Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 21. Aug 2017, 01:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 1. Feb 2016, 18:58 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 28. Jan 2016, 11:07
Beiträge: 112
Bilder: 50

Wohnort: Симферополь/ Республика Крым + Schanfigg/ Graubünden
Aber...die Beliebtheit scheint nicht sehr groß. Warum soll man schöne Münzen nicht auch zeigen???

Bei mir kommen allerdings drei Passionen zusammen. Architektur, Photographie (= Sehen/ Augenmensch) und Numismatik.

Vielleicht ist das eine seltene Auszeichnung bzw. göttliche Gabe...

_________________
NEC TEMERE NEC TIMIDE
Weder übermütig noch zaghaft
Ни озорно еще робко


Freie Stadt Danzig


Freiheit dem Wort
Den Wissenschaften Schutz
Den Loorbeer jeder edlen Kunst
Den Armen väterliche Sorge


Ludwig II.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 5. Feb 2016, 17:01 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 20. Nov 2015, 15:57
Beiträge: 108
Wohnort: aus dem "Land im Gebirge"
franztimm hat geschrieben:
Aber...die Beliebtheit scheint nicht sehr groß. Warum soll man schöne Münzen nicht auch zeigen???


Wie bereits von franztimm angesprochen, wird diese Rubrik wirklich etwas vernachlässigt.

Und in einem Punkt muss ich Ihm vollkommen recht geben => als Sammler sollte man nicht immer nur die

• numismatische Arbeit (Bestimmung, Literaturnachweise, Geschichte, etc……), und
• die finanziellen Aspekte (Rarität, Verweis auf Auktionsergebnisse, usw……)

in den Vordergrund stellen, sondern auch, unabhängig von den obigen Punkten,

• die Ästhetik einer Münze, die (für mich zumindest) den gleichen Stellenwert hat.

@ franztimm: da laut Deinem Profil auch die Münzen Franz I.(II.) der Münze Hall zu einem deiner bevorzugten Sammelgebiete zählen, möchte ich hier eine der selteneren Kleinmünzen dieses Herrschers vorstellen:

Dreier (Groschen) 1793 Hall; Moser/Tursky 1365

Von diesen Dreiern wurden insgesamt nur 11.770 Stück, siehe auch Moser/Tursky, Seite 234; geprägt (um auch die ersten zwei Punkte zu bedienen) :D !


Dateianhänge:
Groschen 1793.jpg
Groschen 1793.jpg [ 46 KiB | 1463-mal betrachtet ]
Groschen 1793r.jpg
Groschen 1793r.jpg [ 59.39 KiB | 1463-mal betrachtet ]

_________________
Beste Grüße,
zwanzger

Quaere et invenies
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 5. Feb 2016, 19:55 
Offline
Magister

Registriert: 31. Okt 2015, 11:55
Beiträge: 53
Guten Abend Zwanzger,

Danke, dass auch die Ästhetik einer Münze hier nicht zu kurz kommt. Es hat schon etwas, wenn man eine eigentlich unscheinbare Münze länger betrachten kann und dadurch zum Nachdenken angeregt wird. Z.B. zeugen die Justierspuren zwischen den Adlerköpfen von einer Sorgfalt bei der Herstellung, die uns heute wegen der geringen Kaufkraft der Münze übertrieben vorkommt, aber damals anscheinend selbstverständlich war.

Amadeus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 5. Feb 2016, 20:14 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 28. Jan 2016, 11:07
Beiträge: 112
Bilder: 50

Wohnort: Симферополь/ Республика Крым + Schanfigg/ Graubünden
Amadeus hat geschrieben:
Guten Abend Zwanzger,

Danke, dass auch die Ästhetik einer Münze hier nicht zu kurz kommt. Es hat schon etwas, wenn man eine eigentlich unscheinbare Münze länger betrachten kann und dadurch zum Nachdenken angeregt wird. Z.B. zeugen die Justierspuren zwischen den Adlerköpfen von einer Sorgfalt bei der Herstellung, die uns heute wegen der geringen Kaufkraft der Münze übertrieben vorkommt, aber damals anscheinend selbstverständlich war.

