 34 a. Medaglia molto rara, spl+.

In Bronze kostete sie zwischen 121 und 359 Dollar.

Die Silbermedaillen wiegen 18,34 g und 18 g.

Für zwei Exemplare aus Bronze wird ein Gewicht angegeben: 22,13 g, 25,9 g.

Offenbar sind die Silbermedaillen leichter als die aus Bronze. Deine ist dem Gewicht nach eher aus Bronze. Aber in Hinblick auf Schönheit, Alter, historisches Interesse steht sie denen aus Silber ja nicht nach!

Viele Grüße,
Docisam


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenstaat - Schaukasten
BeitragVerfasst: 8. Sep 2016, 16:39 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2009, 21:47
Beiträge: 1017
Bilder: 33
Hier folgt nun eine Medaille aus dem Pontifikat von Innocenz XI.

Dateianhang:
1684_AN-VIII_Innozenz_XI_n.jpg
1684_AN-VIII_Innozenz_XI_n.jpg [ 104.16 KiB | 6292-mal betrachtet ]

Zitat:
Innocenz XI. (Benedetto Odeschalci di Como) 1676-1689. Medaille Annuale AN VIII (1684, Bronze, 35 mm – Autor G. HAMERANI)
Av. INNOC. * XI. * PONT. * M. * A .* VIII. Brustbild nach r. in geistlichem Ornat mit Pluviale und Tiara.
Rv. IN SAECVLVM STABIT (Sie wird für immer bestehen). Ecclesia steht fast frontal auf Wolken, hält in der Rechten Kreuz, in der Linken Schlüsselpaar, flankiert von zwei Putten, die viersäuliges Tempelmodell und Tiara halten. (Bartolotti E. 684 – Bonanni XXXXVI – Lincoln 1442 für AN VII, Miselli 143, jüngerer Guß).

Anlaß für die Ausgabe der Medaille war die sog. "Heilige Liga" von 1684.
Zitat:
Die 1684 gegründete Heilige Liga war ein Bündnis des Heiligen Römischen Reiches mit anderen europäischen Mächten gegen das Osmanische Reich. Sie war die bekannteste und letzte in einer Reihe von Bündnissen, die alle "Heilige Liga" hießen.
Sie wurde am 5. März 1684 durch die Vermittlung von Papst Innozenz XI. auf Initiative von Kaiser Leopold I. gegründet. Mitglieder waren neben Reich und Papst zunächst Polen-Litauen sowie die Seerepublik Venedig [1]. Nach Unterzeichnung des "Ewigen Friedens" mit Polen am 6. Mai 1686 trat das Moskauer Reich der Heiligen Liga bei [2].
Vorangegangen war die osmanische Niederlage vor Wien im Jahre 1683, die einen Wendepunkt in der Geschichte des Osmanischen Reiches darstellte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Heilige_Liga_(1684)

In einer Anmerkung verweist Bartolotti darauf, daß diese Medaille Motiv und Legende der Annuale ANVII übernimmt. Die ANVII hatte das Subprimat der Ecclesia Romana in der Kontroverse mit der Ecclesia Gallicana betonen sollen. Nach anderen Quellen hatte die ANVII das Dekret des Papstes gegen die Quietisten thematisiert. Hier das Stück zum Vegleich:

https://www.acsearch.info/search.html?id=1628213

Die einzige Korrektur der Medaille von Anno VII auf Anno VIII war die Hinzufügung einer römischen „I“ im Avers (die auf der Abb. sehr gut zu erkennen ist). Bartolotti verweist darauf, daß dies in der Serie der Annualen das erste Mal ist, daß eine motivgleiche Prägung ein zweites Mal ausgeführt wurde. Die Medaille wird als sehr selten (RR) gelistet.

Gruß klaupo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenstaat - Schaukasten
BeitragVerfasst: 21. Mär 2020, 17:53 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2009, 21:47
Beiträge: 1017
Bilder: 33
Die folgenden Medaillen führen in Richtung Gegenwart. Als Zeitzeugen der jüngeren Vergangenheit verdienen m.E. auch solche Stücke Beachtung und ermöglichen sogar gelegentlich Korrekturen. Am Anfang steht eine Medaille zum Thema "Indien".