Amadeus



Guten Abend,

hier noch einmal etwas zur Ästhetik. Eine ordinäre 2-Rappen-Münze von 1900.
Aber mit so einer - aus meiner Sicht - phantastischen und einmaligen Patina.

Darauf wird man bei modernen Münzen wohl ewig warten können. Und trotz aller Zeit niemals so ein Ergebnis erreichen.

Wie gesagt, eine "billige" Scheidemünze. Oder auch ein Kunstwerk!

Schönen Abend
franztimm


Dateianhänge:
2 Rappen 1900 .jpg
2 Rappen 1900 .jpg [ 115.35 KiB | 1436-mal betrachtet ]

_________________
NEC TEMERE NEC TIMIDE
Weder übermütig noch zaghaft
Ни озорно еще робко


Freie Stadt Danzig


Freiheit dem Wort
Den Wissenschaften Schutz
Den Loorbeer jeder edlen Kunst
Den Armen väterliche Sorge


Ludwig II.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 5. Feb 2016, 20:40 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 20. Nov 2015, 15:57
Beiträge: 108
Wohnort: aus dem "Land im Gebirge"
Mit dieser herrlichen Patina auf jeden Fall Richtung Kunstwerk!!! :whow:

_________________
Beste Grüße,
zwanzger

Quaere et invenies


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 5. Feb 2016, 22:12 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jun 2010, 18:32
Beiträge: 1055
Liebe Freunde,

ich möchte Euch auch eine meiner Lieblingsmünzen hier vorstellen, die aus einem relativ seltenen Sammelgebit stammt, der Republik Yahudeya. Dieser kleine Kriegerstaat im Norden Indiens war im 1. und 2. Jahrhundert immer wieder in heftige Kämpfe mit seinen übermächtigen Nachbarn, den West-Satrapen und den Kushans verwickelt. Mehrmals gelang es ihnen das verhasste Joch der Knechtschaft abzuschütteln. Die hier gezeigten Drachmen bestechen neben der schönen Patina vor allem durch die Anmut und den Schwung der abgebildeten Göttin. Für mich eine wunderschöne und sehr ästhetische Münze. Ich hoffe, Ihr seht das auch so.

Freundliche Grüße!
OTAKAR


Dateianhänge:
Kushan Yahudeya 190-250AD.jpg
Kushan Yahudeya 190-250AD.jpg [ 33.3 KiB | 1415-mal betrachtet ]
Kushan Yahudeya 190-250AD Tetradr.jpg
Kushan Yahudeya 190-250AD Tetradr.jpg [ 27.95 KiB | 1415-mal betrachtet ]

_________________
Nütze das Leben! Es ist schon später als du denkst!
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 5. Feb 2016, 22:25 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 28. Jan 2016, 11:07
Beiträge: 112
Bilder: 50

Wohnort: Симферополь/ Республика Крым + Schanfigg/ Graubünden
Ja, wirklich bestechend schön! Und vor allem wenn man sich überlegt was diese Münzen im Laufe ihres Lebens so alles erlebt haben...
Da kann man nur bewundernd auf die kleinen Kunstwerke schauen. Wenn der Medailleur das noch erleben könnte...

Schönes Wochenende
franztimm

_________________
NEC TEMERE NEC TIMIDE
Weder übermütig noch zaghaft
Ни озорно еще робко


Freie Stadt Danzig


Freiheit dem Wort
Den Wissenschaften Schutz
Den Loorbeer jeder edlen Kunst
Den Armen väterliche Sorge


Ludwig II.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 6. Feb 2016, 10:51 
Offline
Professor