Dateianhang:
1894_AN_XVII_Mission_Indien_Leo_XIII_n.jpg
1894_AN_XVII_Mission_Indien_Leo_XIII_n.jpg [ 114.47 KiB | 221-mal betrachtet ]

Zitat:
Leo XIII. 1878 – 1903. Medaille AN XVII = 1894 auf die Einrichtung der Apostolischen Präfektur für die Missionierung in Indien (Opus Francesco Bianchi, 1842-1917). Av. LEO XIII PONT – MAX AN XVII. Brb. in Mozetta mit Stola und Calotta nach l., darunter Sign. Bianchi. Rv. FILII TVI INDIA ADMINISTRI TIBI SALVTIS - XAVERIO AVSPICE ET PATRONO MDCCCCLXXXXIV. ("Deine Söhne, Indien, Diener zu deinem Heil – unter dem Schutz und Patronat von (Franz) Xaver 1894"). Ecclesia mit Tiara und Kreuz thront n. r. und weist auf Franz Xaver, der einen Inder empfängt und Jesuiten segnet, im Hintergrund das Kollegium Saveriano. Ag-43,5 mm, 36,0 g, Spink -; Bartolotti 894; Rinaldi:98.

Die indische Mission wurde somit unter das Patronat des Missionars von Portugiesisch-Indien, des hl. Franz Xaver gestellt (1506-52), Wegbereiter der christlichen Mission in Ostasien und Mitbegründer des Jesuiten Ordens. Die Präfektur wurde später zum Vikariat hochgestuft.

Die Anfänge dieser Missionstätigkeit wurden bereits kurz in diesem Thread angesprochen:

viewtopic.php?f=6&t=6201

Die nächste Medaille ist jüngeren Datums und hat auf den ersten Blick nichts mit der Indien-Mission zu tun. Herausgegeben wurde sie zu Beginn des Pontifikats von Paul VI. (1963-1978), der im Verlauf seiner Amtszeit eine rege Reisetätigkeit entwickelte. Eine seiner ersten Reisen führte ihn u.a. ins „Heilige Land“.

Dateianhang:
1964-65_AN_III_Terra-Santa_Paul_VI_n.jpg
1964-65_AN_III_Terra-Santa_Paul_VI_n.jpg [ 96.07 KiB | 221-mal betrachtet ]

Zitat:
Paul VI. 1963-1978. Medaille AN III (1964-65) auf seine Reisen ins Heilige Land, nach Orvieto und Montecassino. (Ausgabe 29-06-1965, Opus Pietro Giampaoli). Av. PAVLVS VI. PONT MAX MCMLXIV AN III, Brb. in Reiseumhang und mit Reisehut mit segnend erhobener Rechter n. l., Signatur / Rv. Jerusalemtor, im Hintergrund Orvieto und Montecassino unter Sternenhimmel, darunter MANVS TVA DEDVCET ME ("Deine Hand hat mich geleitet") Ps. 138.10, Punze Z 986, 44 mm, 39,2 g. Bart. 965, Calò 46, De Luca 320, Macrí-Marinelli 156, Modesti II 434.

Dies ist die gängige Beschreibung der Medaille, und damit haben wir hier ein Kuriosum vor uns:

Das "Jerusalemtor" bzw. die "Vista di Terra Santa" ist ein Fehler in allen Katalog-Beschreibungen dieser Medaille. Dargestellt ist der "Gangway to India" in Bombay / Mumbai und links davon das Hotel "Taj Mahal". Für das "Heilige Land" bleibt auf der Medaille bei gutwilliger Deutung allenfalls der Sternenhimmel. Allerdings hat Paul VI. im selben Jahr auch Indien besucht. Auf diesen Besuch gibt es jedoch eine eigene Medaille, die zum Vergleich des Bauwerks dienen mag …

Dateianhang:
1964_Eucharistic_Convent_Bombay_n.jpg
1964_Eucharistic_Convent_Bombay_n.jpg [ 103.96 KiB | 221-mal betrachtet ]

Zitat:
Paul VI. 1963-1978. Medaille o.J. auf seine Reise zum Eucharistischen Weltkongress in Bombay im Dezember 1964 (lt. lamoneta.it Opus Costantino Affer). Av. PAVLVS VI. PONT MAX Büste leicht r. mit Berretto, Mozzetta und Stola, o. Signatur / Rv. XXXVIII CONVENTVS EVCHARISTICVS TOTIVS ORBIS + BOMBAY DIEBVS II V DEC MCMLXIV Ansicht der „Porta di Bombay“. Silber, 29,5 mm, 13,05 g. Macrí-Marinelli 149.


... und damit schließt sich der Kreis, und wir sind wieder in Indien.

Gruß klaupo


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50