Registriert: 25. Sep 2012, 20:35
Beiträge: 284
Für mich kann ich sagen, dass mich einfach die Arbeit und die Arbeiten für meine Dissertation doch zeitlich sehr beanspruchen und ich deswegen momentan nur wenig Zeit finde etwas zu schreiben.
Mir fällt es immer schwer die schönste oder ansprechendste Münze der Sammlung festzumachen, da für mich andere Beweggründe beim Sammeln im Vordergrund stehen. Allerdings habe ich mal zwei der optisch ansprechendsten Stücke aus meinen beiden Hauptsammelgebieten ausgewählt, die ich hier nochmal zeigen möchte.
1. Denar König Heinrichs II. aus Regensburg, 1007-1014.
Dateianhang:
140904006bz.jpg
140904006bz.jpg [ 36.24 KiB | 1385-mal betrachtet ]

2. Friesacher Pfennig Herzog Ottos VII. von Meranien aus Gutenwert/Otok, 1228-1229.
Dateianhang:
CNACj51UE.jpg
CNACj51UE.jpg [ 45.34 KiB | 1385-mal betrachtet ]
Dateianhang:
CNACj51OE.jpg
CNACj51OE.jpg [ 58.14 KiB | 1385-mal betrachtet ]


Viele Grüße
Andechser


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 6. Feb 2016, 14:59 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 28. Jan 2016, 11:07
Beiträge: 112
Bilder: 50

Wohnort: Симферополь/ Республика Крым + Schanfigg/ Graubünden
Ja, die Zeit ist oft ein Problem. Mit geht es ähnlich. Aber wenn man sich mit so interessanten Gebieten beschäftigt reizt es mich oft, andere Menschen teilhaben zu lassen.
Genau wie ich gern von anderen lerne bzw. mir interessante Dinge ansehe.

Die Münzen sind wirklich sehr schön. Kann man sich schon d'rin verlieben.

Herzliche Grüße
franztimm

_________________
NEC TEMERE NEC TIMIDE
Weder übermütig noch zaghaft
Ни озорно еще робко


Freie Stadt Danzig


Freiheit dem Wort
Den Wissenschaften Schutz
Den Loorbeer jeder edlen Kunst
Den Armen väterliche Sorge


Ludwig II.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18. Feb 2016, 17:03 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2691
Wohnort: Dresden
Um auch was Schönes beizutragen: Hier eine Crown Georgs III. von 1820 (Spink 3787, Rayner 219). Sie zeigt ein gelungenes Porträt des Königs und die Darstellung St. Georgs als Drachentöter. Dem Italiener Benedetto Pistrucci (1783-1855) war als Medailleur hier ein Design gelungen, das bis heute verwendet wird. Das Motiv gab es bis dato auf britischen Münzen nicht, wenngleich im Spätmittelalter St. Michael als Drachentöter auf den danach als Angels bezeichneten Goldmünzen auftauchte. St. Georg war zwar seit der Schlacht von Agincourt 1415 englischer Nationalheiliger, aber über die Jahrhunderte ziemlich in Vergessenheit geraten. Ich habe zur Motivwahl nichts wirklich überzeugendes gefunden, halte es aber für wahrscheinlich, daß damit den britischen Landstreitkräften, die gegen Napoleon erfolgreich waren, emblematisch ein Gegengewicht zur Britannia on the waves der Navy gegeben werden sollte. Kolportiert wurde im Londoner Stadtklatsch, Pistrucci hätte als Modell den Kellner eines Hotels in London genutzt. Aber Pistrucci war sowohl als Italiener wie als Künstler in London nicht ganz gesellschaftsfähig. Man mokierte sich sehr darüber, daß er mit seinem vollen Namen auf beiden Seiten der Münze signierte. Die Crown war in der seit 1816 eingeführten Goldwährung nur mehr eine Scheidemünze, die bis 40 Shilling angenommen werden mußte. Meines Wissens war diese Crown die erste Großsilbermünze, die nicht Währungsmünze war. Grüße, KarlAntonMartini


Dateianhänge:
Crown1820A.jpg
Crown1820A.jpg [ 106 KiB | 1315-mal betrachtet ]
Crown1820B.jpg
Crown1820B.jpg [ 110.86 KiB | 1315-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50